Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 8. August 2006, 15:03

Die Interpretation von Ramjet ist ,wie gewohnt, gut durchdacht, jedoch sprechen folgende Punkte gegen eine derartige Interpretation:

- "Dalai Lama" ist, wie schon geschrieben, eine Adaption aus "Der Erlkönig"
- Das Lied hieß in der Entwicklungsphase "Flugangst". Das sicher nicht zu unrecht.
- Der Titel "Dalai Lama" hat in dem Fall nichts mit dem Buddhismus zu tun. Siehe hier:
http://www.rfan.de/seite/index.php?seite=dynpages&id=203 Bitte bis zur entsprechenden News runterscrollen.

Ich halte das Lied "Dalai Lama" nach wie vor schlicht für eine neuzeitige Adaption von "Der Erlkönig". Das einzige was Lindemann damit ausdrücken wollte ist, denke ich, seine Vorliebe für alte Lyrik oder für Lyrik im Allgemeinen.
"Ach, hätte Muse mir verraten, wie man solche Worte fängt.
Ich wär gereist durch alle Himmel und hätte Sonnen aufgehängt."

Aus "Für Conrad Ferdinand Meyer", verfasst von Till Lindemann

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Alter Mann« (8. August 2006, 15:05)


blizzzzzard

Milchschnitte muss mit!

  • »blizzzzzard« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Mai 2006

Wohnort: Lippstadt

  • Nachricht senden

52

Freitag, 6. Oktober 2006, 14:37

So, wie immer, ohne das ich die anderen gelesen hab schreib ich nun mal meine hier rein:


Ein Lied mit sehr passendem Rhytmus zum Liedthema, vorallem in den Refrains. Manche, wie ich (^^), merken dies vorallem dann, wenn sie dieses Lied in bestimmten Situationen hören, wie z.B. beim Zugfahren. Da macht sich dann der ausgewählte Takt und die Riffs im Refrain bemerkbar. Man könnte dieses Lied dann als eine art "On-the-Road" Track sehen, weil es einfach wunderbar zu allem passt, was sich schnel fortbewegt, wie eben Zug oder (wie im LIed) ein Flugzeug.

Nun mal ein bisschen zum Text:

Der Text ist eindeutig und erzählt wie viele Rammstein-Songs eine eigene Geschichte. In diesem fall die Geschichte eines Flugzeugs, welches durch höhere Mächte zum Absturz gebracht wird, weil ein Kind im Flugzeug sitzt, welches "der Herr im Himmel" zu sich holen will.

"Der Mensch gehört nicht in die Luft, so der Herr im Himmel ruft.
Seine Söhne auf den Wind, bringt mir dieses Menschenkind!"


Weiter wird dann beschrieben, wie das Flugzeug zum Absturz gebracht wird. Während des Absturzes wird die Panik an Bord beschrieben, und was das Kind davon mitbekommt:

"Aus den Wolken tropft ein Chor, kriecht sich in das kleine Ohr...
komm her...... bleib hier..... wir sind gut zu dir......"


Das heißt, das Kind bekommt von alldem nichts mit, sondern weiß eigentlich nur, das es bestimmt wurde, in den Himmel zu kommen. Der Vater des Kindes denkt in der hinsicht allerdings etwas anderes und gerät in Panik und versucht mit allen Mitteln, sein Kind zu beschützen. Dabei ist er jedoch etwas zu rabiat:

"Der Vater hält das Kind jetzt fest, hat es er an sich gepresst, bemerkt nicht dessen Atemnot.
Doch die Angst kennt kein erbarmen, so der Vater mit den Armen, drückt die Seele aus dem Kind, diese setzt sich auf den Wind und singt..."


Soll heißen, der Vater bringt durch seinen übermutigen Schutzinstinkt sein eigenes Kind um, und somit ist das Kind tot und da, wo es sein sollte, nämlich "beim Herren".


So, das ist meine Meinung + Interpretation zum Song.

...
blizzzzzard

Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

53

Samstag, 14. Oktober 2006, 20:22

Zitat

Original von Alter Mann
Die Interpretation von Ramjet ist ,wie gewohnt, gut durchdacht, jedoch sprechen folgende Punkte gegen eine derartige Interpretation:

- "Dalai Lama" ist, wie schon geschrieben, eine Adaption aus "Der Erlkönig"
- Das Lied hieß in der Entwicklungsphase "Flugangst". Das sicher nicht zu unrecht.
- Der Titel "Dalai Lama" hat in dem Fall nichts mit dem Buddhismus zu tun. Siehe hier:
http://www.rfan.de/seite/index.php?seite=dynpages&id=203 Bitte bis zur entsprechenden News runterscrollen.

Ich halte das Lied "Dalai Lama" nach wie vor schlicht für eine neuzeitige Adaption von "Der Erlkönig". Das einzige was Lindemann damit ausdrücken wollte ist, denke ich, seine Vorliebe für alte Lyrik oder für Lyrik im Allgemeinen.


"Weiter weiter ins verderben, wir müssen leben bis wir sterben"
Das passt doch aufs Christentum und auf den Islam wie der Zaunpfahl ins Auge. ""Nimm zurück den Wind, bring uns unversehrt zu Erden" ist eine Anspielung auf den Buddhismus.
Wieviele Zaunpfähle müssen denn NOCH winken bis das mal einer peilt?
Das Lied handelt von RELIGION!
Das ist hier echt unglaublich mit euch Ignoranten. Da singen die Rammsteiner so geniale Lieder und keiner rafft was.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ramjet« (14. Oktober 2006, 20:24)


QN_Eisenmann

unregistriert

54

Samstag, 14. Oktober 2006, 20:31

Zitat

Original von Ramjet
Das ist hier echt unglaublich mit euch Ignoranten. Da singen die Rammsteiner so geniale Lieder und keiner rafft was.


Komm mal runter vom Ross. :tongue:

Nicht jeder hört Rammstein, weil die Texte so sind wie sie sind.


Ich zum Beispiel hör[t]e Rammstein nur, weil mir relativ viele Lieder aus musikalischer Hinsicht - gut gefallen. Der Text spielt bei mir keine Rolle.



Zum Lied selber: Die Klavierpassagen gefallen mir gut! Die verzerrte Stimme sowieso.

Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

55

Sonntag, 15. Oktober 2006, 08:15

Zitat

Original von QN_Eisenmann

Zitat

Original von Ramjet
Das ist hier echt unglaublich mit euch Ignoranten. Da singen die Rammsteiner so geniale Lieder und keiner rafft was.


Nicht jeder hört Rammstein, weil die Texte so sind wie sie sind.


Ich zum Beispiel hör[t]e Rammstein nur, weil mir relativ viele Lieder aus musikalischer Hinsicht - gut gefallen. Der Text spielt bei mir keine Rolle.



Ist ja auch kein Wunder. Till singt kein einziges mal das Wort "Wirtschaftspolitik". Ansonsten wäre von dir umgehend eine 10seitige Interpretation gefolgt.

Gott läßt die Doofen tendenziell durch direkten oder indirekten Selbstmord über die Klinge springen, wie man an den rottropfenden Gestalten aus dem Forum hier wunderschön beobachten kann. Hat hier auf dem Planeten noch niemand bemerkt, dass der Mensch als einziges höheres Lebewesen Selbstmord begeht??
Für Darwinisten ist es völlig Rätselhaft und nicht akzeptabel, dass sich ein egoistisches Lebewesen ohne Notlage einfach so umbringt, darum wird das von den vertrottelten Wissenschaftlern auch komplett ignoriert.
Die schiere Masse von Selbstmordkandidaten läßt doch schon auf einen ganzheitlichen Effekt schließen. Jenseitsgläubige werden durch Selbstmord und kriegerische Raserei von der Natur entsorgt, siehe Islamistische Attentäter und christliche Kreuzzügler oder Flagellanten. Da es auf diese Weise aber 100000 Jahre oder länger dauert bis die Doofen endlich komplett ausgestorben sind ist Gentechnik wohl die einzige praktikable Möglichkeit um die Menschheit endlich vom Joch der Blöden zu erlösen.
"Der Mensch gehört nicht in die Luft, so der Herr im Himmel ruft, seine Söhne auf dem Wind, bringt mir dieses Menschenkind!"
Einfach höchst genial.

Damager

unregistriert

56

Sonntag, 15. Oktober 2006, 09:10

Zitat

Original von Ramjet

Zitat

Original von Alter Mann
Die Interpretation von Ramjet ist ,wie gewohnt, gut durchdacht, jedoch sprechen folgende Punkte gegen eine derartige Interpretation:

- "Dalai Lama" ist, wie schon geschrieben, eine Adaption aus "Der Erlkönig"
- Das Lied hieß in der Entwicklungsphase "Flugangst". Das sicher nicht zu unrecht.
- Der Titel "Dalai Lama" hat in dem Fall nichts mit dem Buddhismus zu tun. Siehe hier:
http://www.rfan.de/seite/index.php?seite=dynpages&id=203 Bitte bis zur entsprechenden News runterscrollen.

Ich halte das Lied "Dalai Lama" nach wie vor schlicht für eine neuzeitige Adaption von "Der Erlkönig". Das einzige was Lindemann damit ausdrücken wollte ist, denke ich, seine Vorliebe für alte Lyrik oder für Lyrik im Allgemeinen.


"Weiter weiter ins verderben, wir müssen leben bis wir sterben"
Das passt doch aufs Christentum und auf den Islam wie der Zaunpfahl ins Auge. ""Nimm zurück den Wind, bring uns unversehrt zu Erden" ist eine Anspielung auf den Buddhismus.
Wieviele Zaunpfähle müssen denn NOCH winken bis das mal einer peilt?
Das Lied handelt von RELIGION!
Das ist hier echt unglaublich mit euch Ignoranten. Da singen die Rammsteiner so geniale Lieder und keiner rafft was.


Ignoranten ? Du bist ja fast schlimmer als Simon ! (^^^) .

Ach und Ramjet , wir raffen schon die Texte . Nur jeder interpretiert sie anders , das ist das schöne an den R+ Texten !

MFG : A380

LifE_IS_PaiN

[SpaM-KinG]

  • »LifE_IS_PaiN« ist männlich
  • »LifE_IS_PaiN« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin-City

  • Nachricht senden

57

Sonntag, 15. Oktober 2006, 10:24

Zitat


Original von Ramjet
Das ist hier echt unglaublich mit euch Ignoranten. Da singen die Rammsteiner so geniale Lieder und keiner rafft was.


Nur mal so nebenbei: Bei ner Interpretation gibts KEIN Richtig oder Falsch, da es immer ne PERSÖNLICHE Deutung eines Textes ist!
Und jeder kann einen Text anders interpretieren.

Zitat


Quelle Wikipedia
Interpretation (lat. interpretatio = Auslegung, Übersetzung, Erklärung) ist der Vorgang, in dem ein literarisches, musikalisches oder bildnerisches Kunstwerk ausgelegt oder gedeutet wird.

Um dir mal die Bedeutung des Wortes INTERPRETATION nahe zu bringen.

Also mässige mal deinen Ton ! :evil:

MFG: Einer der Ignoranten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LifE_IS_PaiN« (15. Oktober 2006, 10:24)


Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

58

Sonntag, 15. Oktober 2006, 10:24

Wenn du schlau wärst würdest du einsehen dass das nur eine euphemistische Umschreibung für Dummheit ist.
So gesehen Interpretiert G.W.Bush ja auch nur frei, was er so mit seinem Schielblick von der Welt wahrnimmt.
Kein Mensch würde aber auf die Idee kommen zu sagen: "Ey du, find ich gut, du bist ja sowas von kreativ ey, mach weiter so ey, eigentlich bist du mir ganz sympathisch weil du genauso Blöd bist wie ich"

LifE_IS_PaiN

[SpaM-KinG]

  • »LifE_IS_PaiN« ist männlich
  • »LifE_IS_PaiN« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin-City

  • Nachricht senden

59

Sonntag, 15. Oktober 2006, 10:26

Zitat

Original von Ramjet
Wenn du schlau wärst würdest du einsehen dass das nur eine euphemistische Umschreibung für Dummheit ist.
So gesehen Interpretiert G.W.Bush ja auch nur frei, was er so mit seinem Schielblick von der Welt wahrnimmt.
Kein Mensch würde aber auf die Idee kommen zu sagen: "Ey du, find ich gut, du bist ja sowas von kreativ ey, mach weiter so ey, eigentlich bist du mir ganz sympathisch weil du genauso Blöd bist wie ich"


Danke, dass du mich als dumm betitelst, du perfekter Interpretierer und Gottes Geschenk anne Menschheit :evil:

MFG: Reininterpretiert

QN_Eisenmann

unregistriert

60

Sonntag, 15. Oktober 2006, 20:54

Zitat

Original von Ramjet
Ist ja auch kein Wunder. Till singt kein einziges mal das Wort "Wirtschaftspolitik". Ansonsten wäre von dir umgehend eine 10seitige Interpretation gefolgt.


Mhh, Konjunktiv hat nichts mit der Wirklichkeit zu tun. :]

Mich interessieren nunmal Tills Texte herzlich wenig. Das musst du einsehen. Und deswegen bin ich noch lange nicht dumm. Von solchen Aussagen würde ich Abstand halten! Sonst kommt wieder eine Schreibsperre. ^^

Dein langer Beitrag von vorhin war ganz nett zu lesen, aber so richtig interessieren tut mich das nicht.












[SIZE=1][jetzt heißt es von Dir sicherlich, dass ich mich nicht auf Wirtschaftspolitik konzentrieren soll. :))][/SIZE]

Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

61

Montag, 16. Oktober 2006, 08:55

Ich hab dich nicht als dumm bezeichnet, sondern als Ignorant, du Gnom.
Wenn du Tills Texte ignorierst bist du definitionsgemäß ein Ignorant.
Und eine Schreibsperre ist mir hier in diesem Forum herzlich egal.
Wenn ein Furz wie du, den Tills Texte nicht interessieren, jemandem im Interpretationsforum, das er eh nicht benutzt, mit Schreibsperre drohen will wirst du langsam wirklich zum Politiker.
Ich werde dich in Zukunft nur noch mit G.W. Eisenmann bezeichnen. :]

Le Mal Ancien

VvJ-Ehrenmitglied

  • »Le Mal Ancien« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2006

Wohnort: RLP

  • Nachricht senden

62

Montag, 16. Oktober 2006, 11:55

Aaaaaaalso...eine Interpretation ist meistens subjektiv, also der jeweiligen Meinung überlassen, aber legitim wenn sie am Text belegt werden kann. Da aber zum Glück jeder eine andere Meinung und Hintergrund hat, interpretiert jeder auch anders, und das muss man eben tolerieren. Ich stimme nicht mit der Interpretation von Ramjet überein, aber sie ist nicht total aus dem Himmel gegriffen, insofern auch nicht schlecht oder falsch. Aber sie ist eben auch nicht die einzigmögliche Interpretation, also Ramjet, schraub mal die Polemik und dein Ego etwas runter, keiner beleidigt dich, nur weil er anderer Meinung ist.

:rolleyes:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Le Mal Ancien« (16. Oktober 2006, 11:57)


  • »Der König aller Winde« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2006

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

63

Montag, 16. Oktober 2006, 13:20

Das hätte man ihm aber auch schonender beibringen können. :]
Wenn ihr ohne Sünde lebt / Einander brav das Händchen gebt / Wenn ihr nicht zur Sonne schielt / Wird für euch ein Lied gespielt.


Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

64

Montag, 16. Oktober 2006, 14:57

Da nennen die Rammis ihr Stück schon Dalai Lama und geben den Fans den ultimativen Tipp nach den leidvollen Erfahrungen von "Ich will" und alle faseln trotzdem noch was von nem Synthesizerprogramm oder sowas ähnliches. Unfassbar.

Asche-zu-Asche

Fürchtet euch - fürchtet euch nicht!

  • »Asche-zu-Asche« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

65

Montag, 16. Oktober 2006, 15:11

is schon gut ramjet! wir wissen doch inzwischen alle, dass sämtliche rammsteinfans (du ausgenommen) idioten sind, die leichtgläubig und unwissend durch die welt schlendern! brauchst du nicht 3 mal am tag neu posten! ;)
Die Ahnung schläft wie ein Vulkan


QN_Eisenmann

unregistriert

66

Montag, 16. Oktober 2006, 16:23

Ramjet, dies ist nicht nur ein Interpretationsforum, sondern auch eines für Meinungen über das jeweilige Lied hinsichtlich dem musikalischen Aspekt, der meines Erachtens stärker in den Vordergrund treten sollte.

Wie du mich nennst, ist mir egal. Ich habe inzwischen begriffen, dass du gerne konturschwache Skizzierungen auf den Tisch legst.

  • »Sirius« ist männlich

Registrierungsdatum: 20. September 2006

  • Nachricht senden

67

Samstag, 21. Oktober 2006, 20:44

8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o

Kann es sein, daß Ramjet nen viel zu Kleinen hat...?

:))
Yep, bin mir ziemlich sicher dessen...

Aber, ist ja nur MEINE INTERPRETATION! :]

Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

68

Samstag, 21. Oktober 2006, 22:24

Zitat

Original von Sirius
8o 8o 8o 8o 8o 8o 8o

Kann es sein, daß Ramjet nen viel zu Kleinen hat...?

:))
Yep, bin mir ziemlich sicher dessen...

Aber, ist ja nur MEINE INTERPRETATION! :]


Wenn sich hier schon einer SIRIUS nennt bist du hier wohl das kleine grüne Männchen.
Abtreibung scheint es auf eurem Planeten nicht zu geben, wie soll man sonst erklären dass hier soviel Weltraumschrott rumkurvt? :rolleyes:

Das war MEINE INTERPRETATION

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ramjet« (21. Oktober 2006, 22:25)


Asche-zu-Asche

Fürchtet euch - fürchtet euch nicht!

  • »Asche-zu-Asche« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

69

Samstag, 21. Oktober 2006, 23:05

:tongue:

ihr solltet nicht so harte spielchen spielen, sonst fängt noch jemand an zu weinen!
Die Ahnung schläft wie ein Vulkan


  • »Der König aller Winde« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2006

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

70

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 14:18

mal wieder ontopic:
@ramjet: Interessanter Ansatz! Aber dabei scheinst du eine bestimmte Textstellen zu ignorieren (oder zumindest in einer mir nicht nachvollziehbaren Weise zu deuten):

"Bring uns unversehrt zu Erden"

Diese Stelle lässt sich meiner Meinung nach schwer mit deiner Theorie vereinbaren. Unklar bleibt des weiteren die Rolle des Vaters, der für den Tod des Kindes letztendlich ja selbst Verantwortung trägt.

Für sehr unwahrscheinlich halte ich einen direkten Bezug zu den Anschlägen vom 11. September. Denn:
"Ein Flugzeug leigt im ABENDwind"
Die Anschläge hingegen ereigneten sich morgens (Ortszeit). Ich gehe zwar auch davon aus, dass "Abendwind" hier eher im übertragenen Sinne zu verstehen ist (zumal sich das Wort "Abend" als Symbol durch mehrere Songs zieht), allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass Rammstein auf die Ereignisse in den USA anspielen und dann einen solchen (Schein-) Widerspruch einbauen (wobei auch das natürlich nicht unmöglich ist).
Wenn ihr ohne Sünde lebt / Einander brav das Händchen gebt / Wenn ihr nicht zur Sonne schielt / Wird für euch ein Lied gespielt.


Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

71

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 14:43

Es geht in dem Lied um Religion, das Kind führt Zwiegespräch mit Gott und Buddhisten glauben, dass sie von Gott (Natur) wiedergeboren auf die Erde kommen. Der "Wind" ist dann weg, weil keine suizidalen Tendenzen mehr da sind.
Der Vater bringt das Kind im übertragenen Sinne nicht um, sondern drückt nur die Seele raus, d.h. es wird vom Vater zu einer suizidalen Religion genötigt und gibt seine Sichtweise auf und plappert genauso wie der restliche Chor von Gläubigen. So wird auch ein Moslemkind zum Moslem gemacht durch gesellschaftlichen, familiären Druck.
Abendwind kann heißen: "Abendland" oder "es wird finster".
"der Druck fällt schnell in der Kabine" heißt auch, dass das Leben durch diese verrückten Religionen ungemütlich wird (Wind, Sturm), weil die Gesellschaft dem Wahnsinn verfällt.

Krankes Kind

unregistriert

72

Donnerstag, 26. Oktober 2006, 22:25

@Ramjet: Ich mag deine Interpretationen. Sie sind interessant und vermitteln einem den Glauben, dass Texter Till ein echtes Genie ist.

ABER: Der Herr Lindemann hat in Interviews selbst schon gesagt, dass viele der Texte komplizierter interpretiert werden, als sie eigentlich gedacht waren und da er wohl NIE den wahren Sinn oder die wahre Aussage einer seiner Texte öffentlich preisgeben wird, werden wir, dich eingeschlossen, wohl nie erfahren, ob die Texte wirklich so vielschichtig sind oder ob du uns einfach nur deine blühende Phantasie, gekoppelt an Lebenserfahrung und Allgemeinwissen, in Form von interessanten Interpretationen vorlegst.

Deshalb: Einfach locker bleiben und bei misslungenen Bekehrungen nicht ausfällig werden. :tongue: ;)

Ramjet

DR. LECTER - ich glaub ich bin im falschen Film

  • »Ramjet« ist männlich
  • »Ramjet« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 21. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

73

Freitag, 27. Oktober 2006, 03:09

Danke für die konstruktive Kritik.
Ich finde, wenn der Titel zum gesamten Text passt ist das schon mal ein großer Vorteil für die Interpretation.
Möglicherweise haben die Rammis den Titel ja bewußt so gewählt, dass er von niemandem mißverstanden werden kann.
Die sitzen ja bestimmt zusammen und beraten sich darüber.
Dass ein Titel keinen Zusammenhang mit dem Inhalt hatte kam noch nie vor. Auch keine andere Band würde einfach das Lexikon aufschlagen und ein beliebiges Wort heraussuchen.
Wer sonst noch einen anderen Zusammenhang mit dem Wort "Dalai Lama" herstellen kann bekommt 100 Punkte.

  • »Der König aller Winde« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. September 2006

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

74

Freitag, 27. Oktober 2006, 14:25

Seit Ramjets Interpretation erinnert mich die Stelle "Aus den Wolken tropft ein Chor / Kriecht sich in das kleine Ohr" immer an eine Taufe. Schließlich stellt diese auch die Aufnahme in die (christliche) Glaubensgemeinde dar.
Wenn ihr ohne Sünde lebt / Einander brav das Händchen gebt / Wenn ihr nicht zur Sonne schielt / Wird für euch ein Lied gespielt.


  • »Lilie« ist weiblich

Registrierungsdatum: 16. Februar 2007

Wohnort: Normandie - Frankreich

  • Nachricht senden

75

Freitag, 16. Februar 2007, 21:33

Die Übersetzung des Textes ins Französische ist mir schwer gefallen, denn es hieß, diese wunderschöne poetiche Sprache wiederzugeben.
Dass der Text von Religion handelt, leuchtet mir wohl ein.
Dass es gewisse Parallellen gibt mit den Anschlägen vom 11. September, mag sein.
Dass der Text trotz Titel eine Fürsprache für den Buddhismus ist, leuchtet mir allerdings wenig ein, denn soviel ich weiß, war der Text schon fertig und mit Flugangst betitelt, bevorTill eine Zeitlang im Tibet verbrachte. Das Lied bekam erst danach den Titel Dalaï Lama. Weiß sonst noch jemand darüber Bescheid ? Über den Aufenthalt imTibet ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lilie« (16. Februar 2007, 21:34)