Sie sind nicht angemeldet.

BSFan

Pussy

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Wohnort: Nähe Dresden

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 17. Juli 2011, 13:25

Ich zock 1-3 grad. Also ich persönlich finde die zwei am besten!
Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht. - Abraham Lincoln

Das Wasser soll dein Spiegel sein.
Erst wenn es glatt ist, wirst du sehen,
wie viel Märchen dir noch bleibt.
Und um Erlösung wirst du flehen.

- Alter Mann (Rammstein)

127

Donnerstag, 4. August 2011, 07:13

Zitat

Achtung! Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 961 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.


bin gothic fan der ersten stunde und am überlegen mir "gothic 4" zu holen. hab auch schon gehört, dass es bis auf den namen nichts mehr mit gothic zu tun haben soll.. nun meine fragen:

gibt es in "gothic 4" zumindest noch die gefährten (Lester, diego, gorn, milten, xardas) aus den alten teilen oder sind selbst diese weg?
wie ist die welt im vergleich zu den anderen teilen?
welche gravierenden unterschiede zu den alten gothic teilen gibt es noch?


Gothic 1 hab ich zwar nie gehabt aber Gothic 2 und 3 gehören für immer zu den besten spielen die ich je hatte.
Ist bei mir ne weile her das ich teil 4 gespielt hatte aber ich versuch mal zu helfen ...

Alte bekannte wie Diego, Gorn oder Lester sind wieder dabei ja. Aber der Held aus den vergangenen Spielen ist nicht mehr der spielbare Charakter. In Gothic 4 spielt man einen neuen Helden.
Die Welt ist eigentlich nicht so schlecht. Wer es auf hoher stufe spielen kann der erlebt eine wirklich schöne vegetation.
gravierend anders find ich das es nun halt extrem linear ist und man nicht so viele möglichkeiten wie früher hatt.
Man merkt die entwickler wollten ein wenig das Gothic feeling einbauen, damit man sich nicht wirklich wie in nem ganz neuen spiel fühlt, aber das ist denen nur halb gelungen find ich.
Als Fan sollte man es trzd anspielen und eine eigene Meinung bilden.


vielen dank für die zusammenfassung. ich werds mir einfach mal kaufen :O

gothic 1 kann ich dir nur sehr empfehlen. für mich bis jetzt immernoch (mit weitem abstand) der beste teil der gothic reihe. vorallem was story und atmosphäre (für mich persönlich sehr wichtig in rollenspielen) angeht bleibt dieser teil auch unangefochten der beste.
das konzert im zweiten drittel des spiels war geil :]

gothic 2 war für mich bisher der schlechteste (4 hab ich ja noch nicht gespielt :] ). da hatte mir einfach irgendwas gefehlt. vorallem aber war der teil einfach nur unausgeglichen. der weg zum endgegner hat ewig viel zeit und leben in anspruch genommen und der endboss ansich war nach 2 minuten erledigt :kopfkratz: :facepalm:

gothic 3 war anfangs für mich nicht spielbar ( ich sage nur die verkaufte "beta version" :facepalm: ), aber als dann alles richtig gepatch war liefs ganz gut. vorallem die riesige und abwechslungsreiche spielwelt hat mich infiziert immer weiter zu spielen.



edit (04.08.11):

so gothic 4 jetzt angespielt, natürlich doch die spezial edition gekauft :]

bisher ganz nett, auf jeden fall kommt doch schon teilweise dieses "gothic feeling" auf. ABER was bitte sollen diese scheiss teleporter? kann man echt immer nur 2 passende benutzen? das ganze bringt meiner meinung nach kein bisschen was. da spart man im spiel 500m fussweg durch die teleporter, muss aber noch 2km bis ins andere gebiet laufen. sinn?
desweiteren ist dieses plötzliche auf- und abpoppen der gräser und bäume einfach nur nervig³..
einige statuen sind auch sehr umständlich zu finden.
zum abschluss das wohl mit abstand nervigste an gothic 4 (mal abgesehen das man einen neuen charakter spielt). man bleibt ja wirklich an JEDER noch so kleinen unebenheit auf der welt hängen und kann nicht mehr weiterlaufen, bzw. wird einfach weitergeleitet...

fazit nach ca. 6 stunden spielzeit: 7/10
die atmosphäre ist den machern gut gelungen, aber ganz fertig und durchdacht wirkt das spiel nicht.

  • »Infinite« ist männlich

Registrierungsdatum: 25. März 2012

Wohnort: Wien Umgebung

  • Nachricht senden

128

Freitag, 30. März 2012, 17:01

Gothic 2 zählt zu meinen absoluten Lieblingsspielen. Meiner Meinung nach hat man es geschafft, den (ohnehin schon ausgezeichneten) ersten Teil zu übertreffen, nicht nur was die Größe der Spielwelt anbelangt. Auch die Erweiterung war sehr gut, auch, wenn man das Spiel neu beginnen musste.

Den Nachfolger habe ich dann mit einigen Jahren Verspätung gespielt, als es einen riesigen Patch der Fancommunity gab, der die meisten Bugs beseitigte. Trotzdem haben sich zwei unverzeihliche Fehler eingeschlichen, die mich nach vielen Spielstunden doch tatsächlich glauben ließen, dass ich nicht weitermachen könnte. Mit viel Kampf und Krampf habe ich es dann doch weitergeschafft, bis hin zum (meiner Meinung nach) unspektakulären Ende. Abgesehen von den Fehlern ein schönes Spiel, das aber allzu oft in Metzelei ausartete. Immerhin musste man Scharen an Orks verprügeln, und das in Auseinandersetzungen, die sich vor allem durch ihren simplen Charakter ausgezeichnet haben (ein deutlicher Rückschritt zum Vorgänger).

Teil vier ist an mir vorübergegangen. Allein die Tatsache, dass man einen anderen Helden als den namenlosen Protagonisten verkörpert, ist ein Knockout-Grund. Auch ansonsten soll das Spiel ja nicht besonders sein.
Der Trailer zu meinem Debütroman: http://www.myvideo.at/watch/8469438

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

129

Freitag, 13. April 2012, 23:01

Bis morgen, 19 Uhr, ist die Gothicreihe bei Steam um 75% reduziert.
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Runner84« (13. April 2012, 23:01)