Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »deathstar99« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

  • Nachricht senden

51

Freitag, 14. März 2014, 23:25

-----

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »deathstar99« (6. Februar 2016, 00:51)


Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

52

Freitag, 14. März 2014, 23:38

14.12.1994 - Kulturzentrum Wabe, Berlin (Support für "Sandow"; mit Aljoscha and Santa Clan)

autumn.1994 - Volksbühne, Berlin (Support für "Sandow"; mit Aljoscha and Santa Clan)


The same concert or 2 differents concerts??

Hummel

Friedhofsdesateur

  • »Hummel« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

53

Dienstag, 18. März 2014, 01:36

Yes, two different venues. :)

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

54

Sonntag, 23. März 2014, 16:51


Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 25. März 2014, 12:22

Habe die Band mal angeschrieben. Mal sehen ob und was da zurück kommt.

So, Antwort kam und ist nicht wirklich positiv der Band gegenüber :D

Zitat

Hallo Kevin,

ja es gab in dieser Zeit einige Begegnungen mit Rammstein. Jedoch sind die
Erinnerungen an diese Zeit und diese Band nicht die Besten.

Die Musiker der Band waren zu dieser Zeit alles andere als sympathisch. Ihr
Auftreten, ihr Verhalten (egal ob dem Publikum gegenüber oder gegenüber
anderen Musikern bzw. der Veranstaltern), ihre Aktionen oder ihre Auftritte
waren bewusst aggressiv, arrogant und vermittelten eine teilweise rechte
Gesinnung. Was für mich umso mehr enttäuschend war, weil ich einen Teil der
Band noch von „Feeling B“ her kannte und die Jungs damals nicht so drauf
waren.

Ich hatte auch den Eindruck, dass es den Rammstein Leuten weniger um die
Musik ging, als mehr um den ganz schnellen großen Erfolg und dafür war
jedes Mittel recht. Sie waren diesbezüglich auch sehr rücksichtslos anderen
gegenüber.

Ich selber habe zu damaliger Zeit selber kleine Festivals (zw. 1500 und 2500
Besucher) organsiert. Zum Festival in Goßmar (bei Luckau in Brandenburg) im
August 1994 hatte ich die Band eingekauft, obwohl sie sich damals gerade
gegründet hatte. (Hab, glaub ich, irgendwo noch eine Demo Kassette, die sie
mir geschickt haben)

Die Rammstein Leute kamen da an und traten damals sehr arrogant auf und
taten so als wären alle Besucher des Festivals nur wegen ihnen da. Was zum
damaligen Zeitpunkt absolut nicht gegeben war.

Nach ihrem Auftritt, war auf der Bühne soviel zu Bruch gegangen, dass wir
das Festival erstmal unterbrechen mussten. Die Kosten für den verursachten
Schaden musste ich der Band dann unverzüglich von der ausgemachten Gage
abziehen, woraufhin es fast zu einer Schlägerei zwischen Lindemann, Kruspe
und mir kam.

Ich habe seit dem jegliches Aufeinandertreffen mit dieser Band vermieden und
habe mich auch nicht mehr, weder musikalisch, noch sonst irgendwie mit
Rammstein beschäftigt.

Im letzten Jahr habe ich Rammstein beim Wacken Festival seit fast 20 Jahren
mal wieder gesehen. Ich muss gestehen, es ist schon eine beeindruckende
Show, vor allem wenn man ihre Anfänge kennt. Was die Musik betrifft, fand
ich das Konzert nach wie vor unbeeindruckend.

„Meine Zeit“ mit Rammstein ist jetzt ca. 20 Jahre her und seit dem habe ich
auch mit dieser Band abgeschlossen.

Es tut mir leid, wenn ich dich jetzt enttäuschen muss und das hier nicht
das ist, was du erwartet hast. Aber ich kann dir leider keine genauen
Angaben mehr machen.

Das Rammstein auf unserer Webseite erwähnt ist, liegt nur daran, dass sich
unsere Wege halt kurz mal gekreuzt haben.

Ich wünsch dir aber weiterhin viel Erfolg bei deinen „Ermittlungen“.

Viele Grüße

Lutz

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Super E10« (25. März 2014, 12:22)


Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 25. März 2014, 12:30

Perfekt! Ich liebe ehrliche Antworten... :]

trzd schade, dass es menschlich nicht gepasst hat. :(
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -


Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

57

Dienstag, 25. März 2014, 15:07

Thank you Super E10!!!!

Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 25. März 2014, 15:11

Höchst interessante Antwort, danke fürs Posten :ok:

Am spannendsten finde ich da noch, dass er noch irgendwo ein Demo-Tape von Rammstein rumliegen hat. Vielleicht will er sich ja davon trennen^^

Aber dass Rammstein trotz ihres miesen Verhaltens damals eine "rechte Gesinnung" vermittelten, kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen oO

59

Dienstag, 25. März 2014, 15:36

Interessant zu lesen und eine tolle Antwort von dem Herr'n. Auch wenn ich Rammstein nie so einschätzen würde.
Danke Kevin fürs posten!

noDestiny

Etwas Kultur muss sein ...

  • »noDestiny« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

60

Dienstag, 25. März 2014, 16:08

Ich kann mir das sogar ganz gut vorstellen, wenn man bedenkt in welcher Lebenssituationen die meisten von ihnen damals waren (Frisch getrennt, Arbeitslos, etc.) ... kommt auch in den ganz frühen Doku's/Filmen übe sie so rüber. Dann kamen auch schnell noch Drogen dazu.

Allerdings denke ich: Zeit verändert die Menschen, gerade heute wirken sie rein vom öffentlichen Auftreten her sympatischer als das früher der Fall war.

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 25. März 2014, 21:37

ja es gab in dieser Zeit einige Begegnungen mit Rammstein. Jedoch sind die
Erinnerungen an diese Zeit und diese Band nicht die Besten.
can exist more than a concert with shawue?

  • »deathstar99« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 25. März 2014, 23:23

-----

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »deathstar99« (6. Februar 2016, 00:50)


Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

63

Samstag, 21. November 2015, 20:56

According the new book "Am Anfang war das Feuer", the date of the second rammstein concert is the same as Metrobeat Festival in Kesselhaus der Kultur-Brauerei in Prenzlauer Berg (page 34 and 47)

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

64

Samstag, 21. November 2015, 20:58

Any proofs for that? Except for an unofficial biography.

Registrierungsdatum: 25. Dezember 2006

  • Nachricht senden

65

Sonntag, 19. Februar 2017, 17:46

Neues Informationen:
  • 17.06.1994 - Lindenpark, Potsdam (Support für "Sandow")

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam…uer-neues-Album

  • »Susanne« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

66

Sonntag, 19. Februar 2017, 22:54

Habe die Band mal angeschrieben. Mal sehen ob und was da zurück kommt. Schade, daß Du Deine Anfrage nicht mitgegeben hast!

So, Antwort kam und ist nicht wirklich positiv der Band gegenüber :D Reine Betrachtungssache ...

Zitat

Hallo Kevin, Erinnert ...

ja es gab in dieser Zeit einige Begegnungen mit Rammstein. Jedoch sind die Erinnerungen an diese Zeit und diese Band nicht die Besten. Aha, Geschichten einer Ehe: Der letzte Flieger ... wenn es mit dem Zusammenwirken nicht zum besten bestellt ist, treffen wir uns wiederholt mehrfach ...

Die Musiker der Band waren zu dieser Zeit alles andere als sympathisch. Heute ist alles besser? Ihr Auftreten, ihr Verhalten (egal ob dem Publikum gegenüber oder gegenüber anderen Musikern bzw. der Veranstaltern), ihre Aktionen oder ihre Auftritte waren bewusst aggressiv, arrogant und vermittelten eine teilweise rechte Gesinnung. Wenn man Musik macht, kommt ganz besonders der letzte Aspekt deutlich zum Tragen! Was wurde eigentlich aus der Volksfront von Judea? Was für mich umso mehr enttäuschend war, weil ich einen Teil der Band noch von „Feeling B“ her kannte und die Jungs damals nicht so drauf waren. Solange der Balztanz nicht über die Fantasie hinaus geht ...

Ich hatte auch den Eindruck, dass es den Rammstein Leuten weniger um die Musik ging, als mehr um den ganz schnellen großen Erfolg und dafür war jedes Mittel recht. Selbst auf der Bühne Musik machen? Sie waren diesbezüglich auch sehr rücksichtslos anderen gegenüber. Schneller und lauter?

Ich selber habe zu damaliger Zeit selber kleine Festivals (zw. 1500 und 2500 Besucher) organsiert. Zum Festival in Goßmar (bei Luckau in Brandenburg) im August 1994 hatte ich die Band eingekauft, obwohl sie sich damals gerade gegründet hatte. War ein Heiratsantrag der Beweggrund? (Hab, glaub ich, irgendwo noch eine Demo Kassette, die sie mir geschickt haben Und wieso gibt Mann fremdes Eigentum nicht wieder zurück? )

Die Rammstein Leute kamen da an und traten damals sehr arrogant auf und taten so als wären alle Besucher des Festivals nur wegen ihnen da. Der Großteil der jungen Menschen ist nunmal ziemlich einfältig von diesen Happening-Künstlern ... Was zum damaligen Zeitpunkt absolut nicht gegeben war. Nur Angestellte stehen unter Naturschutz!

Nach ihrem Auftritt, war auf der Bühne soviel zu Bruch gegangen, dass wir das Festival erstmal unterbrechen mussten. Wenn die Bühne vllt. 100 Jahre alt war, kann sie auch irgendwann den Geist aufgeben. Die Kosten für den verursachten Schaden musste ich der Band dann unverzüglich von der ausgemachten Gage abziehen Verhandlungen mit General Feldmarschall ... , woraufhin es fast zu einer Schlägerei zwischen Lindemann, Kruspe und mir kam Immerhin: Minimalistisch-sachorientierte Auswahl zwischen Pumuckl und Pinocchio! .

Ich habe seit dem jegliches Aufeinandertreffen mit dieser Band vermieden Ach? Und deshalb die zahlreichen Zusammentreffen? und habe mich auch nicht mehr, weder musikalisch, noch sonst irgendwie mit Rammstein beschäftigt. Zuvor ging das auch schlecht!

Im letzten Jahr habe ich Rammstein beim Wacken Festival seit fast 20 Jahren mal wieder gesehen. Ich muss gestehen, es ist schon eine beeindruckende Show, vor allem wenn man ihre Anfänge kennt. Die Entwicklung zum denkenden Wesen beschleunigt sich. Was die Musik betrifft, fand ich das Konzert nach wie vor unbeeindruckend. Geschmackssache, wenn man an das (noch) vorhandene Demo denkt ...

„Meine Zeit“ mit Rammstein ist jetzt ca. 20 Jahre her und seit dem habe ich auch mit dieser Band abgeschlossen. Hier wäre dann wohl das Einfallstor zur persönlichen Seifenoper gewesen?

Es tut mir leid, wenn ich dich jetzt enttäuschen muss und das hier nicht das ist, was du erwartet hast. Aber ich kann dir leider keine genauen Angaben mehr machen. Und wieviele der genauen Angaben zuvor entsprechen dann den wahren Umständen?

Das Rammstein auf unserer Webseite erwähnt ist, liegt nur daran, dass sich unsere Wege halt kurz mal gekreuzt haben. Zwischen halbtoten (Tier-)Hälften, Bühnenabriß und anderen luftverändernden Umständen?

Ich wünsch dir aber weiterhin viel Erfolg bei deinen „Ermittlungen“. Bei sovielen konkreten Erinnerungen ein MUß ...

Viele Grüße

Lutz


Ich kann mir das sogar ganz gut vorstellen, wenn man bedenkt in welcher Lebenssituationen die meisten von ihnen damals waren (Frisch getrennt, Arbeitslos, etc.) ... kommt auch in den ganz frühen Doku's/Filmen übe sie so rüber. Dann kamen auch schnell noch Drogen dazu. Die schwere Kellerkindheit hast Du vergessen ...

Allerdings denke ich: Zeit verändert die Menschen, gerade heute wirken sie rein vom öffentlichen Auftreten her sympatischer als das früher der Fall war. s.o.


Neues Informationen:
  • 17.06.1994 - Lindenpark, Potsdam (Support für "Sandow")

http://www.maz-online.de/Lokales/Potsdam…uer-neues-Album Die Schmierfinken wieder ...


Liebe Grüße aus Berlin, Swie

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Susanne« (19. Februar 2017, 22:57)


Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

67

Montag, 20. Februar 2017, 00:10

@Susanne

mittlerweile ist im Forum schon so wenig los, dass die Geschichten von annodazumal hervorgekramt werden?

aber ich muss zugeben, ich kannte diese hier nicht und habe den Brief eben irritiert gelesen.
was für ein kleiner frustrierter Wicht, der es wohl selbst nicht geschafft hat?
klingt so, als hätte er das, was man über die Jahre in den Medien lesen konnte, zusammen mit seinen Erinnerungen vermischt und daraus ein Feindbild geformt, wie es ihm gefiel.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

  • »ST44« ist männlich

Registrierungsdatum: 26. April 2016

Wohnort: Bautzen

  • Nachricht senden

68

Montag, 20. Februar 2017, 13:58

:ok: So habe ich das auch gelesen und mir gedacht, danke Diaboula...

  • »L.I.F.A.D« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

69

Montag, 20. Februar 2017, 14:42

Würde mir aber ehrlich gesagt auch nicht sonderlich gefallen, wenn ich sehe, dass alte bekannte, die ich eigentlich nicht leiden kann mit ihrer Musik DEN Durchbruch schaffen und Welterfolg haben, während ich immernoch im gleichen schäbigen Proberaum wie vor 20 Jahren hock und mit meiner Musik so ziemlich Garnichts gerissen hab... :kopfkratz:

  • »Susanne« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

70

Dienstag, 21. Februar 2017, 23:23

@Susanne

mittlerweile ist im Forum schon so wenig los, dass die Geschichten von annodazumal hervorgekramt werden? Olle Kamellen haben sowas frisches ...

aber ich muss zugeben, ich kannte diese hier nicht Kommt vor! und habe den Brief eben irritiert gelesen. Weshalb?
was für ein kleiner frustrierter Wicht Mir erschien er etwas größer. Kennst Du ihn näher? , der es wohl selbst nicht geschafft hat? Woher weißt Du das?
klingt so, als hätte er das, was man über die Jahre in den Medien lesen konnte, zusammen mit seinen Erinnerungen vermischt und daraus ein Feindbild geformt, wie es ihm gefiel. Ist es dann seins? Was ist ein Feindbild?


Würde mir aber ehrlich gesagt auch nicht sonderlich gefallen, wenn ich sehe, dass alte bekannte Eher Kollegen, nicht? , die ich eigentlich nicht leiden kann Woraus schließt Du das? mit ihrer Musik DEN Durchbruch schaffen und Welterfolg haben, Wieviel ist Durchbruch, wieviel Welterfolg? während ich immernoch im gleichen schäbigen Proberaum wie vor 20 Jahren hock Tut er das? und mit meiner Musik Ist sie das? so ziemlich Garnichts gerissen hab Hat er nicht? ... :kopfkratz:


Liebe Grüße aus Berlin, Swie

Registrierungsdatum: 5. Februar 2012

  • Nachricht senden

71

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 15:00

26.08.1994 - Potsdam

http://stahlheimfilm.de/interview/Interv…dex.html?page=1

"Selbstverständlich war ich am 27. August 1994 als Produzent

und Regisseur beim Konzert im Rostocker Club M.A.U. anwesend.

Meine Kameramänner und ich hatten uns einen Tag zuvor bereits

das Konzert in Potsdam angeschaut, um zu planen, wie wir die
Dreharbeiten in Rostock organisieren müssten."

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 21:30


Imhotep

»»»»»»»»»»»»

Registrierungsdatum: 3. November 2005

  • Nachricht senden

73

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 21:51

Wolframium, meinte aber nicht das Konzert am 27.08.1994 in Rostock, sondern eins am 26.08.1994 in Potsdam ;)

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

74

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 22:20

Also für mich steht da 27. August 1994. Und Rostock.

  • »h34dcr4sh00« ist männlich

Registrierungsdatum: 21. März 2012

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 25. Oktober 2017, 23:16


...
Meine Kameramänner und ich hatten uns einen Tag zuvor bereits
das Konzert in Potsdam angeschaut,...."

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »h34dcr4sh00« (25. Oktober 2017, 23:16)