Sie sind nicht angemeldet.

[Industrial] Ost+Front

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ekim3

Es ist nicht Tod, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt.

Registrierungsdatum: 4. August 2012

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

176

Dienstag, 2. September 2014, 00:05

Und mal wieder nichts in Schleswig-Holstein.


Ändere bitte deinen Avatar.

Sich in einem RAMMSTEINforum an einem Gummipimmel zu stören ist, als ob man in ein Steakhaus geht und nach einer veganen Alternative schreit, oder in einen Pub geht und meckert, dass alle Alkohol trinken.

Vielleicht packte ihn auch die "Eifersucht" ;)

Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

177

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 19:30

FREUNDSCHAFT !!!




Rabenschwarzes Liedgut für die dunkle Jahreszeit... mit ihrer neuen Single „Freundschaft“ zeigen sich OST+FRONT von ihrer bitterbösen Seite und drehen zu einer stampfenden, deutschen Metal-Walze genüsslich sozialistische Floskeln durch den Fleischwolf.

Die krassesten Geschichten passieren nicht im Kopf von Thriller-Autoren, sondern einfach da draußen... in der wirklichen Welt. Vor nicht allzu langer Zeit geisterte eine groteske Affäre durch die Boulevardpresse, in der in angeblich in China abgetriebene Föten und Totgeburten zu Potenzpillen verarbeitet wurden, um sie dann für teures Geld nach an reiche Männer Südkorea zu verkaufen. Für den geborenen Zyniker und aufmerksamen Beobachter Hermann Ostfront war dies natürlich ein gefundenes Fressen und der perfekte Aufhänger, die sozialistische Prägung seiner Jugend, mit all ihren Dogmen und Floskeln, in eine ätzende Satire zu verwandeln: Eine tiefschwarze Hymne auf wummernder Elektronik, donnernden Drums und Metal-Gitarren-Stakkato, die den Begriff „Freundschaft“ mit einem ziemlich bitteren Nachgeschmack versieht. Neben dem Titelsong bietet die neue Single noch fünf kreative Neubearbeitungen von anderen Hits des Charts-Erfolgsalbums „Olympia“ durch Lord Of The Lost, Heimataerde, Forgotten Sunrise, Tanzwut und Heldmaschine. Und als echtes Zeichen der Freundschaft haben OST+FRONT selbst noch zwei exklusive Songs beigesteuert: „Wanderlust“ und das von den Fans frenetisch gefeierte und lange geforderte „Tschernobyl“, das die Band in ihrer Anfangszeit als Demo-Version auf Myspace hochgeladen hatte. Auferstanden aus Ruinen: OST+FRONT macht frei!

Tracklist:
1. Freundschaft
2. Wanderlust
3. Tschernobyl
4. Sonne, Mond & Todesstern (Remix by Lord Of the Lost)
5. Feuer und Eisen (Aneto Remix by Heimataerde)
6. Anders (Ständ Remix by Forgotten Sunrise)
7. Perfekt (Tanzwut Remix)
8. Liebeslied (Heldmaschine Remix)

VÖ: 28.November

Weiße Version: http://www.outoflineshop.de/freundschaft-white-edition.html
Schwarze Version: http://www.outoflineshop.de/freundschaft-black-edition.html

Freundschaft T-Shirt: http://www.outoflineshop.de/freundschaft-6.html

Freundschaft T-Shirt + EP
Weiße Version: http://www.outoflineshop.de/freundschaft-8.html
Schwarze Version: http://www.outoflineshop.de/freundschaft-7.html
Beide Versionen ("Freundschaft Über Alles"): http://www.outoflineshop.de/freundschaft-ber-alles.html

- Rammstein's Robin Hood © MehrR -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rasputin 93« (29. Oktober 2014, 19:30)


Eifersucht

Sie können sich einen individuellen Benutzertitel geben.

  • »Eifersucht« ist weiblich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

178

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 23:12

Wie schlecht ist das den bitte?

  • »sigi29« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2005

Wohnort: Lustenau

  • Nachricht senden

179

Mittwoch, 29. Oktober 2014, 23:32

Mir gefällts

MütterleinDenke

Entartet Unrein Geisteskrank

  • »MütterleinDenke« ist weiblich

Registrierungsdatum: 14. Oktober 2015

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

180

Mittwoch, 14. Oktober 2015, 10:22

Wir waren am 19.09. bei Ost+Front in Leipzig. Das war mein erstes "richtiges" Ost+Front-Konzert und ich war total geflasht.
Der absolute Wahnsinn =D
"Goldmarie, ich muss dir danken, als wir tief im Gras versanken. Hatte ich doch nicht im Sinn, das ich dir auch dein Henker bin."

joeyis90

Ramm.ler

  • »joeyis90« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. März 2014

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

181

Donnerstag, 15. Oktober 2015, 11:31

Ich werde sie Ende November auf der MS Stubnitz in Hamburg sehen und freue mich mega drauf.
Haben sie ihr neues Lied in Leipzig auch gespielt? (Habgier und Tod?)
Wie lang giing das Konzert und wer war Vorband?

Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

182

Sonntag, 18. Oktober 2015, 22:06

Nope... 'Habgier und Tod' ist ja nur ein Cover von Saltatio Mortis und kein richtig eigener Song.
Dafür wird aber 'Sternenkinder' schon gespielt, welcher am 30.10. als Single rauskommt ;)
Länge sind meist 80 Minuten. Vorbands wechseln je nach Standort... am Besten auf facebook nachschauen.
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -


  • »musszerstören« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2006

Wohnort: schweiz

  • Nachricht senden

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

184

Dienstag, 1. Dezember 2015, 17:35

(...)
Dennoch muss ich dazu noch einmal festhalten, dass ich finde, dass gerade ''Mensch und vor allem ''Sonne, Mond und Sterne'' eine sehr interessante Weiterentwicklung im Sound der Band darstellen, das ist eine Richtung, die man dort ruhig öfter einschlagen könnte; weniger krasses Gedresche ( oder zumindest kreativeres Gedresche ), mehr Synth, mehr Ausgereiftheit; auch wenn die musikalische Härte von Ost+Front, wie ich finde, selbstverständlich ein Markenzeichen ist, wenn man es so will, sind sie die ''Slayer'' der Szene. Ich finde, diese düstere Härte, gepaart mit epischen Melodien á la ''Mensch'' oder ''Denkelied'' sind ganz klar eine Stärke, die nicht genug ausgespielt wird.
Sehr schön, dass die Band sich meinen Post zu Herzen genommen hat :] Sternenkinder gefällt mir ziemlich gut.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika


Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

185

Donnerstag, 3. Dezember 2015, 18:36



1. Sternenkinder
2. Bruderherz
3. Fiesta de Sexo (ft. Erk Aicrag)
4. Afrika
5. Moldau
6. Krüppel
7. Suizid (ft b.Deutung)
8. Fick Dich
9. Volksmusik
10. Blitzkrieg
11. Nein
12. Klassenkampf
13. Siebenbaum

CD2 Deluxe Version:
1. Triebwerk
2. Wasser Marsch
3. MNSTR
4. Sternenkinder (Orchesterversion)
5. Klassenkampf (Instrumental)
6. Bitte schlag mich (Stimmgewalt Coverversion)

CD3 "Das Dritte Ohr" Limited Box Version:
1. Fick Dich (Jodete! Hocico FuckMix)
2. Moldau (Erdling Rework)
3. Nein (Massive Ego Remix)
4. Bruderherz (Aeverium Remix)
5. Triebwerk (E-Craft Remix by The Firm Inc.)
6. MNSTR (Remix by Electrosexual)
7. Klassenkampf (HEAD-LESS Mix)
8. Volksmusik (CHROM Remix)
9. Suizid (Solar Fake Version)
10. Sternenkinder (Aurasvera Remix)
11. Sternenkinder (Jenkki Remix)
12. Fiesta De Sexo (Code Pandorum Remix)
13. Blitzkrieg (Forgotten Sunrise Remix)

VÖ: 22. Januar 2016 (Out Of Line)

Standard Version kaufen
Deluxe Version kaufen
Limited Box Version kaufen
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -


joeyis90

Ramm.ler

  • »joeyis90« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. März 2014

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

186

Freitag, 5. Februar 2016, 16:32

Das Album Ultra ist mittlerweile seit ein paar Wochen released, deswegen würde mich eure Meinung interessieren.

Beim ersten durchhören war ich schon etwas enttäuscht, da die meisten Refrains nicht mehr so melodisch und insgesamt monotoner sind im Gegensatz zu den vorherigen Alben.
Nach ein paar Durchläufen gefallen mir die Lieder doch ganz gut. Insbesondere Bruderherz und Fiesta de Sexo höre ich zur Zeit sehr gerne.
Mit Suizid kann ich gar nichts anfangen, und Krüppel finde ich bis auf ein paar Zeilen auch nicht so stark, als vielmehr einfach nur stumpf provokativ.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joeyis90« (5. Februar 2016, 16:33)


Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

187

Freitag, 5. Februar 2016, 18:48

Ich habe die Platte auch ein paar Mal durchhören müssen um Gefallen daran zu finden.
Auf der starken Seite sind für mich:
Sternenkinder, Bruderherz, Afrika, Moldau ( war live toll!!! ), Volksmusik und Fick Dich

So im netten Mittelfeld: Fiesta de Sexo, Blitzkrieg, Suizid

Für'n Arsch: Der ganze Rest - vor allem Krüppel.

Am besten gefällt mir Volksmusik, weil der Song soetwas frisches, interessantes hat - mal was anderes. Fick Dich ist zwar eine typische Ballernummer, macht aber wenn mans laut hört schon ziemlich Spaß.
Generell muss ich aber sagen, dass mir die bisher live gehörten Songs von der Platte in dem Zusammenhang gut gefallen haben. Ich glaube, wer die Songs auf der Platte noch nicht so recht mag, wird sie mit einem Konzert eher für sich entdecken.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zahnstein« (7. Februar 2016, 19:52)


  • »DarkStoneman« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

  • Nachricht senden

188

Freitag, 5. Februar 2016, 21:55

Meine Favoriten sind: Sternenkinder, Bruderherz, Afrika, Fick dich, Volksmusik, Nein und MNSTR.

Besonder stechen Volksmusik und MNSTR hervor. Gefallen mir sehr gut.
[/url][/img]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DarkStoneman« (5. Februar 2016, 21:56)


Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

189

Samstag, 13. Februar 2016, 10:16

Ich finde Ultra nicht schlecht, aber es hat mich bei weitem nicht so vom Hocker gehaut wie noch Olympia. Es gibt ein paar richtig starke Songs (Fiesta de Sexo, Afrika, Fick dich, Nein) aber auch ein paar richtige Durchhänger (Sternenkinder, Krüppel, Klassenkampf, Siebenbaum).

Am schrecklichsten finde ich aber Bruderherz. Der Text klingt wie eine Identitären-/Pegida-/Whatever-Hymne, da wird mir richtig schlecht beim Hören :pfui: Schade eigentlich, denn musikalisch ist der Song gar nicht mal so schlecht.
Schön langsam manövrieren sich Ost+Front für mich aufs Abstellgleis, denn mit Bruderherz positionieren sie sich in einer Ecke, mit der ich nichts anfangen kann.

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

190

Samstag, 13. Februar 2016, 18:58

Abgesehen von Moldau kann ich mit der ganzen Platte überhaupt nichts anfangen. Aber gut, Ost+Front ist für mich eh ein paar, die auf jedem Album ein paar starke Lieder und ansonsten unterdurchschnittliche Kost anbietet. Dennoch ultra ist für mich das bisher schwächste Album und zwar mit Abstand.
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

Sergey Sery Wolk

Als Band zu überleben ist nicht einfach und eine echte Herausforderung. Fast so als würde man versuchen in eine Zombieapokalypse zu überleben.

  • »Sergey Sery Wolk« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. November 2016

Wohnort: Hinter dir

  • Nachricht senden

191

Mittwoch, 8. Februar 2017, 11:19

Zwar ist die Diskussion älter. Aber ich will trotzdem auch meine Meinung zu Ost+Front geben. Ich zitiere ein Kommentar von mir das ich auf YT gemacht habe.



Ich habe einige Lieder von Ost+Front angehört und gebe meine Meinung: Die Band hat sich Rammstein als Vorbild genohmen. Das finde ich gut. Aber die Band ähnelt zu sehr nach ihren Meister. Musikalisch kling die Band etwas weicher als Rammstein und textlich kommen Sie nicht an Rammstein an. Die Band provoziert mehr als Rammstein. Besonders merkt man an den Band Mitglied Eva Edelweiß. Er trägt eine alte Deutsche Offizier jacke und Mütze. Aber dennoch mag ich die Stimme von den Frontsänger der Band. Aber dennoch hinterlassen die Jungs von Ost+Front keine eigene Spur. Nach etwa 20 Jahre wohl kaum die kennen. (Schade)

Fazit:
Ost+Front macht gute Musik. Aber dennoch wird man nach jahrelange der Auflösung der Band noch kennen. Die Band hat keinen eigenen Stil. Sie haben zu viel von ihren Meister abgeguckt. Aber dennoch mag ich die Band.

Raise Your Voice Like A Weapon

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

192

Mittwoch, 8. Februar 2017, 16:49

Ich hab Ost+Front auf dem Amphi gesehen und ein Lied war vom Instrumental her zu 99% Moskau von Rammstein... Ob das Absicht ist und abgenickt von R+ weiß ich nicht.. Falls es "nicht auffallen sollte" ist das in die Hose gegangen... Ansonsten hat die Band bei mir keinen bleibenden Eindruck hinterlassen.. Aus dem NDH Genre gefällt mir allerdings auch fast nix außer Rammstein (wenn man sie denn dazu zählt).


Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

193

Samstag, 11. Februar 2017, 16:12

Ich hab Ost+Front auf dem Amphi gesehen und ein Lied war vom Instrumental her zu 99% Moskau von Rammstein... Ob das Absicht ist und abgenickt von R+ weiß ich nicht.. Falls es "nicht auffallen sollte" ist das in die Hose gegangen...


Besagtes Lied heißt "Ost+Front 2014" und ist definitiv mit Absicht so geschrieben worden.
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -