Sie sind nicht angemeldet.

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

626

Freitag, 20. Oktober 2017, 11:56

Normalerweise hätte ich dir nun ein flottes "WINDOWS 10 DEINSTALLIEREN ÄTSCH" zugerufen. Haha. Diese Drecklappen. Ich bin ja jetzt auf 1151 umgestiegen, und oh Wunder - WINDOWS 7 kann mir LEIDER ;( KEINE Updates mehr bieten, weil mein Prozessor dann jetzt ZU neu seie und ich müsste doch nun ENTWEDER auf WinX umsteigen ODER aber niemehr Windows-Updates - was an sich nicht so ne tolle Idee ist. Jaja...nun auch WinX bei mir. Aber ich hab versucht das Heftigste an Schnüffelei auszuknipsen. If such a thing is possible to begin with.

CCleaner würde ich auch unbedingt anraten. :ok:

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

627

Freitag, 20. Oktober 2017, 13:24

^
Das stimmt allerdings, Win 10 hat am Anfang alles allein übernommen und man musste ständig suchen, wie man das Programm losbekommt oder wenigstens abstellt.

@Topic
Mir ist eben aufgefallen, dass ich noch ein zweites Problem habe. Wenn der PC aus dem Stand-By kommt, ist alles verzehrt. Ich habe riesige Desktopsymbole und eine eher matschige Grafik. Ist am Anfang (vor etwa zwei Jahren) auch vorgekommen, da hat mir jemand empfohlen über den Geräte-Manager die Grafikkarte zu suchen und sie zu aktualisieren. Das klappte auch immer gut. Nun ist sie aber aktuell und es "reicht" ein Neustart um die Maße wiederherzustellen, rechter Mausklick auf Desktop und Anzeigeneinstellung ändern, geht auch nicht, zu dem Zeitpunkt gibt es dann nur zwei Größen zur Auswahl: winzig oder riesig.
An anderen Tagen bleibt der Bildschirm nach dem Stand-By komplett schwarz und es hilft nur einmal Stecker am Tower ziehen und wieder reinstecken.

Mein Verdacht ist, der Monitor ist zu alt für das System. Ich schätze, dass er seit mittlerweile 10 Jahren in unserem Besitz ist und wurde eben weiter verwendet, nachdem wir uns den neuen PC geholt haben. Ich bin leider kein Experte, daher ist das eine Diagnose per Beobachtung und wüsste nun gern, ob das überhaupt stimmen kann? Die Überlegung steht schon im Raum einen neuen Monitor zu kaufen, aber dann möchte ich auch sicher sein, dass danach alles funktioniert.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Bane

jingle jangle jewellery

  • »Bane« ist männlich

Registrierungsdatum: 19. Mai 2014

Wohnort: Altschauerberg 8

  • Nachricht senden

628

Freitag, 20. Oktober 2017, 14:28

Naja, wenn das Bild scheiße wäre, weil der Bildschirm (Röhrenbildschirm oder was?) kaputt wäre, wäre da eher mal gar nix zu sehen. Definiere matschige Grafik. Es scheint ja eher, was aus der Kiste kommt, nicht so korrekt dargestellt zu werden. Ich weiß, es ist GANZ unsinnig 1 Frau so etwas zu fragen, weil ihr das ja alle nicht könnt :] - aber schon mal aufgemacht? Entstaubt? Temperaturen innendrin ausgelesen? Was fürn Kabel ist das? VGA (das was man mit zwei kleinen Schräubchen festdrehen muss) oder schon HDMI? Ich hab derzeit auch alle naslang schwarzes Bild. Warum? Weil mein HDMI-Kabel doch irgendwie ein wenig zu kurz ist, und im HDMI-Port meiner Graka irgendwie immer rausrutscht.
Lösung: Neues Monitorkabel. Würde ich bei dir auch als erste Instanz mal testen.

Ich bin übrigens auch jetzt noch kostenlos an WinX gekommen. Wenn man denen erzählt, dass man "Eingabehilfen" benötigt, (also wahrnehmungsbehindert ist) gibts das Upgrade nachwievor umsunscht..... :eatsch:

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Bane« (20. Oktober 2017, 14:31)