Sie sind nicht angemeldet.

[Industrial] Ministry

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Björn

krankes hardcore ding.

  • »Björn« ist männlich
  • »Björn« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Heiligenhafen // Ostholstein

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. April 2006, 18:34

Ministry

kann nicht glauben das es zu ministry noch kein thread gibt....

also kennt sie wer?
bald kommt ja ihr neues album "Rio Grande Blood" raus auf das ich mich wirklich freue^^

Ministry ist der Name einer Industrial Metal-Band aus Austin, Texas. Sie wurde 1981 von Alain Jourgensen (auch Alien Jourgensen oder kurz Al Jourgensen) in Chicago als reines Synthie Pop-Projekt gegründet. Mitte der 80er Jahre wandelte sich der Sound, es kamen Einflüsse aus Industrial und EBM hinzu. Einige Jahre später war unter Verwendung von Rhythmusgitarren der für Ministry berüchtigte Industrial Metal-Stil vollständig ausgeprägt.

Der Untertitel ihres Songs „Psalm 69“ zitiert ein Wortspiel aus „Magick“ von Aleister Crowley. Die Band Ministry ist durch den Charakter Jourgensens geprägt, der durch häufige Drogenexzesse auffiel. So wurde er beispielsweise schon zweimal aufgrund von Heroinkonsum fälschlicherweise für klinisch tot erklärt. Diese Phase hat er aber überwunden und mit dem zynischen Albumtitel „Dark side of the spoon“ (engl. „die dunkle Seite des Löffels“ angelehnt an Pink Floyds „Dark side of the moon“) beispielsweise persifliert.

Auffallend ist Jourgensens politisches Engagement gegen die republikanische Regierung. So ist Ministrys Referenzwerk „Psalm 69“ (1992) gespickt mit Orginaltönen von George Bush senior u.a., die in Form von Samples in die Songs integriert sind. Auf dieses Stilmittel greift Jourgensen auch auf anderen Alben zurück. Das 2004 erschienene Album „Houses of the Molé“ enthält ebenfalls O-Töne, diesmal von George W. Bush und ist als harsche Kritik an dessen Politik zu deuten. Das wird ebenfalls durch Jourgensens Teilnahme an dem Punkvoter-Projekt bestätigt, für welches er den Song „No W“ auf den Rock Against Bush (2004, Fat Wreck Chords) Sampler beisteuerte.


Diskografie
With Sympathy (1983)
Twitch (1985)
Twelve Inch Singles (1987)
The Land of Rape and Honey (1988)
The Mind is a Terrible Thing to Taste (1989)
In Case You Didn't Feel Like Showing Up (live) (1990)
Psalm 69: The Way to Succeed and the Way to Suck Eggs (alias š•¦‘›—ž˜) (1992)
Filth Pig (1995)
Dark Side of the Spoon (1999)
Greatest Fits (Best-Of; 2001)
Sphinctour (live; 2002)
Animositisomina (2003)
Houses of the Molé (2004)
Early Trax (2004)
Side Trax (2004)
Rantology (2005)
Rio Grande Blood (2006)

ich habe alles von ihnen & mir gefallen alle alben ziemlich gleich obwohl Psalm 69 & Rio Grande Blood wohl die besten sind bzw. werden^^

www.ministrymusic.org gleich zu anfang kann mich sich ein sampler anhören 8)


klei mi am mors.

Prophet der Apokalypse

Dildo In Beautycase

  • »Prophet der Apokalypse« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Schriesheim

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. April 2006, 00:55

Ministry sind jetz nich sonderlich mein Ding.
Sie kommen dieses Jahr zwar nach Wacken, aber ich glaub kaum das ich sie mir anschauen werde. Da sind weitaus bessere Bands am start.
Ihr musikalisches Können mag ich ihnen dennoch nicht nehmen!!
Nicht jede Band die spielen kann muss mir gefallen.
Das ist bei Ministry der fall!
Serienkiller machen auch nur ihren Job...

Außenseiter

unregistriert

3

Freitag, 28. April 2006, 10:43

Ich kenne von Ministry nur ein paar alte Sachen von der Psalms 69 und vom Matrix OST. Ich mag die Band wegen ihrem schönen düsteren Sound, der gleichzeitig auch noch ordentlich Härte drauf hat.

4

Freitag, 28. April 2006, 14:52

RE: Ministry

Zitat

Original von Björn
... So ist Ministrys Referenzwerk „Psalm 69“ (1992) gespickt mit Orginaltönen von George Bush senior u.a., die in Form von Samples in die Songs integriert sind.


yep das machen sie gern ;)
ich habe alle alben bis zum "Dark Side of the Spoon"

die Alben danach habe mir teilweise nicht mehr so gefallen,
kenne aber auch nicht alle neueren Alben

ersten kontakt hatte ich mit ihrem NWO-Video 8)

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. April 2006, 20:42

mir ist durch zufall das lied bad blood in die hände gefallen und ich finde es einfach nur geil!!!!
ich würde ja gerne mal das Album Psalm 69 hören,aber das gibt es bei uns mal wieder nciht ...
sehr schade, denn es soll sehr gut sein...
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Außenseiter

unregistriert

6

Samstag, 29. April 2006, 21:23

RE: Ministry

Zitat

Original von biene
ersten kontakt hatte ich mit ihrem NWO-Video 8)


Ja! Ich auch, ich auch! Das lief damals bei Beavis & Butt-head :))

@Diaboula: Versuch doch mal Amazon.de!
Ich hol da auch immer meine CDs weils das meiste Zeug dass ich will nie in der Stadt gibt...
Aber wenn du nicht über Amazon gehen willst kannst es doch auch ganz einfach in deinem Plattenladen bestellen lassen ;)
Normal machense das schon wenn man sie aufs Album anspricht und sie feststellen, dass sie das nicht da haben.

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 30. April 2006, 00:24

ja naja ich bestellt selten bei amazon
und diese idioten bei uns ahben mich letzens so betrogen das ich das mir jetzt lieder mehrmals überlege, aber hast recht ich sollte das mal in die hand nehmen... für gute musik tut man das doch gerne ^^
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Björn

krankes hardcore ding.

  • »Björn« ist männlich
  • »Björn« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Heiligenhafen // Ostholstein

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 30. April 2006, 11:15

@diaboula

oder emp.de die solltens auch da haben ;)


klei mi am mors.

Björn

krankes hardcore ding.

  • »Björn« ist männlich
  • »Björn« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Heiligenhafen // Ostholstein

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Mai 2006, 21:25

so hab jetzt das neue album


wirklich ein hammerding geworden

1000000% :headbang: :headbang: material :D

hat es noch wer?


klei mi am mors.

10

Freitag, 9. Juni 2006, 11:24

Zitat

Original von Björn
so hab jetzt das neue album
wirklich ein hammerding geworden
1000000% :headbang: :headbang: material :D
hat es noch wer?


"rio grande blood" ist wirklich vom feinsten,
gut plaziert sind wieder die sprach-samples ,
ein dampfhammer 8)


Björn

krankes hardcore ding.

  • »Björn« ist männlich
  • »Björn« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Heiligenhafen // Ostholstein

  • Nachricht senden

11

Freitag, 9. Juni 2006, 21:37

einzige schwachpunkt auf dem album ist wie ich finde "yellow cake"

aber die andern songs wie "ass clown" "rio grande blood" "lies, lies, lies" & "senor peligro" sind der hammer

ich seh schon die haare auf dem WOA fliegen ;( 8)


klei mi am mors.

  • »Belafarinrod« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

  • Nachricht senden

12

Samstag, 11. November 2006, 02:24

soda, hab mir mal die alben "psalm 69" und "the mind is a terrible thing to taste" zugelegt...sind beide der hammer! werd mir gleich nächste woche "rio grande blood" und "animositisomina" zulegen...

13

Donnerstag, 19. April 2007, 20:41

habe heute erst gemerkt das am anfang von "rio grande blood" nach
dem knacksen eine stimme leise "au" sagt *g
hört man besonders gut im kopfhörer

jocrox

dunno...

  • »jocrox« ist weiblich

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2005

Wohnort: Budapest

  • Nachricht senden

14

Freitag, 20. April 2007, 12:13

Ministry ist die lauteste Band die ich je gesehen habe. Der Boden hat vor Lautstärke gebebt.
Jeder Ausländer versteht die Deutsche Sprache, wenn man sie mit einer angemessenen Lautstärke ins Gesicht schreit.

Richard_the_King

unregistriert

15

Montag, 22. Oktober 2007, 18:33

Tod von Bassist Paul Raven.


Ach du Scheiße.


MFG : rippi

Serious Sam

Nichts ist ENDLOS

  • »Serious Sam« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. April 2007

Wohnort: OÖ/ Linz

  • Nachricht senden

16

Montag, 30. Juni 2008, 14:17

JA! am 10.07.08 um 19:30 seh ich sie LIVE. :rocker: :headbang:
Aber leider zum letzen mal ;(
Naja... Just One Fix :rockin:

  • »R+Nana« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 1. Juli 2008, 09:46

hey. also ich hör ministry jetzt auch schon seit ner weile aber hab erst jetzt n thread entdeckt. leider werd ich se nimmer live sehen können und das nervt mich schon etwas.
als ich meinem schatz (der totale metaller) ministry gezeigt hab, hat er mich für verrückt gehalten, da ich nur ganz wenig metal höre und er war voll erstaunt dass mir das gefällt. aber mittlerweile hab ich ihn angesteckt damit.
ich hab allerdings die band von nem sampler der in ner zeitschrift war her entdeckt. da war let´s go drauf. das hat mir sofort gefallen. daraufhin hab ich mir alles andere auch an musik geholt und war fortan im 7. ministry-himmel. schade dass die fertig haben... ;(

Asche-zu-Asche

Fürchtet euch - fürchtet euch nicht!

  • »Asche-zu-Asche« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Juli 2008, 15:55

so war gestern abend in münchen beim konzert und muss sagen, dass es eins der geilsten konzerte war die ich bisher gesehen hab! da ging einfach mal jeder song ab wies messer, dazu noch ne geniale setlist, sound kam richtig gut rüber (riffs haben richtig gedonnert, nicht so lasch wie teilweise auf den alben), alles in allem ein durchweg perfektes konzert! auch lustiger bühnenaufbau!
ich warte mit freude aufs nächste abschiedskonzert! :]
Die Ahnung schläft wie ein Vulkan


Registrierungsdatum: 4. August 2015

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 27. März 2016, 13:21

gestern abend beim zappen auf zdf info (glaube ich) ministry auftritt vom wacken 2012 gesehen. war nicht mal so schlecht. hat mir schon gefallen.

wer hat den nun eigentlich von wem geklaut? ministry just one fix von rammsteins du hast. oder rammstein du hast von ministrys just one fix

EDIT

Zitat

It is rumoured that the Rammstein song "Du Hast" is based on the track, or that the guitar riff in the Rammstein track was cut and sampled directly from Just One Fix due to the similarity in the guitar riffs of both songs, but the members of Rammstein are quoted as saying that they were simply highly influenced by Ministry.[2]
bla bla bla bla bla bla bla

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DerFehler« (27. März 2016, 13:24)


Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Da wo's wehtut

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 27. März 2016, 13:31

Google ist dein Freund. Just One Fix ist von 92.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika