Sie sind nicht angemeldet.

Neue Antwort erstellen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Beitragsinformationen
Beitrag
Einstellungen

Internet-Adressen werden automatisch erkannt und umgewandelt.

Smiley-Code wird in Ihrem Beitrag automatisch als Smiley-Grafik dargestellt.

Sie können BBCodes zur Formatierung nutzen, sofern diese Option aktiviert ist.

Sicherheitsmaßnahme

Bitte geben Sie die untenstehenden Zeichen ohne Leerstellen in das leere Feld ein. Groß- und Kleinschreibung müssen nicht beachtet werden. Sollten Sie das Bild auch nach mehrfachem Neuladen nicht entziffern können, wenden Sie sich an den Administrator dieser Seite.

Die letzten 10 Beiträge

787

Montag, 16. Oktober 2017, 10:47

Von Der kalte Mond

https://www.facebook.com/petertagtgren/posts/694733140717255:0 Peter schrieb, er hatte ein produktives Wochenende gehabt mit Till & Zoki! Auch Abyss Studio AB Sweden veröffentlichte ein Foto von Till und Petter https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=483667665339473&id=341391272900447

786

Sonntag, 18. Juni 2017, 21:58

Von LindemannPoems

Verstehe was du meinst aber nach einem Album wäre es mir zu früh da ne Aussage über Lindemann zu machen.. abgesehen davon halte ich viele Lieder für lustig gemeint (von Rammstein), die andere ernst nehmen.. wie z.B. das Rammlied... ABER issa wurscht eigentlich ^^

785

Sonntag, 18. Juni 2017, 18:24

Von rd1994

Rammstein = ernst würde ich so auch wiederum nicht unterschreiben :kopfkratz: Ich meine.. Die Bühnenshow von Pussy, Bück dich, ITDW, Mein Teil usw. Die Videos von mein Land und Pussy... ich denke bei Rammstein ist es eine gute Mischung aus Spaß und Ernst..
Und auch bei Lindemann sehe ich mit Yukon oder Home Sweet Home auch ernstere Stücke..

Ernsthaftigkeit zu 100% genauso wie "Unernsthaftigkeit" zu 100% würde einen nur einschränken in der Kreativität..
Naja ganz so schwarz und weiß ist es nicht, das geb ich zu. Worauf ich aber hinauswollte ist aber schon dass es (im vergleich zumindest) eher so ist dass Rammstein ab und zu was lustiges macht und Lindemann ab und zu was ernstest. Ich weiß grad nicht ob das so klar ist :D

784

Sonntag, 18. Juni 2017, 09:17

Von LindemannPoems

Rammstein = ernst würde ich so auch wiederum nicht unterschreiben :kopfkratz: Ich meine.. Die Bühnenshow von Pussy, Bück dich, ITDW, Mein Teil usw. Die Videos von mein Land und Pussy... ich denke bei Rammstein ist es eine gute Mischung aus Spaß und Ernst..
Und auch bei Lindemann sehe ich mit Yukon oder Home Sweet Home auch ernstere Stücke..

Ernsthaftigkeit zu 100% genauso wie "Unernsthaftigkeit" zu 100% würde einen nur einschränken in der Kreativität..

783

Samstag, 17. Juni 2017, 17:37

Von rd1994

Ich persönlich finde es auch gut dass es klare unterschiede gibt zwischen Rammstein und Lindemann. Selbst die Musik ist für mich persönlich jedenfalls, auch ganz anders. Klar geht beides in die richtung "industrial metal" aber trtzdem. Ich finde es gut dass Lindemann eher so ein Comedy ding ist (zumindest im vergleich zu Rammstein).Angenommen Rammstein würden jetzt so ein urkomisches Fotoshooting machen, das wäre mir doch zu unpassend. Klar es gab Mein land. Aber dennoch sollte, mMn, Rammstein eher der ernste Part bleiben.

782

Freitag, 16. Juni 2017, 12:41

Von LindemannPoems

Ja, da hast du recht.
Aber genau dieses Image trägt er ja mittlerweile auch nach außen. Siehe Echo-Veranstaltung.




Was mich hin und wieder "verstört" ist die Gesellschaft in der er sich so blicken lässt - da ist die Unnahbarkeit ein wenig dem "Auf-Du-und-Du-mit-Asi-Deutschland" gewichen ABER erstens weiß man nicht, wie die Leute privat sind (vielleicht ist der ein oder andere Möchtegern-Gangstaaa ja ein adäquater Gesprächspartner) und zweitens wird man mit dem Alter vermutlich auch einfach entspannter.. So wie sich manche nicht mehr so um ihr Aussehen scheren, weils ihnen wurscht ist, ob sie von allen auf der Welt als f***bar angesehen werden, scheren sich andere nicht mehr so um ihr cooles unnahbares Image, vermute ich.

Grundsätzlich interessiert mich sein kreatives Schaffen und wie er aussieht, was er anhat und mit wem er sich zeigt, sollte darauf (hoffentlich) keinen Einfluss haben..

781

Freitag, 16. Juni 2017, 12:32

Von LindemannPoems

Ich finde es eher gut, dass er das eigene Projekt klar abgrenzt von Rammstein - auch optisch..
Wenn er versuchen würde mit der Rammstein-Ästhetik für sein eigenes Projekt zu werben, wäre mir das eher unsympathisch... Seine Gedichte kommen ja auch nicht mit Bildern von Feuer und Maschinen-Öl daher, sondern mit Illustrationen und Fotos, die weit weg von Rammstein sind.
Genauso tritt Flake bei Lesungen zu seinem Buch nicht im Glitzeroutfit auf oder mit nem Knebel im Mund und unten ohne...
Bei Richard ist die Abgenzung bei Emigrate vermutlich am geringsten ausgeprägt..

Und dass Till privat vielleicht mehr dem "Lindemann-Till" ähnelt als dem "Rammstein-Till" liegt vermutlich daran, dass er bei Lindemann eben keinen Konsens mit 5 anderen Bandmitgliedern finden musste. Zudem wurde das Rammsteinimage geprägt als alle noch 20 Jahre jünger waren. Vielleicht hat sich sein Geschmack da auch einfach gewandelt.

780

Freitag, 16. Juni 2017, 11:28

Von Rasputin 93

Zu Rammstein gehören sechs Charaktere und nicht nur Till. Zudem hat dann ein Besuch der Echo-Veranstaltung ebenso wenig mit R+ zu tun, da er dort nicht die Band vertreten hat, sondern "privat" da war.

779

Freitag, 16. Juni 2017, 11:00

Von Zahnstein

@DoomZ:

Ich würde mich nicht davon verabschieden. Was Rammstein aktuell fehlt ist das neue Album - und damit auch das gänzlich neue Bühnenkonzept. Seit LIFAD gab es sogesehen keinen klaren dramaturgischen Faden mehr; klar gab es neue Kostüme und Elemente, aber LIFAD war nurnmal das letzte ''Gesamtwerk'', welches ja auch in seinen Booklets etc, eine eigene Ästhetik vorgeschrieben hat. Ich kann mir gut vorstellen, dass sich bei den Steinen die Bühnenrollen wieder mehr festziehen werden, wenn ein neues Album mit einem neuen ästhetischen und performativen Leitfaden da ist.

778

Freitag, 16. Juni 2017, 10:00

Von joeyis90

Zitat

Ja, da hast du recht.
Aber genau dieses Image trägt er ja mittlerweile auch nach außen. Siehe Echo-Veranstaltung.

Er kann natürlich anziehen, was er will, das ist mir schon klar und auch sein gutes Recht, aber ich persönlich bedaure es, dass man sich davon verabschieden kann, dass Rammstein nochmal so wie zu Sehnsucht/Mutter-Zeiten wird - spreche jetzt allein vom Image, nicht mal unbedingt von der Musik.
Aber diese Diskussionen gibt es ja auch schon länger. Und wie gesagt, es ist ja sein gutes Recht.


Und wie sah dieses Image damals für dich aus zu Mutter Zeiten.?