Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

26

Samstag, 22. April 2006, 21:15

Liebeskummer++++

Megaherz - Herz aus Stein

Das Feuer war da
Doch jetzt ist es aus
Zu viele Tränen
Zu wenig Applaus
Die feuchte Asche
Klebt noch da
Und wo früher Hoffnung war
Ist jetzt nichts mehr

Nur noch schmutziger Schnee
Von Gestern
Wenn ich in den Spiegel seh
Wird mir schlecht
Denn mein Gesicht
Ist so hart ist so kalt

Ich wollte siegen
Wollte groß sein
Meine Gefühle
Wollt ich los sein
Und jetzt steh ich hier
Und bin allein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es geht nichts hinaus
Und es paßt auch nichts hinein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Für mich ist es zu groß
Und für dich ist es zu klein

Das Feuer war da
Doch jetzt ist es aus
Zu viele Tränen
Zu wenig Applaus
Ich war Exzeßiv
Doch hab ich gelebt
Wann hab ich zuletzt
Vor Leidenschaft gebebt
Überspannt und arrogant
Bin ich mir selbst davongerannt
Ich glaub es nicht
Doch dein Gesicht
Ist so hart ist so alt

Ich wollte siegen
Wollte groß sein
Meine Gefühle
Wollt ich los sein
Und jetzt steh ich hier
Und bin allein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es geht nichts hinaus
Und es paßt auch nichts hinein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Für mich ist es zu groß
Und für dich ist es zu klein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es geht nichts hinaus
Und es paßt auch nichts hinein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Ist es für mich zu groß
Und für dich ist es zu klein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es geht nichts hinaus
Und es paßt auch nichts hinein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Für mich ist es zu groß
Und für dich ist es zu klein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es geht nichts hinaus
Und es paßt auch nichts hinein

Ich hab ein Herz aus Stein
Ein Megaherz aus Stein
Es gibt nichts zu bereuen
Und es gibt nichts zu verzeihen

Ich hab ein Herz aus Stein...


Megaherz - Showdown

Ja ich war heut Nacht nicht da
Das hast du gut erkannt
Denn das Feuer unserer Liebe
Ist schon lange abgebrannt
Es war so heiß und hungrig
Doch daß ist lange her
Und jetzt machen wir uns
Gegenseitig das Leben schwer
Ja ich war heut Nacht nicht da
Ich weiß es kotzt dich an
Hab ich dir jemals vorgelogen
Daß ich ohne dich nicht kann
Wir warn so wild und willig
Doch das liegt weit zurück
Du weißt doch daß ich recht
Hab also spar dir diesen Blick

Wach auf! Der letzte Akt beginnt
Jedes Kind weiß doch
Daß Mann und Frau
Nichts füreinander sind
Showdown
Meine Liebe muß wandern
Showdown
Von einem Herz zum andern

Ja ich weiß es war Mal anders
So zärtlich und charmant
Ich gebe zu ich hab den Bogen
Viel zu oft schon überspannt
Nichts ist mehr neu und spannend
Wir kennen uns zu gut
Wir leben mit dem Zustand
Daß sich bei uns nichts mehr tut
Ja ich war heut Nacht nicht da
Doch weg bin ich schon lang
Ich hab schon längst die Schnauze
Voll von diesem Leben voller zwang
Wir warten schon seit Jahren
Darauf daß nichts passiert
Wir wissen es doch beide
Daß es nicht mehr besser wird

Wach auf! Der letzte Akt beginnt
Jedes Kind weiß doch
Daß Mann und Frau
Nichts füreinander sind
Paß auf! Der letzte Vorhang fällt
Ich brauch dich nicht
Ich will dich nicht
Um alles auf der Welt
Showdown
Meine Liebe muß wandern
Showdown
Von einem Herz zum andern

Showdown
Der letzte Akt beginnt
Jedes Kind weiß doch
Daß Mann und Frau
Nichts füreinander sind
Showdown
Der letzte Vorhang fällt
Ich brauch dich nicht
Ich will dich nicht
Um alles auf der Welt
Showdown
Meine Liebe muß wandern
Showdown
Von einem Herz zum andern
Showdown
Meine Liebe muß wandern
Showdown
Von einem Herz zum andern

und der passt perfekt zu meiner momentaner Situation..
Unheilig - Sieh in mein Gesicht
Sieh in mein Gesicht

Gedankenlos, kaltes Fernweh,
dass Schlachtfeld leer, getaucht in Rot
Den Schmerz gelernt, den Kampf verloren,
tief getroffen und nicht tot

Enttäusche mich, verrate mich,
betrüge meine Liebe
siehst mir nicht mehr ins Gesicht,
als wenn es mich nicht mehr gäbe.

Verrate mich
verachte mich
verleugne mich
nur sieh in mein Gesicht!

Verrate mich
verachte mich
verleugne mich
nur sieh in mein Gesicht!

Gespieltes Glück, kalte Räume,
ein falscher Mensch, verstaubter Fluch.
Die Lust verlernt, im Zorn verborgen,
fremd geliebt und nicht tot.

Enttäusche mich, verrate mich,
betrüge meine Liebe
siehst mir nicht mehr ins Gesicht,
als wenn es mich nicht mehr gäbe.

Verrate mich
verachte mich
verleugne mich
nur sieh in mein Gesicht!

Verrate mich
verachte mich
verleugne mich
nur sieh in mein Gesicht!

Überschütte mich mit Zärtlichkeit,
mein Schutzschild stark und schwer.
verändere die Vergangenheit,
hab geblutet bin jetzt leer

Verrate mich...
nur sieh in mein Gesicht!

Criss009

unregistriert

27

Freitag, 28. April 2006, 02:42

Im freien Fall
Dem Boden entgegen,
Ich stürze ab,
Vom Gipfel ewigen Lebens
Ins kalte Grab.
Hast Du bei einem Verlierer
Wie mir geglaubt,
Dass mir ein Dolchstoß wie dieser
Den Willen raubt?
Hör mir zu:

Nichts hält mich dieses Mal zurück,
Es folgt mein Sieg oder mein Ende.
Denn auf dem Gipfel liegt mein Glück,
Ich will zurück in meine Hände.
Nichts hält mich dieses Mal zurück,
Ich will bei Dir sein.
Denn auf dem Gipfel liegt mein Glück,
Lass mich nicht allein.

Mit mir zerschellen dir Träume,
Ich heb- die Trümmer auf.
Ob tot oder lebendig;
Ich will wieder hinauf.
Mit meinen Händen und Füßen,
Stück für Stück,
Kämpfe ich gegen die Zeit an,
Ich komme zurück.
Hör mir zu...

Nichts hält mich dieses Mal zurück,
Diese Geschichte hat ein falsches Ende,
Denn auf dem Gipfel liegt mein Glück,
Mein Herz gehört in Deine Hände.
Nichts hält mich heute Nacht zurück,
Nichts kann mehr das Ende abwenden.
Auf diesem Berg dort ruht mein Glück.

Begrab - mein Herz mit Deinen Händen.


Joa das trifft es irgendwie (ich sehe ne neue Hoffnung alles oder nichts in dem Song)

Das 2te sag ich nicht wäre zu Persöhnlich :P

  • »deadragon« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

28

Samstag, 29. April 2006, 17:37

DARK TRANQUILLITY- RUNDOWN

Cowardice, this chain of events
Gather and plot the ensnaring of me (ensnaring)
Gone now the sense of lust
Is there a cost for the reckless excess?
Taken in the growth and trust
Retalitory strike at the weakest spot
Raked away the remains of my fall
That laid scattered cross plains of regret
Humble in defence of the wicked
Run down, naked and blind

Merciless, the onslaught of demands
Get in line for the numbning
I won_t make a stand

Redeemer of the slavery
Reconcile with the carefree and content
Ensnarer, caretaker
Lead not these the frail into battle again
Crossing out the ramblings of others
Tired of the same old refrain
Knowing this will all be corrected
Torn down, wasted and lost

I can_t take it anymore _cause i am rundown
Can_t take it anymore _cause this is wrong
Tired and rundown
Spat it out
The foolish lines you fed
It holds a place in the civilized mind
Forcefed, the turn of our venturesome quest
Being rundown as we seek

The day this was lost
All that you see
All that_ll be
Rundown
_|_|_
(*_*) _I_I_
(_*_) (*_*)
(_*_) (_*_)
(_*_)
This is snowman. By copying and pasting him in your sig, you can help him kill bunny, and gaining world domination.

Arkain

Intelligenz des Forums

  • »Arkain« ist männlich

Registrierungsdatum: 7. November 2005

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 30. April 2006, 19:03

ich glaube, dann will ich auch mal... keine ahnung, wie lang die kommentare werden, fasse mich wohl eher kurz... liest wohl eh keiner so wirklich -.-


Wigrid - Schreie der Verzweiflung

Schreie die niemand vernimmt
Hilferufe die niemand versteht
stehe ich verlassen im Angesicht meiner Trauer
In der hoffnungsnehmenden Leere der Hilflosigkeit
Einst sah ich Licht
Einst hatte ich empfindungen
... doch was ist geblieben???
Schreie der Verzweiflung
Ich schaue zurück in meine Vergangenheit
Voller Nebel, Düsternis und des Wahnsinns
Ich bin am Leben
Aber ist dieses Leben ein Geschenk
... oder nur eine sinnlose Bestrafung
Die Zukunft ist ungewiss - was wird sie zeigen???
Kann es noch schlimmer werden?
Wird die Verzweiflung den schwachen Lebensdrang besiegen?
Enttäuschung und Hilflosigkeit
Ich kann nicht mehr ertragen
Das einzige das mir geblieben ist, sind
Schreie der Verzweiflung

--------------------------------------------------------------

ja... was soll ich sagen? schreie der verzweiflung... die verzweiflung, was das leben anbelangt, wie es weiter geht. die enttäuschung des lebens, bzw. enttäuschung in anbetracht des lebens überhaupt... ein ohnmächtiger versuch sich der leere und der sinnlosigkeit der leeren existenz zu entziehen... leben oder sterben? einsamkeit...


Wigrid - Hoffnungstod

Ich träumte einen Traum
Er wurde zerstört, bevor ich ihn zu Ende träumen konnte
Er wurde mir aus den Armen gerissen - aus meinem Verstand
... Und ich stehe vor Trümmern die sich zeigen, grau in grau
Meine Seele stirbt den Hoffnungstod
Mein Traum von einer besseren Welt ist der Hoffnungslosigkeit
gewichen für immer!!!
Wo ist mein Traum
Alles vorbei
und ich kann nur noch Trauer und endlosen Hass empfinden
Der letzte Funken Hoffnung in einem Meer aus Tränen
Für immer!!!
Hoffnungstod

--------------------------------------------------------------

hm... ja.... hoffnungstod? ein leben endet, wie es beginnt... ein totes leben? was ist besser? ein totes leben leben oder sterben? tot sein? alles zerstört, alles sinnlos, alles leer... grau... vernichtet... fortgerissen.


Dornenreich - Trauerbrandung

Fragen ragen über Fragen,
und niemand kann lang' Antwort sagen,
was Einsamkeit, was Richtigkeit,
was Mut und Überheblichkeit,
was Liebe, Freund und Eigenheit,
und all ihr ... Rätsel wirklich seid.

Manch' Gedanke dringt zum Herzen
als die Wucht aller Schmerzen,
Doch dies' bitterwonnige Beben,
ist mein Puls für inniges Leben.

Trauerbrandung - Ich trinke Tränen.
Ich schöpfe Kraft.

Ich denke und frage und weine sehr,
Ich schweige und schweige und sieche leer,
Ich fühle und frage und weine sehr,
Ich sehne mich weiter - Ich bin sehr.

Manch' Empfindung dringt zum Herzen
als die Wucht aller Schmerzen,
Doch dies bitterwonnige Beben,
ist mein Puls für inniges Leben.

Trauerbrandung - Ich trinke Tränen.
Ich schöpfe Kraft.

--------------------------------------------------------------

eins meiner lieblingslieder und wohl das, das ganz oben in der liste stehen dürfte...
wunderschön... kraftspendend. sich nicht der trauer ergebend, sondern, aus ihr kraft schöpfend, durch sie neuen lebensmut gewinnen. man kann sich nicht nur der verzweiflung und der trauer hingeben... irgendwoher kommt der antrieb. und wenn er aus der trauer und dem schmerz selbst kommt... der text muntert gewissermaßen auf... wenn man die verzweiflung in der stimme wahrnimmt, wird einem aber zugleich bewusst, wie es wirklich ist. und dann ertönt es... "Ich schöpfe Kraft.", so schöpfe ich denn kraft... oder versuche es zumindest.


Demons and Wizards - Down Where I Am

Isn't it great to see
How life begins
Things may change
Let the joy begin
Can you hear this new life crying?
Breathe it out it will be worth it
Show me a newborn smile
Please tell me why
I don't want to hold you
I don't want to see you
Please tell me why
Cause even your smile hurts
Oh it hurts like hell

Isn't it good to see how life begins
There's no sin and there's no crime
Down where I am
There's no bitter end at all
This bitterness is endless
Keeps going on and on
I don't want to hold you
I don't want to see you
Even birth can bear disgrace
I don't want to hold you
I don't want to see you
Or even the smile upon your face

I fear my heart and fear my soul
And all the things that are unknown
There's a chance things will turn wrong my friend
Far too fast I'm losing ground
Well let's face it here it now
You're not welcome you should know

I fear my heart and fear my soul
Life goes on it surely will

Without me I wonder
Will I ever see light again?
Will I ever see light again?
Life goes on

I don't want to hold you
I don't want to see you
A tear of joy turned into grey
And I can't stand it anymore
I don't want to hold you
I don't want to see you
A tear of joy turned into grey
Now sadness reigns
I don't want to hold you
I don't want to see you
A tear of joy turned into grey
Son there is no healing hand
I don't want to hold you
I don't want to see you
A tear of joy turned into grey

Down where I am
That's where darkness grows
And silence is your only friend

--------------------------------------------------------------

bezieht sich vielmehr auf eine situation in bezug auf eine person. diese person hat den text bis heute, aus faulheit, nicht gelesen... *seufz*
dabei ist es doch so "ins gesicht springend"... aber auch aufs leben insgesamt... kann ich den text beziehen. einsamkeit, verloren, dahinsiechend... und doch abweisend, aus furcht nur weiter verletzt zu werden... oder weil es einfach nicht zu ertragen ist...

[edit] ich hab vergessen zu übersetzen. geh ich mal als gutes beispiel voran und mach mir die "mühe", alle anderen scheinen das ja zu vergessen... -.- [/edit]


Demons and Wizards - Down Where I Am

Ist es nicht großartig zu sehen
Wie das Leben beginnt
Die Dinge könnten sich verändern
Lasst die Freude beginnen
Kannst Du dieses neue Leben schreien hören?
Atme es aus, das wird es wert sein
Zeig mir ein neugeborenes Lächeln
Bitte sag mir warum
Ich dich nicht halten will
Ich dich nicht sehen will
Bitte sag mir warum
Weil selbst dein Lächeln schmerzt
Oh, es sind Höllenschmerzen

Ist es nicht gut zu sehen, wie das Leben beginnt
Da ist keine Sünde und kein Verbrechen
Hier unten, wo ich bin
Da gibt es gar kein bitteres Ende
Diese Bitterkeit ist endlos
Geht immerzu weiter
Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Selbst Geburt kann Ungnade tragen
Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Nicht einmal das Lächeln in deinem Gesicht

Ich fürchte mein Herz und fürchte meine Seele
Und all die Dinge, die bisher unbekannt sind
Da ist eine Chance, dass die Dinge sich falsch entwickeln, mein Freund
Viel zu schnell verliere ich den Boden unter den Füßen
Nun, lass es und hier und jetzt klarstellen
Du bist nicht willkommen, das solltest Du wissen

Ich fürchte mein Herz und fürchte meine Seele
Das Leben geht weiter, das wird es sicher

Ohne mich wundere ich mich
Werde ich jemals wieder Licht sehen?
Werde ich jemals wieder Licht sehen?
Das Leben geht weiter

Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Eine Träne der Freude wurde zu Grau
Und ich halte es nicht mehr aus
Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Eine Träne der Freude wurde zu Grau
Nun herrscht die Traurigkeit
Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Eine Träne der Freude wurde zu Grau
Sohn, da ist keine heilende Hand
Ich will dich nicht halten
Ich will dich nicht sehen
Eine Träne der Freude wurde zu Grau

Hier unten, wo ich bin
Das ist, wo die Dunkelheit wächst
Und die Stille ist dein einziger Freund


hoffe mal, dass das halbwegs sinngemäß ist...
Ich denke und frage und weine sehr
Ich schweige und schweige und sieche leer
Ich fühle und frage und weine sehr
Ich sehne mich weiter - Ich bin sehr

Manch' Empfindung dringt zum Herzen
als die Wucht aller Schmerzen
Doch dies bitterwonnige Beben
ist mein Puls für inniges Leben

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Arkain« (2. Mai 2006, 17:01)


Kasi

supersonic overdrive

  • »Kasi« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Transexual, Transylvania

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 2. Mai 2006, 19:52



farin urlaub - ok
Absolut nichts ist in Ordnung
Absolut nichts ist ok
Verkneif dir jegliches Mitleid
Und spar dir jedes Klischee

Ja es geht mir beschissen
Ja es ist wegen dir
Doch davon willst du nichts wissen
Sonst wärst du sicherlich hier bei mir

Ich hasse dich
Ich hasse dich
Ich hasse dich
Ich hasse dich
Ich hasse dich

Absolut nichts ist mehr heilig
Absolut nichts steht noch fest
Ich hätte niemals erwartet
Dass du mich einfach verlässt

Ich hasse meine Gefühle
Und meine Hilflosigkeit
Aber ich bin mir ganz sicher
Das geht vorbei mit der Zeit mit der Zeit

(Am Morgen geht die Sonne auf)
Und ich hasse dich
(Die Welt nimmt weiter ihren Lauf)
Und ich hasse dich
(Menschen gehen von A nach B)
Und ich hasse dich
(Im Winter fällt ein bisschen Schnee)

Manchmal wünscht ich mir ich wäre tot
Keine Gefühle kein Problem
Das klingt nach ´nem verlockenden Angebot
Aber ich werds überleben und mit Glück
Bleibt nur eine Narbe zurück

farin ublaub - phänomenal egal
Zwar lieg ich nachts
Stundenlang wach und denk an dich
Doch in Wirklichkeit lieb ich dich nicht
Zwar gibt es keinen schöneren mann auf der ganzen Welt für mich
Doch in Wirklichkeit lieb ich dich nicht

Eigentlich bist du mir egal
Eigentlich bist du nicht mein Typ
Und auf jeden Fall bin ich garnicht in dich verliebt

Ich steh zwar ab und zu
Einfach nur so vor deiner Tür
Doch im Prinzip will ich garnichts von dir
Dein Foto hängt wirklich nur zufällig hier
Im Prinzip will ich garnichts von dir

Eigentlich bist du mir egal
Eigentlich bist du nicht mein Typ
Und auf jeden Fall bin ich garnicht in dich verliebt

Du bist nur Luft für mich
Ganz unwichtig
Total banal ich
Nehm dich garnicht wahr
Du bist mir einfach
Phänomenal egal

Ich muss es dir gestehen
Selbst wenn dein Herz daran zerbricht
In Wirklichkeit lieb ich dich nicht
Du hast so schöne Augen
Und ein noch schöneres Gesicht
In Wirklichkeit lieb ich dich nicht

Eigentlich bist du mir egal
Eigentlich bist du nicht mein Typ
Und auf jeden Fall bin ich fast garnicht in dich verliebt
Verliebt
Verliebt
Verliebt
Verliebt
Verliebt
Verliebt
Fast garnicht in dich verliebt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kasi« (2. Mai 2006, 19:53)


Summer

Ein Stoffel

  • »Summer« ist weiblich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Sachsen

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 2. Mai 2006, 20:43

The Flames- Everytime

Everytime I see you
I wanna be with you
And Everytime I'm with you
Don't wanna let you go
'Till all the rivers have run dry
And all the birds forget how to fly
I only hope you know
I'm hopeless without you

Everytime I'm with you
I only wanna kiss you
And everytime I kiss you
My heart goes loopdeloo
And everytime you hold me close
I only hope you know
What only you can do
Whenever I see you

Lalalalalala...

Everytime I'm with you
I only wanna kiss you
And everytime I kiss you
My heart goes loopdeloo
And everytime you hold me close
I only hope you know
What only you can do
Whenever I see you

Lalalalalala...


Das ist jetzt nicht so schwer zu übersetzen. ;)

32

Dienstag, 2. Mai 2006, 21:06

Counting Crows - Colorblind

I am colorblind
Coffee black and egg white
Pull me out from inside
I am ready
I am taffy stuck and tongue tied
Stutter shook and uptight
Pull me out from inside
I am ready
I am fine
I am covered in skin
No one gets to come in
Pull me out from inside
I am folded and unfolded and unfolding
I am colorblind
Coffee black and egg white
Pull me out from inside
I am ready
I am fine

  • »Bienenstich« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Oosterbeek NL

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 3. Mai 2006, 17:14

Jeff Buckley - Grace ;(


There's the moon asking to stay
Long enough for the clouds to fly me away
Well it's my time coming, i'm not afraid, afraid to die
My fading voice sings of love,
But she cries to the clicking of time
Of time

Wait in the fire...

And she weeps on my arm
Walking to the bright lights in sorrow
Oh drink a bit of wine we both might go on the morrow
Oh my love
And the rain is falling and i believe
My time has come
It reminds me of the pain
I might leave
Leave behind

Wait in the fire...

Leave, leave
It reminds me of the pain
I might leave
Leave behind

And I feel them drown my name
So easy to know and forget with this kiss
I'm not afraid to go but it goes so slow
Es ist im Leben nicht wichtig was du fickst, sondern nur dass du nie selbst gefickt zu wirst. Frank D.

Erando

unregistriert

  • »Erando« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

34

Mittwoch, 3. Mai 2006, 22:03

Farin Urlaub - Jeden Tag Sonntag

Schlechtes Wetter, Wirbelstürme-
Das ist mir egal, ich bin verliebt!

Sie hat gesagt, das sie mich mag
(Sie hat gesagt, das sie mich mag)
Sie hat gesagt, das sie mich mag
(Sie hat gesagt, das sie mich mag)
Ihr wisst ja nicht, wie schön das ist.

Steuern, Lepra, Katzenpisse
Kratzen mich kein Stück- ich bin verliebt!

Sie hat gesagt, das sie mich mag
(Sie hat gesagt, das sie mich mag)
Sie hat gesagt, das sie mich mag
(Sie hat gesagt, das sie mich mag)
und seitdem ich das weiss, ist jeden Tag Sonntag

*Luftsprung*
18.12.04: Berlin,Velodrom
19.02.05: Riesa,erdgasarena
25.06.05: Berlin,Wuhlheide
24.11.09: Leipzig,Arena
18.12.09: Berlin,Velodrom
19.12.09: Berlin,Velodrom
22.05.10: Berlin,Wuhlheide
17.11.11: Leipzig,Arena
15.12.11: Berlin,O2-Arena
08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal
05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk
24.05.13: Berlin,Wuhlheide
25.06.16: Scheeßel,Hurricane
08.07.16: Berlin,Waldbühne
11.07.16: Berlin,Waldbühne
20.08.16: Leipzig,Highfield
04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

  • »hagbart« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 9. Mai 2006, 20:57

zwei lieder


Amsterdam

In Berlin mal wieder alles grau
Und keinen Stoff, und keine Frau
Draußen Regen, drinnen kalt
Und nichts zu rauchen, und keinen Halt

Was macht man in so einem Moment
Man leckt sich die Zähne und öffnet sich das Hemd
Man greift sich an die eigene Brust
Und denkt daran, ich muß, und denkt daran, ich muß

Mal wieder nach Amsterdam fahr'n
Mal einfach so über'n Damm karr'n
Schwarzen grünen gelben weißen
Ich hoff', das Geld reicht noch für was zu beißen
Ich hoff', das Geld reicht noch für was zu beißen

Und ist man dann erstmal da
Mit leerem Magen und wirrem Haar
Dann packt es Dich bei Deinem Schopf
Es setzt sich fest im Kopf, es setzt sich fest im Kopf

Und wenn ich dann einen dreh'
Schmeckt noch viel besser der Kaffee
Alle Knoten ham' sich aufgelöst
Meine Seelen sind entblößt, meine Seelen sind entblößt

Und ich werde wieder nach Amsterdam fahr'n ...


einfach ma irgendwie werg aus der umgebung...woanders hin in eien stadt wie amsterdam halt


Ich möchte Dich gern ...


Ich möchte Dich gern kennenlernen
Mich an Deiner Nähe wärmen
Ich bin nicht interlektuell
Ich habe auch kein dickes Fell

Wieso nicht, was ist denn schon dabei
Worte sind doch einerlei
Ich liebe Dich, das ist doch klar
Drum sag' ich es jetzt noch einmal

Ich möchte Dich gern kennenlernen!

Ich möchte Dich gerne küssen
Ohne schmeicheln zu müssen
Das Leben ist kompliziert genug
Und all' das Gelaber nur Betrug

Wieso nicht ...
Ich möchte Dich gern küssen!

ch möchte Dich gerne ...
Du brauchst nur zu nicken
Ich bin nicht gerade romantisch
Lieber leg' ich meine Karten
Auf den Tisch

Wieso nicht ...

Ich möchte Dich gern aaaahh!


einfach eine gewisse person kennenlernen ,die ich noch nicht kenne halt, also dementsprechend zählt momentan die erste strophe^^
:banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana:

Richard_the_King

unregistriert

36

Dienstag, 9. Mai 2006, 21:01

Knorkator

Ich Will Nur Fickn

Ich will nicht mit Dir nach Italien fahren
Und nicht dem Sonnenuntergang zugucken
Ich will nicht deine Eltern kennenlernen
Und auch nicht auf deine Katze aufpassen
Mich interessiert nicht, wann Du geboren bist
Oder was deine Tante von Beruf ist
...

Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn
Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn


Ich will nicht da sein, wenn du krank bist
Dir den Schirm halten, wenn es in Strömen gießt
Mich interessiert nicht die Musik die Du hörst
Ich will nicht wissen welches Auto Du fährst
Ich habe keine Lust mit Dir zu essen
Oder mich stundenlang zu unterhalten


Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn
Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn


Für deine Scheiße
Kein Interesse
Ach sei doch leise
Und halt die Fresse


Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn
Ich will nur fickn fickn fickn fickn fickn fickn fickn


Hatte keine Lust den ganzen Text selber zu schreiben, einfach aus dem Internet genommen - kann also sein, dass es in einigen Stellen falsch ist.

MFG : Kig

Asmodina

Teufelstochter

  • »Asmodina« ist weiblich

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Wohnort: Leverkusen-Opladen

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 11. Mai 2006, 15:07

Unheilig - Gib mir mehr

Geölte Leiber in Tücher gelegt
knisternde Spannung
die den Sinn verdreht
geliebte Scham belebt die Luft
die Rose blüht im samtweichen Duft
Jede Bewegung im Blick gebannt
versteckte Blicke bleiben unerkannt
spürst du mich ?
Ich sehe dich
Mehr mehr mehr
gib mir mehr
bitte bitte gib mir
mehr mehr mehr
gib mir mehr
bitte bitte gib mir mehr
komm und zeig mir mehr
Gereifte Körper in Atem gehüllt
vergangener Stolz in Spannung zerwühlt
gefallene Angst erbebt das Blut
die Blume fällt in nackter Glut
Tiefe Blicke mit Sehnsucht gefüllt
in Lust gewaschen im Nass zerwühlt
spürst du mich ?
Ich spüre dich
Mehr mehr mehr
gib mir mehr
bitte bitte gib mir
mehr mehr mehr
gib mir mehr
bitte bitte gib mir mehr
komm und zeig mir mehr
Spürst du mich?
ich sehe dich
mehr
ganz nah bei dir
mehr
mehr mehr mehr??
komm und zeig mir mehr

Sehr erotisch... gefällt mir sehr gut. Hätt ich auch schon wieder Lust drauf. ;)
Approach and bring your expectation
There are some dreams to be fulfilled
Maybe you feel a lack of sensation
I've got some lovely little thrills
-"Welcome" von ASP

Toechen

KtR's Süße

  • »Toechen« ist weiblich

Registrierungsdatum: 7. November 2005

Wohnort: Chemnitz

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 14. Mai 2006, 18:36

Project Pitchfork - Fear

there is nothing to fear
if agression is the result of fear
the fear is the fear of agression
so if you are afraid of the agressor
you are afraid of a person which is afraid of you
a person ruled by it's fears
and why should you be afraid of someone
who is behaving like a small child in the darkness

break in the circle we are living in
and don't be afraid, there's nothing to fear!





Dieses Lied beschreibt zwar nicht direkt meine momentane Stimmung, wohl aber ist es das, aus dem ich in diesen Tagen Kraft schöpfe... für mich das schönste Lied überhaupt, ob des Textes und der Melodie.

Ich habe viele "Lieblingslieder", aber nur eines kann ich wirklich ohn schlechtes Gewissen als men absolutes Lieblingslied bezeichnen. Dieses hier.

Dieses Lied spricht meiner Meinung die Wahrheit und es hat völlig recht.... warum muss ich mich vor jemandem fürchten, der sich benimmt wie ein kind im dunkeln...?

naja, ich kanns wieder mal nicht beschreiben. Aber jedes Mal, wenn ich dieses Lied höre, rührtes mich zu Tränen.
Die Zeit heilt keine Wunden, sie gewöhnt dich nur an den Schmerz.


Der neueste Trend


ProphetDerApokalypse (01:55 AM) :
na du plüschigel

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Toechen« (14. Mai 2006, 18:37)


Criss009

unregistriert

39

Freitag, 2. Juni 2006, 01:09

Ich höre Dich noch rufen:
Lauf um Dein Leben, Samsas
So schnell Du kannst,
Ich bin nicht die,
Die Du verlangst. Traum
Auch wenn Gott oftmals vor mir steht
Und mir die Hölle prophezeit, haos
Es ist das Größte,
Denn wir brennen dort zu zweit. Prinz

Es ist die Angst vor meiner Nähe,
Die mich fester an Dich kettet Und
Und der Zorn in Deinen Augen,
Der mich vor der Wut in mir errettet. Wind
Ich bin Du, und wir sind wir,
So sehr es mich zerreißt; Prinzessin
K.haosprinz an Wind-Prinzessin,
Ich will, dass Du weißt: Songtexte

In Deinen Augen nur
Kann ich mich sehn
In Deinem Herzen Songtext
Kann ich mich verstehn,

Wie oft im Leben habe
Ich mich in mein Herz vorgewagt? Lyrics
Ich kenne keine Antwort,
Wenn man danach fragt.
Wie oft habe ich in Dir Lyric
Nur nach mir selbst gesucht,
Mich nicht gefunden
Und uns dann feige verflucht? Liedertexte

Es ist die Angst vor Deiner Stärke,
Die zurückkommt, wenn es tagt, Liedertext
Es ist die Furcht vor Deiner Ruhe,
Die am Krieg in meiner Seele nagt. Alle
Du bist wie ich, und wir sind wir,
Auch wenn es uns zerreißt; Samsas
K.haosprinz an Wind-Prinzessin,
Ich will, dass Du weißt: Traum

In Deinen Augen nur
Kann ich mich sehn,
In Deinem Herzen haos
Kann ich mich verstehn,
In Deinen Händen erst
Kann ich mich spürn, Prinz
In Deiner Seele
Will ich Dich berührn.

In Deinen Augen nur Und
Kann ich mich sehn,
In Deinem Herzen
Kann ich mich verstehn, Wind
In Deinen Händen erst
Kann ich mich spürn, Prinzessin
In Deiner Seele
Will ich Dich berührn.

In Deinen Augen nur Songtexte
Kann ich mich sehn,
In Deinem Herzen
Kann ich mich verstehn, Songtext
In Deinen Händen erst
Endet die Qual,
In Deiner Seele Lyrics
Genieß ich den Fall.

In Deinen Augen erst,
Kann ich mich sehn ...

  • »hagbart« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 8. Juni 2006, 20:01


Einigkeit und Recht und Freiheit für
das deutsche Vaterland,
danach laßt uns alle streben brüderlich mit
Herz und Hand.
Einigkeit und Recht und Freiheit sind
des Glückes Unterpfand.
Blüh' im Glanze dieses Glückes, blühe
deutsches Vaterland!



WM 2006 !!!!
:banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana: :banana:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hagbart« (8. Juni 2006, 20:03)


  • »saatkraehe« ist weiblich

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Wohnort: irgendwo im nirgendwo

  • Nachricht senden

41

Donnerstag, 8. Juni 2006, 20:17

Placebo

"Every You Every Me"

Sucker love is heaven sent.
You pucker up, our passion's spent.
My hearts a tart, your body's rent.
My body's broken, yours is bent.

Carve your name into my arm.
Instead of stressed, I lie here charmed.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.

Sucker love, a box I choose.
No other box I choose to use.
Another love I would abuse,
No circumstances could excuse.

In the shape of things to come.
Too much poison come undone.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Sucker love is known to swing.
Prone to cling and waste these things.
Pucker up for heavens sake.
There's never been so much at stake.

I serve my head up on a plate.
It's only comfort, calling late.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Every me and every you,
Every Me...he

Like the naked leads the blind.
I know I'm selfish, I'm unkind.
Sucker love I always find,
Someone to bruise and leave behind.

All alone in space and time.
There's nothing here but what here's mine.
Something borrowed, something blue.
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Every me and every you,
Every Me...he [x4]
"wir brauchen uns als menschen nicht ständig zu verbessern, wir brauchen nur so zu sein, wie wir sind, den rest besorgt das leben selbst."

alf poier

  • »saatkraehe« ist weiblich

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Wohnort: irgendwo im nirgendwo

  • Nachricht senden

42

Donnerstag, 8. Juni 2006, 20:19

:anbet: :anbet: :anbet: Placebo :anbet: :anbet: :anbet:

"Every You Every Me"

Sucker love is heaven sent.
You pucker up, our passion's spent.
My hearts a tart, your body's rent.
My body's broken, yours is bent.

Carve your name into my arm.
Instead of stressed, I lie here charmed.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.

Sucker love, a box I choose.
No other box I choose to use.
Another love I would abuse,
No circumstances could excuse.

In the shape of things to come.
Too much poison come undone.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Sucker love is known to swing.
Prone to cling and waste these things.
Pucker up for heavens sake.
There's never been so much at stake.

I serve my head up on a plate.
It's only comfort, calling late.
Cuz there's nothing else to do,
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Every me and every you,
Every Me...he

Like the naked leads the blind.
I know I'm selfish, I'm unkind.
Sucker love I always find,
Someone to bruise and leave behind.

All alone in space and time.
There's nothing here but what here's mine.
Something borrowed, something blue.
Every me and every you.
Every me and every you,
Every Me...he

Every me and every you,
Every Me...he [x4]
"wir brauchen uns als menschen nicht ständig zu verbessern, wir brauchen nur so zu sein, wie wir sind, den rest besorgt das leben selbst."

alf poier

  • »sabina2000« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

43

Donnerstag, 8. Juni 2006, 21:18

Farin Urlaub - Sonne

Der Morgen graut, ich bin schon wach.
Ich lieg im Bett und denke nach.
Mein Herz ist voll, doch jemand fehlt.
Ich hätt' dir gern noch so viel erzählt.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das ist ja grad die Schweinerei,
die Sonne scheint, als wäre nichts dabei.

Es wird schon hell, ich fühl mich leer.
(alles ist anders als bisher)
Ich wünsche mir, dass es nicht so wär.
(alles ist anders als bisher)
Du stehst nie mehr vor meiner Tür.
(alles ist anders als bisher)
Die Sonne scheint. Ich hasse sie dafür.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das macht den Schmerz ja so brutal,
die Sonne scheint, als wär's ihr egal.

Und ob man schwitzt und ob man friert,
und ob man den Verstand verliert,
ob man allein im Dreck krepiert.
Die Sonne scheint, als wäre nichts passiert.

Es ist nicht wie im Film,
da stirbt der Held zum Schluss,
damit man nicht zu lange,
ohne ihn auskommen muss.

Es ist nicht wie im Film,
man kann nicht einfach gehen,
man kann auch nicht zurückspulen,
um das Ende nicht zu sehen.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das ist ja grad die Schweinerei,
die Sonne scheint, als wäre nichts dabei.

Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt,
und auch, wenn das jetzt kitschig klingt:
Ich hab heut Nacht um dich geweint.
Ich wünsch dir, dass die Sonne für dich scheint.


MEINE KONZERT-REISE 2009:
13.06.2009 Depeche Mode - München
18-19.07.2009 Amphi Festival - Köln
29.08.2009 Unheilig Family Treffen - Leipzig
09.09.2009 VNV Nation - Wien
19.12.2009 RAMMSTEIN - Berlin Velodrom

http://www.myspace.com/sabina2000

SpookyUki

Black Devil

  • »SpookyUki« ist weiblich
  • »SpookyUki« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

44

Donnerstag, 8. Juni 2006, 21:19

Zitat

Original von sabina2000
Farin Urlaub - Sonne

Der Morgen graut, ich bin schon wach.
Ich lieg im Bett und denke nach.
Mein Herz ist voll, doch jemand fehlt.
Ich hätt' dir gern noch so viel erzählt.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das ist ja grad die Schweinerei,
die Sonne scheint, als wäre nichts dabei.

Es wird schon hell, ich fühl mich leer.
(alles ist anders als bisher)
Ich wünsche mir, dass es nicht so wär.
(alles ist anders als bisher)
Du stehst nie mehr vor meiner Tür.
(alles ist anders als bisher)
Die Sonne scheint. Ich hasse sie dafür.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das macht den Schmerz ja so brutal,
die Sonne scheint, als wär's ihr egal.

Und ob man schwitzt und ob man friert,
und ob man den Verstand verliert,
ob man allein im Dreck krepiert.
Die Sonne scheint, als wäre nichts passiert.

Es ist nicht wie im Film,
da stirbt der Held zum Schluss,
damit man nicht zu lange,
ohne ihn auskommen muss.

Es ist nicht wie im Film,
man kann nicht einfach gehen,
man kann auch nicht zurückspulen,
um das Ende nicht zu sehen.

Traurig sein hat keinen Sinn.
Die Sonne scheint auch weiterhin.
Das ist ja grad die Schweinerei,
die Sonne scheint, als wäre nichts dabei.

Ich weiß nicht, was die Zukunft bringt,
und auch, wenn das jetzt kitschig klingt:
Ich hab heut Nacht um dich geweint.
Ich wünsch dir, dass die Sonne für dich scheint.


Hat der Freund Schluss gemacht?

  • »sabina2000« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

45

Donnerstag, 8. Juni 2006, 23:10

@SpookyUki

Nein, das nicht, nur über den folgenden Teil des Liedes "Traurig sein hat keinen Sinn. Die Sonne scheint auch weiterhin." denke ich oft nach.... :augenreib:

Mein momentaner Stimmungssong ist:


Johnny Cash - Hurt



I hurt myself, today
to see if I still feel
I focus, on the pain
the only thing, that's real

The needle, teares a hole
The old familiar stains
try to kill it, all away
but I remember, everything

chourus:
What have I become
my sweetest friend
every one I known
goes away, in the end
and you could have it all
my empire of dirt
I will let you down
I will make you hurt

I wear this crown, of torns
upond my wires chair
full of broken thoughts
I cannot repair
beneath the stains of time
the feelings, dissappear
you are someone else, I am still right here

chourus:
what have I become
my sweetest friend
evry one I known
goes away, in the end
and you could have it all
my empire of dirt
I will let you down
I will make you hurt

if I could start again
a million miles away
I will keep myself
I will find a way


MEINE KONZERT-REISE 2009:
13.06.2009 Depeche Mode - München
18-19.07.2009 Amphi Festival - Köln
29.08.2009 Unheilig Family Treffen - Leipzig
09.09.2009 VNV Nation - Wien
19.12.2009 RAMMSTEIN - Berlin Velodrom

http://www.myspace.com/sabina2000

  • »Mystic« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

46

Donnerstag, 8. Juni 2006, 23:35

Rammstein - Keine Lust (Live-Version // Video-Version)

Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust

Ich habe keine Lust mich nicht zu hassen
Hab' keine Lust mich anzufassen
Ich hätte Lust zu onanieren
Hab keine Lust es zu probieren
Ich hätte Lust mich auszuziehen
Hab keine Lust mich nackt zu sehen


Ich hätte Lust mit großen Tieren
Hab' keine Lust es zu riskieren
Hab' keine Lust vom Schnee zu gehn'
Hab' keien Lust zu erfrieren


Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust
Ich hab' keine Lust

Ich habe keine Lust etwas zu kaun'
Denn ich hab' keine Lust es zu verdaun'
Hab' keine Lust, mich zu wiegen
Hab' keine Lust im Fett zu liegen


Ich hätte Lust mit großen Tieren
Hab' keine Lust es zu riskieren
Hab' keine Lust vom Schnee zu gehn'
Hab' keien Lust zu erfrieren

Ich bleibe einfach liegen
Und wieder zähle ich die Fliegen
Lustlos fasse ich mich an und merke bald ich bin schon lange KALT!

SO KALT! MIR IST KALT! SOOOOOOO KALT! MIIIIR ... IIIIISSSTT ...

Mir ist .... KAAAALT! SOOO KAAAALT!!!!!!

Mir ist kalt, soooooo kaaaaaaaaalllt
Mir ist kalt, sooooooooooooooooo kaaaaaaaaaallt!!!

MIR IST KALT!!!!!



Ich hab' keine Lust

Erando

unregistriert

  • »Erando« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

47

Freitag, 9. Juni 2006, 13:53

Die Ärzte - Nichts in der Welt (Geräusch)

Es ist vorbei und der Himmel ist schwarz, weil die Sonne hier nie wieder scheint
Es ist vorbei, doch ich hoffe, dass das, was uns trennte, uns wieder vereint

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können
Es ist vorbei - wenn ich könnte, dann würde ich vor meinem Leben wegrennen

Würd' die Augen verschließen und ich würde probieren
meine Gefühle einfach zu ignorieren
Ich will so kalt sein, dass alle erfrieren
Will mich nie mehr verlieben, um nie mehr zu verliern

Es dauert noch, bis ich begreife, was das heißt:
Es ist vorbei, ich weiß nicht, warum - sag mir, was hab ich falsch gemacht
Es ist vorbei, du hast mein Herz zerfetzt und dir gar nichts dabei gedacht

Du bist so grausam - darum liebe ich dich
Obwohl ich doch weiß, dass du nicht gut bist für mich
Meine Gefühle sind an und für sich
lächerlich einfach - und einfach lächerlich

Weil jeder Gedanke nur um das Eine kreist:
Es ist vorbei, vorbei, vorbei! (x4)

Es ist vorbei, doch idiotischerweise will ich immer noch bei dir sein
Es ist vorbei - und ich will nicht begreifen: Jeder Mensch ist für immer allein

Liebe ist nur ein Traum, eine Idee und nicht mehr
Tief im Inneren bleibt jeder einsam und leer
Es heißt, dass jedes Ende auch ein Anfang wär
Doch warum tut es so weh und warum ist es so schwer?

Ich lasse dich gehen, auch wenn es mich zerreißt

Es ist vorbei, vorbei, vorbei! (x4)

Es ist vorbei und nichts in der Welt wird es je wieder gutmachen können
18.12.04: Berlin,Velodrom
19.02.05: Riesa,erdgasarena
25.06.05: Berlin,Wuhlheide
24.11.09: Leipzig,Arena
18.12.09: Berlin,Velodrom
19.12.09: Berlin,Velodrom
22.05.10: Berlin,Wuhlheide
17.11.11: Leipzig,Arena
15.12.11: Berlin,O2-Arena
08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal
05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk
24.05.13: Berlin,Wuhlheide
25.06.16: Scheeßel,Hurricane
08.07.16: Berlin,Waldbühne
11.07.16: Berlin,Waldbühne
20.08.16: Leipzig,Highfield
04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

Asti

Divoká Dívka

  • »Asti« ist weiblich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Dresden

  • Nachricht senden

48

Sonntag, 11. Juni 2006, 14:22

Support L******* - On My Line

Sitting in a water crying
Living in a world of crime
Talking 'bout the world I see
You gotta breathe
And all I have felt

Out of me
It´s all corrupted
It´s kind of rock and then rolling
As the government´s growing
I´m wondering what is next

Sitting in a water crying...

Living in a water, living in a gutter
Living on a bottom line, living on my line

Of course I'm looking for
A world with a democracy
As well as looking for
A world without bureaucracy
Just if they´d show a hint of meekness
It would feel like cooling breeze
I told my baby that it
Always matter what he does
Also told him 'bout my tricks
Of being better buzzed
It's just so good to know he´ll change it
If we only let him live
And all I have felt

Living in a water...

Paragraphs, autographs
Basic living of all the tribes
Undestroyed hollow race
Unjustified encoded raids
This is a golden time for a change
Let the sound in and off my head
Put a roses on my grave when I´m dead
Our children will find their way

Life_is_Dead

Männerversteherin

  • »Life_is_Dead« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Wien

  • Nachricht senden

49

Sonntag, 11. Juni 2006, 14:42

What a beautiful morning
The best in life is free
Mmm, what a beautiful morning
Believe me


What a mystery, though the world’s on fire
Yesterday’s hard words still in my head
I feel no despair, no regrets or sorrows
‘Cause this new day makes me dance on air


What a beautiful morning in my life
The best in life is free
I’ll give it all away
And I wonder what more is to come


And this beautiful morning
Changed my mind
Believe me when I say
The shadows weighed it out, oh, yeah


As the day grows bright, we are turning pages
And we’ll write new chapters of our lives
Some are strong and long, others weak with sorrow
Keep the focus on the rising sun


What a beautiful morning in my life
The best in life is free
I’ll give it all away
And I wonder what more is to come


And this beautiful morning
Changed my mind
Believe me when I say
The shadows weighed it out, oh, yeah


Believe me
Crows will always fly
Believe me
They’re only birds
You have to
You have to let go
And you will see things in a different light


What a beautiful morning, mmm
What a beautiful morning
Ooh...ooh...believe me
What a beautiful, what a beautiful morning


A beautiful morning
A beautiful day, our troubles away
What a morning (It’s a beautiful morning)


A beautiful morning
A beautiful day, our troubles away (Believe, believe
me)
Believe me (What a beautiful morning, yeah)


A beautiful morning (The best in life is free)
A beautiful day (Oh, yeah), our troubles away
What a morning (A beautiful morning)


A beautiful morning (Beautiful morning)
A beautiful day (Oh, yeah), our troubles away (Oh,
yeah, believe me)
Believe me

-------------------------------------------------------------------
and thats why...

joa gestern gings mir irgendwie ned so gut. war etwas genervt von ner bestimmen person..aber heut inner früh, dacht ich mir, scheiß drauf...was will der schon tun?^^
und außerdem sit das n ziemliches ohrwurm lied, und ich mag es.
Erfolg ist kein Zufall!

SilverWolf

"E-E-E-E-A-A-A-A"

  • »SilverWolf« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Lünen

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 11. Juni 2006, 20:34

As I Lay Dying - Trough Struggle:

Only through struggle have I found rest
With a piece of me taken away
I begin to understand
Hollow out this machine like chest
With its gears that turn to make me feel
And assembled thoughts that fade away
Remove from me
This deception that I called love

Weiss nicht irgendwie passt der Song zu meiner Stimmung.
Außerdem rockt das Lied ^^.

Zur Zeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher