Sie sind nicht angemeldet.

Dead Dreams

Maschine

  • »Dead Dreams« ist männlich
  • »Dead Dreams« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. April 2006

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

1

Montag, 27. April 2009, 17:54

Dan Brown

Mahlzeit :O

Als ich grad bei Amazon durchstöberte fiel mir auf, das es neue Informationen zu dem Nachfolger von Browns "Sakrileg" gibt.
Allerdings wusste ich diese nirgens einzuordnen.

Also mach ich hier jetzt mal den offiziellen Dan Brown Fred auf :O

Verbunden mit diesem und diesem Threat.
Nur das es hier um seine Bücher geht.

Da ich keinen Bock habe, hier jetzt eine Biografie von Dan Brown zu schreiben - schaut einfach HIER.
Hier geht um seine Bücher!

Fangen wir an:
--------------------------------------------------------------------------
Buch nummer 1:

Diabolus ( Engl: "Digital Fortress" ) 1998

Kurzbeschreibung:
Die NSA, einer der umstrittensten Geheimdienste der USA, verfügt über einen Super-Computer, der in der Lage ist, jeden erdenklichen Code innerhalb kürzester Zeit zu entschlüsseln. Auf diese Weise kann die chiffrierte Kommunikation von Terroristen, Drogenhändlern und anderen Kriminellen überprüft und den Verbrechern das Handwerk gelegt werden. Das Drama nimmt seinen Lauf, als der Super-Rechner seit Stunden erfolglos an einem Code arbeitet. Dieser Code wurde von einem Mann geschrieben, der in der Vergangenheit für die NSA gearbeitet hat, inzwischen aber zum Gegner des Geheimdienstes wurde. Wenn sein Plan gelingt, stünde die Sicherheit einer ganzen Nation auf dem Spiel.


Buch nummer 2:

Illuminati ( Engl: "Angels and Demons" ) 2000

Kurzbeschreibung:
Der Papst ist gestorben. Nun sind alle Kardinäle nach Rom gekommen, um einen neuen Stellvertreter Gottes zu wählen. Aber ein wahnsinniger Fanatiker entführt vier der aussichtsreichen Kandidaten, um sie nach und nach in vier Kirchen mit Hilfe der vier Elemente Erde, Luft, Feuer und Wasser umzubringen -- nicht, ohne ihnen ein entsprechendes Brandsymbol der Illuminati auf die Brust zu brennen. Langdon ist der einzige, der den Mörder stoppen kann -- und der gemeinsam mit dem Camerlengo, dem Kammerdiener des verstorbenen Papstes, in der Lage ist, eine Antimaterie-Bombe mit ungeheuerlicher Sprengkraft aufzustöbern, die den Vatikan in Staub verwandeln soll. Gemeinsam mit der Tochter eines ermordeten Physikers macht sich Langdon auf die Suche nach Zeichen der Illuminati an den Kunstwerken im Stadtraum Roms -- bis zum für alle überraschenden Finale ...


Buch nummer 3:

Meteor ( Engl. "Deception Point" ) 2001

Kurzbeschreibung:
Als die NASA mithilfe modernster Satelliten-Technologie in der Arktis eine sensationelle Entdeckung macht, wittert die angeschlagene Raumfahrtbehörde Morgenluft. Tief im Eis verborgen liegt ein Meteor von ungewöhnlicher Größe, der zudem eine außerirdische Lebensform zu bergen scheint. Rachel Sexton, Mitarbeiterin des Geheimdienstes, reist im Auftrag des US-Präsidenten zum Fundort des Meteoriten. Doch es gibt eine Macht im Hintergrund, die die bahnbrechende Entdeckung unter Verschluss halten möchte – und die bereit ist, dafür zu töten ...


Buch nummer 4:

Sakrileg ( Engl. "The Da Vinci Code" ) 2003

Kurzbeschreibung:
Der Symbolologe Robert Langdon sitzt in der Klemme. Er gilt als Hauptverdächtiger im Fall Jacques Saunière, des ermordeten Direktors des Louvre, und gerät als solcher in die Fänge von Capitaine Bezu Fache, der als überaus gerissener Ermittler gilt. Saunière hatte im Todeskampf einen Hinweis auf Langdon gegeben. Mithilfe von Sophie Neveu, der Enkelin des Ermordeten, gelingt Langdon die Flucht. Beide sind der Überzeugung, dass Saunière vielmehr Informationen über eine Verschwörung des Opus Dei und der katholischen Kirche liefern wollte. Im Verlauf einer atemlosen Flucht von Frankreich nach England haben Langdon und Neveu knifflige Codes zu knacken, um Saunières Geheimnis zu lüften, der sich als Großmeister der Geheimorganisation Prieuré de Sion entpuppt. Auf ihren Fersen befindet sich nicht nur die Polizei.



So und nun hier

Buch nummer 5

Das verlorene Symbol ( Engl. "The Salomon Key" ) eventuell 2009

Amazon

Der Nachfolger von Sakrileg

--------------------------------------------------------------------------

So Freunde.
Falls mich einer darauf aufmerksam machen sollte, das Diabolus ja nach Sakrileg kam, den muss ich leider enttäuschen.
Diabolus war Browns erstes Buch, leider erfolglos.
Nach Sakrileg hat Dan die chance nochmal nutzen wollen und es nochmal veröffentlicht um vielleicht doch noch Geld mit zu machen.
Leider war das Buch ein Flopp

Hier könnt ihr eure Rezensionen über die jeweiligen Bücher (die ihr von Brown schon gelesen habt) reinschreiben und Diskutieren

Ich habe alle Bücher von Ihm gelesen und finde Illuminati von allen am besten.
Meteor und Sakrileg sind auch sehr gut wobei man Meteor weder mit Sakrileg noch mit Illuminati vergleichen sollte.
Diabolus empfand ich als Katastrophe.
Zu viel Technik. Für mich anstrengend zu lesen.

So Freunde der Sonne, viel Spaß beim Diskutieren

[SIZE=7]Quelle: Wikipedia & Amazon[/SIZE]

mfg, DD

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. April 2009, 22:22

Das erste Buch habe ich furchtbar gern gelesen, das zweite wohl auch noch teilweise, aber spätestens seit dem dritten Buch ist es einfach nun noch langweilig. Alle drei Bücher beschreiben ganz genau das selbe. Held und Heldin allein gegen Übermacht, der Freund wird unerwartet zum Judas und umgekehrt... Nein danke. Von dem les ich nichts mehr...
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Peachy

~Pfirsichbacke~

  • »Peachy« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

3

Montag, 16. November 2009, 20:59

Hab bis jetzt Sakrileg gelesen und gestern bin ich auch mit Das Verlorene Symbol fertig geworden.

Sakrileg hat mir sowohl als Film, als auch als Buch sehr gut gefallen. Die Thematik find ich einfach gigantisch.
Illuminati hab ich bisher nur den Film gesehen. Auch der hat mir sehr gefallen.
Mit Diabolus und Meteor kann ich vom Inhaltlichen nichts anfangen. Sagt mir einfach nicht so zu.
Das Verlorene Symbol fand ich ganz gut. Kommt aber vom Inhalt niemals an Sakrileg und Illuminati ran. Des Buch hat mich jetzt nicht soo von den Socken gehauen. Dennoch hats mir ganz gut gefallen.

Was mir total an den Büchern gefällt ist der ständige Personenwechsel. So bleibt die Spannung ganz gut erhalten und es ist immer Abwechslung da.

Ich denke mal, dass Dan Brown Sakrileg und Illuminati nicht toppen kann. Wobei ich mir sicher bin, dass auch in Zukunft tolle Bücher von ihm erscheinen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Peachy« (16. November 2009, 20:59)


Ich Finde Dich

Der wandelnde Geck

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. November 2009, 17:21

Ah, ist sein neues Buch schon draußen. Muss ich gleich mal bestellen. :]

Hab die ersten 4 Bücher alle gelesen, davon Illuminati zuerst, was mir bisher auch am besten gefallen hat. Meteor und Diabolus sind ebenfalls spitze, lediglich Sakrileg fand ich im Vergleich qualitativ etwas abfallend. Aber es stimmt schon, Dan Brown hat bei allen Büchern den selben Stil zum Spannungsaufbau und mit unerwarteten Wendungen angewandt, sodass man eigentlich nur ein Buch lesen muss und die ungefähre Handlung von den anderen dadurch auch schon kennt. Ich hab das Gefühl, dass es beim neuen Buch genauso sein wird, aber ich lass mich überraschen. :]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ich Finde Dich« (18. November 2009, 17:21)