Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »don@lexXx« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. August 2006

Wohnort: Hameln

  • Nachricht senden

51

Freitag, 25. August 2006, 20:40

Weißt du vll wie dieses Geheule genau heißt? Also jetzt als Track auf dieser CD?

elsa

Gelassenheit

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

  • Nachricht senden

52

Donnerstag, 7. September 2006, 22:42

Zerstören

Guter Song wäre nur zu wünschen, dass solche Leute, die aus Spaß und Dollerei in der Öffentlichkeit Sachen zerstören, diesen Song hören und begreifen würden.
Man steht oft fassungslos vor solchem Vandalismus, dabei muß die Behebung dieser Schäden dann auch der Randalierer mitbezahlen, was er aber scheinbar nicht versteht.
Arbeitslager und sonstwas, bis sie bergriffen haben, was Eigentum der Allgemeinheit oder des Einzelnen bedeutet.
Du hörst auf, ein Kind zu sein, an dem Tage, da du das Wort Pflicht verstanden hast.

saigns.de mehr als nur chatten !


Shane

~+~Glatteis~+~

Registrierungsdatum: 5. November 2006

  • Nachricht senden

53

Montag, 13. November 2006, 22:26

Zitat

Original von don@lexXx
Weißt du vll wie dieses Geheule genau heißt? Also jetzt als Track auf dieser CD?


Dieses 'gejaule' wie ihr es liebevoll nennt, gibt es auch als Männlichen Part. Wird über eine Lautspreche in ganz Türkei usw. über einem "Minarett" gesendet.
(5x am Tag beten, da kommt so ein ähnliches 'Intro' )

Aber ich frag mal nach.. Fahre auf den Anfangspart voll ab :D
Und der Song ist sowieso geil :O

Salomo der Weise spricht:
laute Fürze stinken nicht,
aber die so leise zischen
und so still den Arsch entwischen,
Mensch, vor denen hüte dich,
denn die stinken fürchterlich!

Außenseiter

unregistriert

54

Freitag, 15. Dezember 2006, 14:49

Der Text ist so eine Lachnummer... :rolleyes:
Das ist auch schon wieder alles so einfallslos zusammengewürfelter Mist. "HMM was reimt sich denn auf zerstören... hm hören.. hören.. stören.. nej... gehören. Ah! Ich habs! Es darf nicht mir gehören! Ist ja auch klar, will ja nicht meine Sachen kaputtmachen". Kinderkram.
Dass sich das dann auch noch auf Bush beziehen soll klingt auch so an den Haaren herbeigezogen. So nach dem Motto wenn dir gar nichts mehr einfällt sag halt einfach es ist gegen Amerika und schon feiern dich alle für deine tolle Lyrik.

Auch mit dem alten Rammstein hat das nicht so viel zu tun. Dafür kommen die Riffs viel zu wenig raus und der Rhythmus ist auch zu schwach. Kommt aber von den ganzen Songs auf Rosenrot wahrscheinlich noch am ehesten an Rammstein ran.

John Rain

Suchender

  • »John Rain« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. November 2006

Wohnort: aus den toten resten meines herzens

  • Nachricht senden

55

Montag, 15. Januar 2007, 22:07

für mich gibt dieses ruhige gespiele am ende, was schon bissel nach einer spieluhr klingt, dem song erst seine bedeutung.

Zitat

Er traf ein Mädchen das war blind
Geteiltes leid und gleichgesinnt
Sah einen Stern vom Himmel gehen
Und wünschte sich sie könnte sehen
Sie hat die Augen aufgemacht
Verließ ihn noch zur selben Nacht


und enttäuscht und wütend darüber, dass sie ihn verlassen hat, obwohl er sich nichts sehnsüchtiger gewünscht hat, als dass sie sehen kann, zerstört er. aber das ja das schöne bei den rammsteinsongs, sie lassen immer freiraum für eigeninterpretationen.

Dieser Sinn fehlt Ihnen heute?
Lorenz: Ja. Jetzt wird einem das Geld wie ein neuer Gott verkauft.
Aber davon haben Sie doch mehr als genug.
Lorenz: So bekämpfe ich das System. Ich nehme denen das Geld weg.
Landers: Stimmt doch gar nicht.
Lorenz: Klingt aber gut.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »John Rain« (15. Januar 2007, 22:09)


Reise, Reise

Lieber stehend sterben

  • »Reise, Reise« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

56

Sonntag, 18. März 2007, 21:27

RE: Zerstören

Da könnte man doch glat deen Bush rein interpretieren, nee?
ICH BIN WIEDER DA!
>>>>REISE REISE wieder @ Rammaustrie <<<<<
mit den ONKELZ als Lebenseinstellung


[\m/] REISE REISE [\m/]

AND HE S BACK --> BACK IN RED

  • »GDrummer« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. März 2007

  • Nachricht senden

57

Montag, 26. März 2007, 14:51

mir gefällt das Lied mitlerweile richtig gut :) am Anfang fand ich irgendwie blöd aber es rockt zumindest richtig :rockin:

besonders das Ende find ich geil, wie alles durcheinander geht und der Schneider am Schluss sogar die Sticks wegschmeißt ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »GDrummer« (26. März 2007, 14:52)


Hati

Cypher Commander

  • »Hati« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

58

Montag, 26. März 2007, 17:33

das mit den "Stumpfsinnigen texten" und "immer das gleiche" hat sicher gründe!!!

das mit den primitiven lyrics --> BUSH IST DOCH PRIMITIV!
das soll doch seine denkweise zeigen! genauso wie bei amerika!

das mit der monotonie --> noch nie was von rhetorischen Wiederholungen gehört? und hat sicher auch wieder was mit der beschränkten auffassungsgabe Bush's zu tun.

das lied ist ansonsten richtig gut, besonders das "JA... JA... JA..." das is so cool :rockin:


"Silence is the music of the future."
- Solefald, Neonism

Reise, Reise

Lieber stehend sterben

  • »Reise, Reise« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Februar 2007

Wohnort: Luxemburg

  • Nachricht senden

59

Dienstag, 8. Mai 2007, 21:06

Wirm hamn ZERSTÖREN jetz in unser Bandrepertoire aufgenommen und der Song geht irgendwie LIFE sowas von ab (zumindest bei uns) ^^ aber bis unser Sänger den Text konnte hatte es seine Dauer ^^
ICH BIN WIEDER DA!
>>>>REISE REISE wieder @ Rammaustrie <<<<<
mit den ONKELZ als Lebenseinstellung


[\m/] REISE REISE [\m/]

AND HE S BACK --> BACK IN RED

Fabian

I will try to find my place in the diary of Jane

  • »Fabian« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

60

Samstag, 12. Mai 2007, 15:54

oh mein gott!
Das ist so einfach gestrickt!

P.S.: Das ist ja das geile

Mit Hilf mir, Te Quiero Puta und Spring der stärkste Song auf Rosenrot

  • »andrea2008« ist weiblich

Registrierungsdatum: 26. Februar 2008

Wohnort: Bucharest, Rumanien

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 26. Februar 2008, 10:52

RE: Zerstören

Rosenrot ist die beste Album das es gibt, und Zerstoren ist einfach perfekt, ich bine sehr froh das ich im dieser Kommunitat bin weil Rammstein mein ganze Leben ist!!!
:rockin: scholleandrea

Rosenrot90

Waidmanns Heil

  • »Rosenrot90« ist männlich

Registrierungsdatum: 31. August 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

62

Freitag, 29. Februar 2008, 11:02

Zerstören ist echt hammer geil. Momentan mein Lieblingslied vn Rammstein. :rockin:


------------------------------------------------------------
My Homepage / My Rammstein Site

  • »Karen« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Juni 2008

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

63

Donnerstag, 19. Juni 2008, 20:08

Zitat

Original von Borammstein

Bedeutet: Mein Sohn/tochter weine nicht!
Means: My son/doughter dont cry! ("yavrim" is normally "yavrum"__ means "my child", and is used 4 showing that u love ur child very much!)


Hm, Borammstein scheint leider nicht mehr aktiv zu sein. Spricht hier zufaellig sonst noch jemand tuerkisch und kennt das Lied? Es wuerde mich interessieren, worum es da genau geht. Wuerde mich nicht wundern, wenn die Mutter das Kind troestet, weil der Vater in den Krieg gezogen ist... Waer aber nett, es genau zu wissen.

Karen

Rammstein-Freak

Ich muss ZERSTÖREN!

  • »Rammstein-Freak« ist männlich

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2008

Wohnort: Thüringen

  • Nachricht senden

64

Samstag, 25. Oktober 2008, 14:21

also ich find Zerstören voll geil!!! :headbang: :headbang:
Ich würde gern etwas zerstören
Doch es darf nicht mir gehören
Ich will ein guter Junge sein
Doch das Verlangen holt mich ein!!!

ICH MUSS ZERSTÖREN!!!!

:hammer: :hammer: :hammer: :till:

Registrierungsdatum: 18. November 2008

  • Nachricht senden

65

Dienstag, 18. November 2008, 19:44

Also,
so eine richtige Interpretation hab ich hier ja noch nicht gesehen.
Ich kann mir nicht ganz so einen Reim darauf machen.
Wenn es wirklich über Bush handelt, wie ist dann der Anfang und das Ende mit dem Text verknüpft?

  • »Karen« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Juni 2008

Wohnort: NRW

  • Nachricht senden

66

Samstag, 22. November 2008, 21:11

Ich finde die Gesamtinterpretation abgesehen von einigen noch unklaren Details jetzt nicht soo schwierig, und einige Ansaetze dafuer wurden ja im Verlauf der Diskussion auch schon genannt.
Das Thema Zerstörungswut ist ja bereits aus dem Titel heraus offensichtlich. Im Verlauf der einzelnen Strophen eskaliert sie allmählich. Es beginnt zunaechst noch als relativ harmloser Vandalismus und Gewalt gegen Sachen. Ich geh am Gartenzaun entlang (-> durch meine Nachbarschaft) und zertrete vielleicht ein paar Blumen, reisse Muelleimer ab, beschmiere Wände oder gehe im allgemeinen wenig pfleglich mit dem Besitz anderer Leute um. Was mir nicht gehört, das mache ich kaputt, weil mir einfach grad danach ist.

In der zweiten Strophe steigert es sich zur Gewalt gegen Personen. Dort wird geschlagen und verletzt. Hier wird viel mit zusaetzlichen Geraeuschen gearbeitet. Am Anfang der ersten und zweiten Strophe (z.B. 1:45) taucht z.B. etwas auf, das wie 'bababa' klingt und mich an die Stimmen der Marsianer aus Mars Attacks erinnert (wers nicht kennt: ein etwas schraeger Film ueber die Invasion einer Horde Aliens vom Mars, die versuchen, die Menschheit auszurotten). In der zweiten Strophe kommen dazu menschliche Stoehngeraeusche (bei Zersägen, Zerlegen), goal- oder Tor-Rufe (bei Verletzen, Zerfetzen) und am Ende der Strophe Polizei- oder Krankenwagensirenen. Sie unterstreichen das Hooligan-Motiv und die Gewalt gegen Personen, die hier thematisiert werden.

Die naechsten beiden Strophen zeigen erst die Selbstwahrnehmung der handelnden Person (Ich bin eigentlich doch ganz nett, ich will ein guter Junge sein, und ich kann ja auch gar nichts dafuer, das kommt einfach so ueber mich... in einem scheinbar voellig rationalen Tonfall gesungen) um dann in Strophe 4 voellig aus dem Ruder zu laufen in sinnlose, voellige, blinde(!) Zerstoerungswut. Die hier im Forum mehrfach kritisierte sinnlose Anneinanderreihung von zer-Worten veranschaulicht ja eben genau dies: hier wird einfach nur noch ohne Verstand draufgehauen.
Passend zu den verschiedenen Entwicklungsstufen aendert sich der Ausdruck
in der Passage 'Ja, Ja, Ja...'. Am Anfang ist es eher so ein 'hehe - *haendereib* - ich stell jetzt mal was ganz cooles an...', dann wird es triumphierend, schliesslich endet es am Ende der 4. Strophe nur noch als Aneinanderreihung primitiver Laute. Dagegen gesetzt ist das wiederkehrende Nein!, das wie die Stimme des Gewissens einen Hinweis darauf gibt, dass das alles eigentlich so gar nicht richtig ist.
Die letzte Strophe ist dann so etwas wie die berühmte Moral von der Geschichte. Er will, dass ihn alle gut finden, aber als das blinde Maedchen sehen lernt, erkennt sie die Wahrheit ueber ihn (naemlich dass er eben kein guter Junge ist, sondern ein ruecksichtsloser und brutaler Gewalttaeter) und wendet sich von ihm ab.

So weit, so klar. Aber:
Wo ist da nun der politische Bezug zu Bush? Im Song selbst geht es nicht direkt um den Irakkrieg oder Bush, aber man kann natuerlich Parallelen zu seiner Irakpolitik ziehen, wenn man das will, und die Interviews legen ja nahe, dass das zumindest nicht unbeabsichtigt ist.
Eindeutige Hinweise gibt es nicht (wie auch bei Reise Reise), aber ein paar
Dinge koennten hier die Richtung weisen:
- Mars Attacks: eine Invasion fanatischer und gewalttaetiger Angreifer.
- Der Ausdruck 'ein guter Junge' - beliebtes Selbstverstaendnis der
amerikanischen Truppen 'We are the good boys'
- goal statt Tor (zumindest hoere ich das heraus, weiss nicht, obs stimmt)
deutet einerseits auf englischen Fussball (->Hooligans), andererseits
auf den englischen Sprachraum insgesamt
- Der Arbeitstitel Ankara und das tuerkische Volkslied am Anfang deuten
nicht direkt in den Irak, aber wenn ich mich recht erinnere, galt die Tuerkei
urspruenglich als Aufmarschgebiet der amerikanischen Truppen, die dann
allerdings doch von Sueden aus angegriffen haben.
Den genauen Inhalt des Liedes hat uns ja leider noch niemand verraten
koennen, moeglicherweise ergeben sich daraus weitere Anhaltspunkte auf
Krieg

Nochmal zum Abspann: Es klingt wie ein Schlaflied fuer Kinder auf einer alten, zerkratzten Schallplatte, das einen friedlichen, ruhigen, aber auch traurig-melancholischen Kontrast zum restlichen Lied bildet. Die Melodie zwischen den Strophen wird hier als eine Art Spieluhrmusik wieder aufgenommen.
Aber wozu das Schallplattengeknister? Die einzige, allerdings vielleicht etwas weit hergeholte Idee, die ich noch hatte, ist folgende:
Die auffaellig betonten letzten vier Toene entsprechen (mit etwas anderen Tonlaengen) der Melodie von 'Schlaf Kindlein Schlaf'. Von dem Lied gibt es auch noch eine andere Version, naemlich Maikäfer flieg, was wiederum ein Kriegslied ist (siehe Wikipedia) und damit vielleicht einen Bogen zum Intro spannt. Vielleicht dienen Schallplatte und Spieluhr also als zusaetzlicher
Hinweis auf die Zeit des letzten Weltkrieges?

Karen

rammsteinfan2009

hat kei Corega Tabs bestellt...

  • »rammsteinfan2009« ist männlich
  • »rammsteinfan2009« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 1. Juni 2009

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

67

Montag, 1. Juni 2009, 20:54

hallo


das ist der geilste song von rammstein!

danke
rammsteinfan09

Hati

Cypher Commander

  • »Hati« ist männlich

Registrierungsdatum: 24. April 2009

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

68

Montag, 1. Juni 2009, 21:24

Zitat

Original von Karen
Ich finde die Gesamtinterpretation abgesehen von einigen noch unklaren Details jetzt nicht soo schwierig, und einige Ansaetze dafuer wurden ja im Verlauf der Diskussion auch schon genannt.
Das Thema Zerstörungswut ist ja bereits aus dem Titel heraus offensichtlich. Im Verlauf der einzelnen Strophen eskaliert sie allmählich. Es beginnt zunaechst noch als relativ harmloser Vandalismus und Gewalt gegen Sachen. Ich geh am Gartenzaun entlang (-> durch meine Nachbarschaft) und zertrete vielleicht ein paar Blumen, reisse Muelleimer ab, beschmiere Wände oder gehe im allgemeinen wenig pfleglich mit dem Besitz anderer Leute um. Was mir nicht gehört, das mache ich kaputt, weil mir einfach grad danach ist.

In der zweiten Strophe steigert es sich zur Gewalt gegen Personen. Dort wird geschlagen und verletzt. Hier wird viel mit zusaetzlichen Geraeuschen gearbeitet. Am Anfang der ersten und zweiten Strophe (z.B. 1:45) taucht z.B. etwas auf, das wie 'bababa' klingt und mich an die Stimmen der Marsianer aus Mars Attacks erinnert (wers nicht kennt: ein etwas schraeger Film ueber die Invasion einer Horde Aliens vom Mars, die versuchen, die Menschheit auszurotten). In der zweiten Strophe kommen dazu menschliche Stoehngeraeusche (bei Zersägen, Zerlegen), goal- oder Tor-Rufe (bei Verletzen, Zerfetzen) und am Ende der Strophe Polizei- oder Krankenwagensirenen. Sie unterstreichen das Hooligan-Motiv und die Gewalt gegen Personen, die hier thematisiert werden.

Zu diesen "Geräuschen": Du holst da ziemlich viel raus, wenn man bedenkt, dass das lediglich irgendwelche synth-effekte sind um den wahnsinn zu unterstreichen oder so. das 'bababa' klingt für mich zb wie so ein teuflisches lachen, doch würd ich nich so viel in computereffekte reininterpretieren.

Die naechsten beiden Strophen zeigen erst die Selbstwahrnehmung der handelnden Person (Ich bin eigentlich doch ganz nett, ich will ein guter Junge sein, und ich kann ja auch gar nichts dafuer, das kommt einfach so ueber mich... in einem scheinbar voellig rationalen Tonfall gesungen) um dann in Strophe 4 voellig aus dem Ruder zu laufen in sinnlose, voellige, blinde(!) Zerstoerungswut. Die hier im Forum mehrfach kritisierte sinnlose Anneinanderreihung von zer-Worten veranschaulicht ja eben genau dies: hier wird einfach nur noch ohne Verstand draufgehauen.
Passend zu den verschiedenen Entwicklungsstufen aendert sich der Ausdruck
in der Passage 'Ja, Ja, Ja...'. Am Anfang ist es eher so ein 'hehe - *haendereib* - ich stell jetzt mal was ganz cooles an...', dann wird es triumphierend, schliesslich endet es am Ende der 4. Strophe nur noch als Aneinanderreihung primitiver Laute. Dagegen gesetzt ist das wiederkehrende Nein!, das wie die Stimme des Gewissens einen Hinweis darauf gibt, dass das alles eigentlich so gar nicht richtig ist.
Die letzte Strophe ist dann so etwas wie die berühmte Moral von der Geschichte. Er will, dass ihn alle gut finden, aber als das blinde Maedchen sehen lernt, erkennt sie die Wahrheit ueber ihn (naemlich dass er eben kein guter Junge ist, sondern ein ruecksichtsloser und brutaler Gewalttaeter) und wendet sich von ihm ab.

Würde ich so mitgehen.

So weit, so klar. Aber:
Wo ist da nun der politische Bezug zu Bush? Im Song selbst geht es nicht direkt um den Irakkrieg oder Bush, aber man kann natuerlich Parallelen zu seiner Irakpolitik ziehen, wenn man das will, und die Interviews legen ja nahe, dass das zumindest nicht unbeabsichtigt ist.
Eindeutige Hinweise gibt es nicht (wie auch bei Reise Reise), aber ein paar
Dinge koennten hier die Richtung weisen:
- Mars Attacks: eine Invasion fanatischer und gewalttaetiger Angreifer.
- Der Ausdruck 'ein guter Junge' - beliebtes Selbstverstaendnis der
amerikanischen Truppen 'We are the good boys'
- goal statt Tor (zumindest hoere ich das heraus, weiss nicht, obs stimmt)
deutet einerseits auf englischen Fussball (->Hooligans), andererseits
auf den englischen Sprachraum insgesamt
- Der Arbeitstitel Ankara und das tuerkische Volkslied am Anfang deuten
nicht direkt in den Irak, aber wenn ich mich recht erinnere, galt die Tuerkei
urspruenglich als Aufmarschgebiet der amerikanischen Truppen, die dann
allerdings doch von Sueden aus angegriffen haben.
Den genauen Inhalt des Liedes hat uns ja leider noch niemand verraten
koennen, moeglicherweise ergeben sich daraus weitere Anhaltspunkte auf
Krieg

Dass es wirklich politisch sei, da hast du schon recht, stimmt so nicht ganz. aber ich bin mal davon ausgegangen, dass jeder jenes interview (ka, wo ich das mal gelesen hab) gelesen hat, wo flake erklärt, wie der song zustande kam. politisch kann ich da jetzt nicht so viel beitragen, aber flake meinte dass nicht mal rammstein bei dem handeln der usa wegschauen könne. doch wie fast jeder r+song sind die eigentlich zum selberdenken gemacht. von vielen anderen bands weiß man ja teilweise auch nicht, was dieser oder jener song bedeuten soll, wo man dann total überrascht wäre. man muss daher unterscheiden zwischen "wie kam der song zustande" und "was gibt der textinhalt her" und da haben rammstein gute arbeit geleistet, so wenig politik wie möglich in das lied mit einfließen zu lassen. so gesehen kann man das lied jetzt nämlich wunderbar mit bloßer zerstörungswut assoziieren^^

Nochmal zum Abspann: Es klingt wie ein Schlaflied fuer Kinder auf einer alten, zerkratzten Schallplatte, das einen friedlichen, ruhigen, aber auch traurig-melancholischen Kontrast zum restlichen Lied bildet. Die Melodie zwischen den Strophen wird hier als eine Art Spieluhrmusik wieder aufgenommen.
Aber wozu das Schallplattengeknister? Die einzige, allerdings vielleicht etwas weit hergeholte Idee, die ich noch hatte, ist folgende:
Die auffaellig betonten letzten vier Toene entsprechen (mit etwas anderen Tonlaengen) der Melodie von 'Schlaf Kindlein Schlaf'. Von dem Lied gibt es auch noch eine andere Version, naemlich Maikäfer flieg, was wiederum ein Kriegslied ist (siehe Wikipedia) und damit vielleicht einen Bogen zum Intro spannt. Vielleicht dienen Schallplatte und Spieluhr also als zusaetzlicher
Hinweis auf die Zeit des letzten Weltkrieges?

Ja, das ende... ich glaub jeder aus meiner umgebung, der das lied kennt, findet das ende unpassend, oder verstehts nicht. dabei ist es doch klar, dass es eine art tragischer schluss als starker kontrast zu den ersten minuten ist. was du geschrieben hast, ergibt schon sinn: ein mädchen erkennt, was die hauptperson angerichtet hat und verlässt ihn. in bezug auf bush sollte das laut flake ein appell oder so sein, dass man doch nicht so blind sein solle, und endlich die wahrheit über den irakkrieg erblicke.

Karen


das wären so meine gedanken dazu


"Silence is the music of the future."
- Solefald, Neonism

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hati« (1. Juni 2009, 21:25)


69

Freitag, 18. November 2011, 01:29

zerstören

Also...


ich finds zu geil, und das lied macht wie alle anderen lieder von rammstein süchtig :heartsmile:
:anbet: Adios :anbet:
:anbet: :anbet: :anbet: :anbet:

R.ammsteinfan

I am the one who Knocks ! !

  • »R.ammsteinfan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

  • Nachricht senden

70

Freitag, 2. November 2012, 11:59

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

Mod-Edit: Beiträge in den richtigen Thread verschoben. [Adios92]

MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

71

Freitag, 2. November 2012, 12:02

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

"Köpfchen von der Puppe ziehn" !?!?
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



R.ammsteinfan

I am the one who Knocks ! !

  • »R.ammsteinfan« ist männlich

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2011

  • Nachricht senden

72

Freitag, 2. November 2012, 12:09

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

"Köpfchen von der Puppe ziehn" !?!?

oh wie peinlich xD

MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

73

Freitag, 2. November 2012, 12:10

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

"Köpfchen von der Puppe ziehn" !?!?

oh wie peinlich xD

Also sowas hab ich noch nie gehört :D Nicht schlim ;)
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

74

Freitag, 2. November 2012, 13:03

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

Da hat sich wohl jemand das Album nur illegal runtergeladen und nicht die CD gekauft.

Registrierungsdatum: 13. Dezember 2011

  • Nachricht senden

75

Freitag, 2. November 2012, 15:16

bei zerstören singt till sowas wie : " tröpchen folter Pupenzin(??) " was bedeutet das ich weiss auch nicht ob das richtig geschrieben ist

Da hat sich wohl jemand das Album nur illegal runtergeladen und nicht die CD gekauft.

Aber nennt sich Fan...