Sie sind nicht angemeldet.

  • »pseudoaffe« ist männlich
  • »pseudoaffe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2009

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 17. Oktober 2009, 00:09

Im Stehen E-Gitarre spielen

Hey Leute!
Ich spiele seit ca. 1 1/2 Jahren Gitarre und seit ca. 2 Monaten E-Gitarre.
Hab mich natürlich gleich an die Powerchords gesetzt die auch ganz gut zu spielen sind.
Nur hab ich bisher immer im Sitzen gespielt. Wenn ich mir jetzt die E-Gitarre umhänge und im Stehen spiele, schmerzt sofort die Hand mit der ich die Seiten greife und ich verspiel mich ständig :D
Könnt ihr mir Tipps geben?
Ich kannte meinen Körper nicht
den Anblick so gescheut
sie hat ihn mir bei Licht gezeigt
ich hab es nie bereut.

Ich Finde Dich

Der wandelnde Geck

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 17. Oktober 2009, 09:04

Mach das 2 Wochen und dein Körper und deine Hand hat sich daran gewöhnt.

  • »pseudoaffe« ist männlich
  • »pseudoaffe« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2009

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 18. Oktober 2009, 15:15

ok also augen zu und durch :)
Ich kannte meinen Körper nicht
den Anblick so gescheut
sie hat ihn mir bei Licht gezeigt
ich hab es nie bereut.

nymmag

Guitaréro

  • »nymmag« ist männlich

Registrierungsdatum: 10. September 2006

Wohnort: Oberhüsä

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 18. Oktober 2009, 22:07

...uuuund Gitarre höher hängen;)

flugschau

abgehoben

  • »flugschau« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Juli 2009

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 20. Oktober 2009, 18:26

da hilft nur üben. wenns aber auch in einer spielpause noch immer schmerzt oder generell stärker schmerzt erst wieder am nächsten tag weitermachen. oder wenn es dann immernoch schmerzt erst wenn's gar nicht mehr weh tut.
man ist besser bedient, wenn es etwas länger dauert, sich das im stehen spielen sauber draufzubringen, als wenn man sich eine sehnenscheidenentzündung einfängt oder ähnliches. muskeln brauchen aber sowieso eine gewisse erholungszeit, damit sie sich ausbilden können.

aber das im stehen spielen sollte schon recht schnell klappen. der tipp die gitarre nicht zu tief zu hängen ist wirklich gold wert.
die musiker von rage against the machine hängen ihre instrumente nicht umsonst derart hoch. wobei das schon fast etwas albern aussieht
aber kniehöhe sollte es nun wirklich nicht sein :D
FLUGSCHAU - A Tribute to Rammstein
Ein Fest der Liebe!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flugschau« (20. Oktober 2009, 18:26)


Radebar

Stolzer Besitzer einer ESP RZK 600

  • »Radebar« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Oktober 2009

Wohnort: Bottrop

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 11:41

Ich hatte damals so einen Trick, ich habe mir den Gurt an der Tail der Gitarre immer darüber gehängt.
Dadurch wird die Gitarre so ein bisschen zu dir geneigt und du hast besseren Überblick.

  • »overgamer« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2009

Wohnort: Luzern

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Oktober 2009, 11:44

Gitarre höher...

auf normale höhe halt... zu tief nützt dir nichts...