Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rammstein555

Disposable Hero

  • »Rammstein555« ist männlich
  • »Rammstein555« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Lippstadt

  • Nachricht senden

1

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:37

Rammstein-Mitglied erpresst?

Weiß nicht ob es schon geposted wurde aber rtl berichtet:

Der Leadgitarrist der Metal-Band Rammstein, Richard Kruspe, wurde nach eigener Aussage von der Stasi zur Mitarbeit als Spitzel erpresst. Vor seiner Flucht 1989 aus der DDR sei er observiert worden, weil er neben seinem Beruf Musik gemacht und Schmuck hergestellt habe, ohne dafür Steuern zu zahlen, sagte der 42-Jährige der "Neuen Osnbabrücker Zeitung".
"Die Stasi stellte mich vor die Wahl: entweder IM werden oder in den Knast gehen!" berichtete Kruspe. "Aber ich konnte sie austricksen", berichtetet Kruspe weiter. Man habe ihn aufgefordert, absolutes Stillschweigen zu bewahren, sagte Kruspe weiter: "Genau das habe ich aber nicht getan, sondern stattdessen diese Geschichte in meinem ganzen Bekanntenkreis verbreitet."
Die Stasi sollte denken: "Der quatscht zu viel und ist unbrauchbar", sagte Kruspe. Nach einer Woche habe ihn der DDR-Geheimdienst tatsächlich in Ruhe gelassen.


Quelle. RTL Videotext


ALL HOPE IS GONE

*Amerika 94!*

Sie können sich einen individuellen Benutzertitel geben.

  • »*Amerika 94!*« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. Dezember 2007

Wohnort: Mittelfranken

  • Nachricht senden

2

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:40

Sowas ähnliches steht auch auf´m MTV Teletext!

Meine Rammstein Live Erlebnisse:
24.11.2009 LEIPZIG 1. Reihe bei Richard + Oliver getroffen!!
10.12.2011 STUTTGART 1. Reihe vor Paul und Till!! (näher bei Till)
24.03.2012 FRANKFURT (Autogrammstunde mit Schneider)
25.05.2013 BERLIN-WUHLHEIDE 1.Reihe vor Till + Drumstick von Schneider bekommen

  • »-Mutter-« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Wohnort: aus Meschede(NRW)

  • Nachricht senden

3

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:41

das stimmt ,das hatter auch schonmal in nem Radiointerview zu Emigrate gesagt

Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

4

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:41

Ich habs ins "Allgemeines" Forum verschoben.

Danke fürs Posten, das ist eine interessante Geschichte.

Rammstein555

Disposable Hero

  • »Rammstein555« ist männlich
  • »Rammstein555« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Lippstadt

  • Nachricht senden

5

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:43

kann auch mal zu den news auf der hauptseite ;)


ALL HOPE IS GONE

  • »Susanne« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

6

Freitag, 30. Oktober 2009, 16:55

RE: Rammstein-Mitglied erpresst?

@ RS 555

Rammstein-Mitglied erpresst?

-- Rosa und Lisa suchen noch ... sie bringen auch das Licht ... leider nicht auf dem AB ...

Weiß nicht ob es schon geposted wurde aber rtl berichtet:

-- Alles neu macht der November ...

Der Leadgitarrist der Metal-Band Rammstein, Richard Kruspe, wurde nach eigener Aussage von der Stasi zur Mitarbeit als Spitzel erpresst.

-- Oh, ein Unikatsprädikat?

Vor seiner Flucht 1989 aus der DDR sei er observiert worden, weil er neben seinem Beruf Musik gemacht und Schmuck hergestellt habe, ohne dafür Steuern zu zahlen, sagte der 42-Jährige der "Neuen Osnbabrücker Zeitung".
-- ... immer diese Bevorzugungen ...

"Die Stasi stellte mich vor die Wahl:

-- Immerhin etwas ...

entweder IM werden oder in den Knast gehen!" berichtete Kruspe.

-- Zumindest hätten Warenex- und -import günstiger Weise gut floriert ...

"Aber ich konnte sie austricksen", berichtetet Kruspe weiter.

-- Typisch Mann ... kriegt nie genug ...

Man habe ihn aufgefordert, absolutes Stillschweigen zu bewahren, sagte Kruspe weiter: "Genau das habe ich aber nicht getan, sondern stattdessen diese Geschichte in meinem ganzen Bekanntenkreis verbreitet."

-- Das geheimste aller Geheimnisse ... ein öffentliches Geheimnis ...

Die Stasi sollte denken: "Der quatscht zu viel und ist unbrauchbar", sagte Kruspe.

-- Und was ist der Kerl jetzt, wenn er steinalt ist? Erblüht, bewachsen?

Nach einer Woche habe ihn der DDR-Geheimdienst tatsächlich in Ruhe gelassen.

-- Früh übt sich ...

Liebe Grüße aus Berlin, Swie

7

Samstag, 31. Oktober 2009, 13:40

Es gibt Dinge die kann man nicht aufhalten: Den lauf der Zeit, das Schicksal, große Träume, einen starken Willen. Ohne sie findet man keine wahre Freiheit, man bleibt ewig in sich gefangen und verliert seine Ziele.

  • »Düstermond« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. September 2009

Wohnort: Vaals

  • Nachricht senden

8

Montag, 2. November 2009, 15:09

RE: RE: Rammstein-Mitglied erpresst?

Rammstein-Mitglied erpresst?

-- Rosa und Lisa suchen noch ... sie bringen auch das Licht ... leider nicht auf dem AB ...

-----> Maria wollte aber leider nicht mehr. Keine Dunkelheit aber vielleicht ein bisschen Glück.

Weiß nicht ob es schon geposted wurde aber rtl berichtet:

-- Alles neu macht der November ...

-----> Blühen jedoch nicht.

Der Leadgitarrist der Metal-Band Rammstein, Richard Kruspe, wurde nach eigener Aussage von der Stasi zur Mitarbeit als Spitzel erpresst.

-- Oh, ein Unikatsprädikat?

-----> Dekadent.

Vor seiner Flucht 1989 aus der DDR sei er observiert worden, weil er neben seinem Beruf Musik gemacht und Schmuck hergestellt habe, ohne dafür Steuern zu zahlen, sagte der 42-Jährige der "Neuen Osnbabrücker Zeitung".
-- ... immer diese Bevorzugungen ...

-----> Im Sommer ist es wärmer.

"Die Stasi stellte mich vor die Wahl:

-- Immerhin etwas ...

-----> "Etwas" ist nur definiert durch den Menschen.

entweder IM werden oder in den Knast gehen!" berichtete Kruspe.

-- Zumindest hätten Warenex- und -import günstiger Weise gut floriert ...

-----> Oh ja. Die Erinnerungen an blutige Tage der Zukunft.

"Aber ich konnte sie austricksen", berichtetet Kruspe weiter.

-- Typisch Mann ... kriegt nie genug ...

-----> Mehr.

Man habe ihn aufgefordert, absolutes Stillschweigen zu bewahren, sagte Kruspe weiter: "Genau das habe ich aber nicht getan, sondern stattdessen diese Geschichte in meinem ganzen Bekanntenkreis verbreitet."

-- Das geheimste aller Geheimnisse ... ein öffentliches Geheimnis ...

-----> Geschaffen durch den Geist des Winters im Herzen des Volkes.

Die Stasi sollte denken: "Der quatscht zu viel und ist unbrauchbar", sagte Kruspe.

-- Und was ist der Kerl jetzt, wenn er steinalt ist? Erblüht, bewachsen?

-----> Wie eine Tulpe.

Nach einer Woche habe ihn der DDR-Geheimdienst tatsächlich in Ruhe gelassen.

-- Früh übt sich ...

-----> Karl, der Polizist möchte nicht.