Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »LIFAD100« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

  • Nachricht senden

326

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 13:07

Und noch ein Interview mit Till, wir haben echt Glück zur Zeit :]
http://www.zeit.de/2013/41/till-lindeman…edichte/seite-1
Toller Artikel. Danke.
[/url][/img]

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

327

Mittwoch, 2. Oktober 2013, 13:25

Und noch ein Interview mit Till, wir haben echt Glück zur Zeit :]
http://www.zeit.de/2013/41/till-lindeman…edichte/seite-1

Naja. Till hat ja noch explizit geäußert, dass es um die Gedichte und nicht um Rammstein gehen soll, aber jedes zweite Wort in dem Artikel ist ''Rockstar'', Till wird permanent nur darauf reduziert, ich finde das ein Bisschen respektlos, wenn er schon drum bittet, dass es um die Gedichte geht, dann nachträglich im Artikel immer wieder mit der Rammsteinleier anzukommen.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika


Boastee

Survived first row with Rammstein...16 times

  • »Boastee« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Dezember 2009

Wohnort: Nähe Hannover

  • Nachricht senden
  • »Hazelnut« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2011

Wohnort: Oberbergischer Kreis

  • Nachricht senden

329

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 11:33

Der letzte Absatz gefällt mir so gar nicht. Wer sagt denn, dass bei R+ IMMER Neonazis im Publikum sind? Der betreffende Satz lässt sich nämlich so lesen.
"Wenn der Schnee geschmolzen ist, siehst du, wo die Kacke liegt." - Rudi Assauer

Blutwurst

Moderator

  • »Blutwurst« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Wohnort: Madagaskar

  • Nachricht senden

330

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 11:42

Der letzte Absatz gefällt mir so gar nicht. Wer sagt denn, dass bei R+ IMMER Neonazis im Publikum sind? Der betreffende Satz lässt sich nämlich so lesen.
Genauso verstehe ich das auch. Sehr sehr unglücklich ausgedrückt.
07.02.2010 Dortmund
22.05.2010 Berlin
29.11.2011 Bremen
10.12.2011 Stuttgart
03.02.2012 Hannover
04.05.2013 Wolfsburg
25.05.2013 Berlin
07.07.2013 Nancy
09.07.2016 Berlin
13.07.2017 Nimes

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

331

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 11:43

Der letzte Absatz gefällt mir so gar nicht. Wer sagt denn, dass bei R+ IMMER Neonazis im Publikum sind? Der betreffende Satz lässt sich nämlich so lesen.

Dann beweise das Gegenteil ;)
Ich hab auf den Rammsteinkonzerten auf denen ich war, genug solcher Spinner gesehen.
Die Formulierung finde ich dennoch auch etwas unglücklich, weil es so viel mehr selbstverständlich klingt, dass sich da Nazis rumtreiben, dass sie es tun ist für mich ein Fakt, aber eine Selbstverständlichkeit bei langem nicht.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zahnstein« (3. Oktober 2013, 11:44)


Laura96

Ironie setzt Intelligenz beim Empfänger voraus.

  • »Laura96« ist weiblich

Registrierungsdatum: 26. März 2011

Wohnort: Nähe Dresden

  • Nachricht senden

332

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 15:59

Ich hab auch noch eins, aus der Stern. Hat mir gerade ein Freund geschickt. Ich hoffe man kann es einigermaßen lesen ;)


  • »LIFAD100« ist männlich

Registrierungsdatum: 18. Februar 2013

  • Nachricht senden

333

Donnerstag, 3. Oktober 2013, 16:02

Ich hab auch noch eins, aus der Stern. Hat mir gerade ein Freund geschickt. Ich hoffe man kann es einigermaßen lesen ;)

Danke :ok:
[/url][/img]

  • »STOLLI« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: DDR

  • Nachricht senden

334

Freitag, 4. Oktober 2013, 23:54

Ich habe noch nie offensichtliche Nazis bei Konzerten gesehen, noch nie und ich gehe seit 1995.
Natürlich kann keiner in die Köppe guggen....aber die meisten von denen könnten doch wohl mit den Texten wenig anfangen ?! :kleenex:
Stolli wünscht WEITER, WEITER ins Verderrrrrben :rockin:

Hummel

Friedhofsdesateur

  • »Hummel« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

335

Samstag, 5. Oktober 2013, 01:26

Also ich persönlich habe leider schon desöfteren mitbekommen, dass Nazis anwesend. Komischerweise aber immer nur bei den Berlin Konzerten. Thor Steinar und dergleichen lässt grüßen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hummel« (5. Oktober 2013, 01:26)


noDestiny

Etwas Kultur muss sein ...

  • »noDestiny« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

336

Samstag, 5. Oktober 2013, 10:48

Also ich persönlich habe leider schon desöfteren mitbekommen, dass Nazis anwesend. Komischerweise aber immer nur bei den Berlin Konzerten. Thor Steinar und dergleichen lässt grüßen.

Würde mich mal interessieren was die dann so bei Links234 machen? :vogel:

FlaKey

What do we do with the drunken sailor?

  • »FlaKey« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. August 2012

Wohnort: Oldenburg

  • Nachricht senden

337

Samstag, 5. Oktober 2013, 12:13


Rammstein Live 29.11.2011 Bremen - Alle warten auf das Licht!

  • »STOLLI« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: DDR

  • Nachricht senden

338

Samstag, 5. Oktober 2013, 18:40

Also ich persönlich habe leider schon desöfteren mitbekommen, dass Nazis anwesend. Komischerweise aber immer nur bei den Berlin Konzerten. Thor Steinar und dergleichen lässt grüßen.


Tragen nur Nazis diese T.S-Ware ... hab keine Ahnung, aber selbst diese o.a. Maskottchenteile sind mir nie aufgefallen und ich bin da sehr sensibel, Nazis haben mir auch schon wehgetan.
Hätte auch tot sein können, meine geliebte Frau war mein Schutzengel. :facepalm:
Stolli wünscht WEITER, WEITER ins Verderrrrrben :rockin:

Rammstein1994

unregistriert

339

Samstag, 5. Oktober 2013, 19:17

Also ich persönlich habe leider schon desöfteren mitbekommen, dass Nazis anwesend. Komischerweise aber immer nur bei den Berlin Konzerten. Thor Steinar und dergleichen lässt grüßen.

Würde mich mal interessieren was die dann so bei Links234 machen? :vogel:

Genau! Vor dem Konzert wird man sowieseo gefilzt aber Rammstein sollte mal überlegen gewisse Kleidungsmarken auf ihren Konzerten zu verbieten.

Zum Beispiel:

Thor Steinar (das Logo enthält die Sowilo-Rune bzw Siegrune dass dem SS-Symbol nahekommt)

Lonsdale (Es gibt auch die verbotene Marke Consdaple mit der Buchstabenreihe co"NSDAP"le. Bei Lonsdale fehlt nur das P. Gehört für mich auch schon längst allgemein verboten.)

Pit Bull (wird auch gerne von Nazis getragen)

Das wäre nicht schlecht. Ich trage solche Sachen auch nicht. Mir ist es egal ob die Marken sich von der rechten Szene distanzieren. Aber es ist eben leider so das Nazis dass tragen. Ich will damit nicht sagen dass jemand der sowas trägt automatisch Nazi ist aber diese Marken kommen in der rechten Szene gut an. Kann man nicht verhindern! Man geht ja nicht in einen Laden und sagt: "Guten Tag ich bin Nazi und brauche für die nächste Demo ein Kleidungsstück von Lonsdale oder Pitbull".

In diesem Sinne: LINKS 2 3 4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rammstein1994« (5. Oktober 2013, 19:17)


Hummel

Friedhofsdesateur

  • »Hummel« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

340

Samstag, 5. Oktober 2013, 19:33

Lonsdale hat überhaupt nichts mit rechts zu tun. Die haben schon einige Anti-Rassismus Kampagnen gestartet. Bei Consdaple seh ich das aber auch so. Eindeutig erkennbare Nazis aussortieren. Hat 'ne gewisse Band aus Frankfurt ihrer Zeit auch konsequent durchgezogen.

Rammstein1994

unregistriert

341

Samstag, 5. Oktober 2013, 19:43

Lonsdale hat überhaupt nichts mit rechts zu tun. Die haben schon einige Anti-Rassismus Kampagnen gestartet. Bei Consdaple seh ich das aber auch so. Eindeutig erkennbare Nazis aussortieren. Hat 'ne gewisse Band aus Frankfurt ihrer Zeit auch konsequent durchgezogen.
Quelle Wikipedia:

Kreiert wurde Consdaple von Franz Glasauer, einem langjährigen Funktionär der Partei Die Republikaner und der NPD, der im oberbayerischen Kirchberg bei Erding den in Landshut ansässigen Neonazi-Versand Patria betreibt

Das Landgericht Neuruppin hat am 17. Februar 2010 entschieden, dass der
Träger der Kleidung dann wegen Verwendens von Kennzeichen
verfassungswidriger Organisationen gemäß § 86a StGB bestraft werden
kann.

Mit anderen Worten: Die Marke Consdaple ist eine Verfassungswidrige Organisation in Deutschland wegen der Buchstabenreihe die ich vorher schon erklärt hab. coNSDAPle.
Heute wird man kaum jemand sehen mit Consdaple in der Öffentlichkeit. Deswegen greifen die Nazis auf Lonsdale zurück.

Und jetzt noch was zu Lonsdale Quelle Wikipedia

Die neuen, rechtsextremistisch orientierten Skinheads trugen oftmals
weiterhin die Bekleidungsmarken der ursprünglichen, traditionellen
Skinheadsubkultur. Lonsdale (wie auch andere betroffene Marken) stellte
das vor große Imageprobleme. Bei Lonsdale trat hinzu, dass die zufällig
im Markennamen enthaltene und unter geöffneten Jacken sichtbare
Buchstabenfolge "NSDA" (vor allem in Deutschland) als Anspielung auf die
"NSDAP"
umgedeutet werden konnte. Umstritten ist hierbei, ob dies schon
anfänglich zu der damaligen Beliebtheit der Marke in
rechtsextremistischen Kreisen beigetragen haben könnte oder diese
Deutung erst nachträglich hinzutrat. Mit dem Logo und der Kleidung der
Marke Lonsdale war jedenfalls so ein Bekenntnis zur
nationalsozialistischen Ideologie möglich, ohne dafür strafrechtlich
belangt werden zu können, denn die direkte Verwendung von Symbolen verfassungsfeindlicher Organisationen ist nach § 86a des Strafgesetzbuches in Deutschland verboten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rammstein1994« (5. Oktober 2013, 19:48)


Tiffel

Er liebt die Schwester und von hinten, der Fisch!

  • »Tiffel« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2013

Wohnort: Berlin-Kreuzberg

  • Nachricht senden

342

Samstag, 5. Oktober 2013, 19:54

Thor Steinar wird allerdings schon seit einiger Zeit von einigen Neonazis boykottiert, da die Firma, die die Bekleidungsmarke besessen hatte, von einem arabischen Unternehmen aufgekauft wurde :eatsch: Ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Firma immer noch sehr beliebt bei den halbschwachen Buben in unserer Gesellschaft ist.

Quelle: Wikipedia

Milly

Schwester Rabiata

  • »Milly« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. August 2008

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

343

Samstag, 5. Oktober 2013, 20:39

Lonsdale (Es gibt auch die verbotene Marke Consdaple mit der Buchstabenreihe co"NSDAP"le. Bei Lonsdale fehlt nur das P. Gehört für mich auch schon längst allgemein verboten.)

Das wäre nicht schlecht. Ich trage solche Sachen auch nicht. Mir ist es egal ob die Marken sich von der rechten Szene distanzieren. Aber es ist eben leider so das Nazis dass tragen. Ich will damit nicht sagen dass jemand der sowas trägt automatisch Nazi ist aber diese Marken kommen in der rechten Szene gut an. Kann man nicht verhindern!
Genau, das ist die Lösung. Und verbietet Brot, 99 % aller Neonazis essen Brot. :facepalm:
Nur weil ihr alle vom Dach springt, werde ich nicht auch springen!

Zhadar

"Got love for each other cause this world got none!"

  • »Zhadar« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Wohnort: Erkelenz

  • Nachricht senden

344

Sonntag, 6. Oktober 2013, 01:30

was macvhst du denn wenn auf einmal sämtliche leute mit rechtem gedankengut klamotten von H&M oder so kaufen, soll dann etwa H&M verboten werden??

heutzutage ist es doch eh nicht mehr so wie früher das man Nazis direkt am aussehen erkennt!
es gibt mittlerweile so viele verschieden kleidungsmöglichkeiten, dass es einem gar nicht mehr möglich ist das zu unterscheiden ob person X nun ein Nazi ist weil sie klamotten von der marke Y trägt!
ich trag auch springerstiefel und schwarze hose (marke nicht genau bekannt) auf vielen konzerten und hab auch eine collagejacke, könnt nach deiner überlegung also auch nazi sein..............wenn mir jemand sowas vorwerfen würde, da gnade ihm gott :D
Love music, hate racism!

Für alle die Bock auf Lanpartys mit 60 Leuten haben!


Milly

Schwester Rabiata

  • »Milly« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. August 2008

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

345

Sonntag, 6. Oktober 2013, 12:50

Viele meinen hier wohl Neonazis, die wie Skins herumlaufen und die man relativ schnell als braune Vollidioten erkennen kann. Das ist die eine Seite.

Die andere ist, dass man Menschen ihre Gesinnung nicht immer am Gesicht und schon gar nicht an den Klamotten ablesen kann. Schließlich wissen auch Rassisten und ähnliche Schwachmaten italienische Anzüge/Kleider, asiatische Unterhaltungselektronik, amerikanische Filme etc. zu schätzen. Und wenn man auf überkorrekte Typen trifft, die meinen, die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben, ist man auch machtlos.

Vor einigen Jahren habe ich an einer jüdischen Gedenkstätte Blumen niedergelegt. Der neben mir stehende und an einem Apfel kauende Volltrottel merkte an, dass ich ja Totenköpfe trüge, und das hätte auch die SS gemacht - woraufhin ich erwiderte, die SS hätte mit Sicherheit auch Äpfel gegessen und Hosen getragen. Gegen bloße Dummheit kommt man meistens einfach nicht an, wenn das Gegenüber auf seiner Sichtweise beharrt und aus Sturheit dabei bleibt.
Ich kenne auch heute noch Menschen, die der Meinung sind, dass Skins generell Neonazis sind. Die interessiert es einen feuchten Kehricht, wie der Look der Skins zustande gekommen ist, wann und wo das war und wie die ersten Skins politisch drauf waren. Und da diskutiere ich dann auch nicht mehr.
Nur weil ihr alle vom Dach springt, werde ich nicht auch springen!

Zhadar

"Got love for each other cause this world got none!"

  • »Zhadar« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Wohnort: Erkelenz

  • Nachricht senden

346

Sonntag, 6. Oktober 2013, 16:28

Viele meinen hier wohl Neonazis, die wie Skins herumlaufen und die man relativ schnell als braune Vollidioten erkennen kann. Das ist die eine Seite.

Die andere ist, dass man Menschen ihre Gesinnung nicht immer am Gesicht und schon gar nicht an den Klamotten ablesen kann. Schließlich wissen auch Rassisten und ähnliche Schwachmaten italienische Anzüge/Kleider, asiatische Unterhaltungselektronik, amerikanische Filme etc. zu schätzen. Und wenn man auf überkorrekte Typen trifft, die meinen, die Weisheit mit dem Löffel gefressen zu haben, ist man auch machtlos.

Vor einigen Jahren habe ich an einer jüdischen Gedenkstätte Blumen niedergelegt. Der neben mir stehende und an einem Apfel kauende Volltrottel merkte an, dass ich ja Totenköpfe trüge, und das hätte auch die SS gemacht - woraufhin ich erwiderte, die SS hätte mit Sicherheit auch Äpfel gegessen und Hosen getragen. Gegen bloße Dummheit kommt man meistens einfach nicht an, wenn das Gegenüber auf seiner Sichtweise beharrt und aus Sturheit dabei bleibt.
Ich kenne auch heute noch Menschen, die der Meinung sind, dass Skins generell Neonazis sind. Die interessiert es einen feuchten Kehricht, wie der Look der Skins zustande gekommen ist, wann und wo das war und wie die ersten Skins politisch drauf waren. Und da diskutiere ich dann auch nicht mehr.
100% sign!!
guter beitrag, danke ;)
Love music, hate racism!

Für alle die Bock auf Lanpartys mit 60 Leuten haben!


Ekim3

Es ist nicht Tod, was ewig liegt, bis dass die Zeit den Tod besiegt.

Registrierungsdatum: 4. August 2012

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

347

Sonntag, 6. Oktober 2013, 19:31

Noch nie ein solch ehrlichen, gut recherchierten, und fehlerfreien bericht gelesen. Gibt dem Autor einen Preis!!!

http://www.promipool.de/artikel/rammstei…ichtband-84870/

Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

348

Sonntag, 6. Oktober 2013, 19:34

Noch nie ein solch ehrlichen, gut recherchierten, und fehlerfreien bericht gelesen. Gibt dem Autor einen Preis!!!

http://www.promipool.de/artikel/rammstei…ichtband-84870/

Wo Till ''voll tätowiert ist'' und wo der Gedichtband einen Skandal ausgelöst hat, bzw auch nur irgendwo umstritten ist, sei mal dahingestellt. Höchste journalistische Kunst.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Zahnstein« (6. Oktober 2013, 19:46)


noDestiny

Etwas Kultur muss sein ...

  • »noDestiny« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

349

Sonntag, 6. Oktober 2013, 19:42

Noch nie ein solch ehrlichen, gut recherchierten, und fehlerfreien bericht gelesen. Gibt dem Autor einen Preis!!!

http://www.promipool.de/artikel/rammstei…ichtband-84870/



:]

Zhadar

"Got love for each other cause this world got none!"

  • »Zhadar« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Wohnort: Erkelenz

  • Nachricht senden

350

Sonntag, 6. Oktober 2013, 19:48

da könnt ich reinhauen wenn ich sowas lese......
macht mich mega aggresiv :D
Love music, hate racism!

Für alle die Bock auf Lanpartys mit 60 Leuten haben!


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher