Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Martin« ist männlich
  • »Martin« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Wien, 10

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 9. November 2005, 22:22

Mutter

Meinungen und Interpretationen zum Song "Mutter".

Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. November 2005, 22:33

der song mit dem dunkelsten text auf dem album. und auch ein sehr düsterer und trauriger sound. aber gerade deswegen ist der song so gut!!

mfg phear

  • »Te Quiero Puta!!!« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Mexiko

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 9. November 2005, 22:38

RE: Mutter

Der Text ist der beste!!!
:rockin:Vamos vamos mi amor :rockin:
:rockin:Me gusta mucho tu sabor :rockin:
:rockin:No no no no to corazon :rockin:
:rockin:Mucho mucho tu limon :rockin:
:rockin: Dame de tu fruta :rockin:
:rockin:Vamos mi amor :rockin:
:rockin:Te quiero puta :rockin:

  • »Zerstörer!« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Ried im Traunkreis, unweit von Voitsdorf! lol

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 9. November 2005, 22:40

eine der besten balladen von rammstein!
geiler text!
:wiegeil: Derzeit keine Signatur, da ich sonst eine Karte (weiß nicht ob gelb oder rot) bekomme. :wiegeil:

  • »Rippi« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: .

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 9. November 2005, 22:41

Geiles Lied mit einer sehr bedrückenden Atmosphäre... Textlich absolut super. Gibt eigentlich nichts daran auszusetzen.

  • »Marcel« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. November 2005

Wohnort: Chiemsee / Deutschland

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 9. November 2005, 23:47

eine der genialsten Balladen von Rammstein, Gänsehaut pur!

Frau Kruspe

unregistriert

7

Donnerstag, 10. November 2005, 15:37

Zitat

Original von Rippi
Geiles Lied mit einer sehr bedrückenden Atmosphäre... Textlich absolut super. Gibt eigentlich nichts daran auszusetzen.

So hätte ich es auch geschrieben, wenn Rippi es nicht schon getan hätte. Jedoch fand ich das Video dazu ziemlich bescheuert, aber so ein Clip ist eh nicht von Bedeutung, sondern der Song an sich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Frau Kruspe« (10. November 2005, 16:22)


Bomberpilot

unregistriert

8

Freitag, 11. November 2005, 22:25

mir ist mal aufgefallen das im Video, wenn Till singt "niemand gab mir einen Namen" kratzt er sich am Hinterkopf.Weil er nicht getauft wurde... und am Hinterkopf wo man Wasser hinbekommt ist er dreckig ...deshalb kratzt er sich!

ansonsten finde ich Mutter eins der geilsten Lieder!!
und im Gegensatzt zu vielen anderen gefällt mir auch das Video!!

Doom-Fan

unregistriert

9

Montag, 14. November 2005, 17:01

Sehr schwerer Text, der beschreibt, wie es jedem gehen würde, der keine Mutter hat bzw. nicht weiß, wer sie ist. Sowohl die Musik als auch der Text ergeben eine sehr beeindruckende Atmosphäre. Mit dem Video ann ich nicht wirklich was anfangen, aber vielleicht liegt das auch an meiner Art und Weise den Song zu sehen... Nichtsdestotrotz höre ich ihn sehr gerne (man muss sich ja zum Glück dieses Video nicht anschauen).

10

Sonntag, 20. November 2005, 19:28

Das kinderschrei am anfang regt mich ein bisschenauf. Aber dennoch sehr schönes Lied.
Gefällt mir sehr gut.
Mit dem Video is das Videio am anfang Paradox gewesen.
Aber nach bissel überlegung.. konnte ich das Video nachvollziehn. Schade das die anderen Jungs nicht hinzukamen.

Zitat

Original von Bomberpilot
mir ist mal aufgefallen das im Video, wenn Till singt "niemand gab mir einen Namen" kratzt er sich am Hinterkopf.Weil er nicht getauft wurde... und am Hinterkopf wo man Wasser hinbekommt ist er dreckig ...deshalb kratzt er sich!


Ich dachte man kriegt das Wasser auf die Stirn getröppelt oder auf der Kopfmitte..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shane« (20. November 2005, 19:31)


Bomberpilot

unregistriert

11

Mittwoch, 23. November 2005, 14:30

:rolleyes:

Zitat

Original von SterBeFluG
Das kinderschrei am anfang regt mich ein bisschenauf. Aber dennoch sehr schönes Lied.
Gefällt mir sehr gut.
Mit dem Video is das Videio am anfang Paradox gewesen.
Aber nach bissel überlegung.. konnte ich das Video nachvollziehn. Schade das die anderen Jungs nicht hinzukamen.

Zitat

Original von Bomberpilot
mir ist mal aufgefallen das im Video, wenn Till singt "niemand gab mir einen Namen" kratzt er sich am Hinterkopf.Weil er nicht getauft wurde... und am Hinterkopf wo man Wasser hinbekommt ist er dreckig ...deshalb kratzt er sich!


Ich dachte man kriegt das Wasser auf die Stirn getröppelt oder auf der Kopfmitte..



das kann auch gut sein...

war ja nur so ein Gedanke :rolleyes:

  • »Lara_Croft« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Leverkusen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 2. Dezember 2005, 16:59

Das Video naja, der Song super! Schöner Song, der unter die Haut geht! Die Melodie passt gut zum Text, sodass eine dementsprechende Stimmung entsteht. 8)
Never ever trust a klingon...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lara_Croft« (2. Dezember 2005, 16:59)


  • »Doom.Schneider« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 4. Dezember 2005, 12:45

Irgendwie wenn ich die melodie vor mich hin pfeife, kommt mir die
Melodie von Ein Lied in den Sinn und dann pfeif ich beide zusamme...
Voran das wohl liegt...*grübel* :]

Bomberpilot

unregistriert

14

Dienstag, 6. Dezember 2005, 21:07

Ein sehr düsteres Lied aber ein ganz fantastisches Lied!

+ZWITTER+

BOb MaRLeY

  • »+ZWITTER+« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. November 2005

Wohnort: Ostthüringen

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 15. Januar 2006, 15:19

Der Song gefällt mir net so.... :rolleyes:
(das ist der einzigste Song auf Mutter )

  • »aquila« ist weiblich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2006

Wohnort: Kärnten

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 2. Februar 2006, 18:58

wahnsinns melodie+tiefsinniger text = das lied reißt mit...einfach genial
IN HOC SIGNO VINCES ...

Dr.Kongo

"Ich bin Guybrush Threepwood ,ein Mächtiger Pirat"

  • »Dr.Kongo« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Essen/Deutschland

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 2. Februar 2006, 19:32

Ziemlich tief der Song..also das miene ich das man (ich) darin einen Sinn erkenne...


der Song ist zwar langsam , doch ich mag ihn schon ;)

Runner84

Ungepflegt, unsympathisch und schlecht im Bett

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Februar 2006, 16:53

Genialer Text; die Melodie trifft voll ins Herz und dann noch dieses Hammervideo, das grenzt schon stark an Perfektion!!!
>Seht das Rad - Es ist zerbrochen vor der Zeit!<

  • »-Mutter-« ist männlich

Registrierungsdatum: 14. April 2006

Wohnort: aus Meschede(NRW)

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 20. April 2006, 15:00

Hallo zusammen,

Ich bin immer wieder am grübeln,was die Textstelle "in ihren Lungen
wohnt ein Aal" bedeuten soll, aber ich komm einfach nich drauf! :evil:

  • »Ronnz« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Januar 2006

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 20. April 2006, 15:19

Zitat

Original von ich liebe mutter
Hallo zusammen,

Ich bin immer wieder am grübeln,was die Textstelle "in ihren Lungen
wohnt ein Aal" bedeuten soll, aber ich komm einfach nich drauf! :evil:


Weil er sie im Fluß versenkt wohnt ein Aal in ihren Lungen...

Erando

unregistriert

  • »Erando« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Deutschland

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 20. April 2006, 17:10

Seit kurzer Zeit gefällt mir das Lied wieder besser als früher...coole Riffs :D
18.12.04: Berlin,Velodrom
19.02.05: Riesa,erdgasarena
25.06.05: Berlin,Wuhlheide
24.11.09: Leipzig,Arena
18.12.09: Berlin,Velodrom
19.12.09: Berlin,Velodrom
22.05.10: Berlin,Wuhlheide
17.11.11: Leipzig,Arena
15.12.11: Berlin,O2-Arena
08.04.13: Berlin,Black Box Music - Rehearsal
05.05.13: Wolfsburg,Kraftwerk
24.05.13: Berlin,Wuhlheide
25.06.16: Scheeßel,Hurricane
08.07.16: Berlin,Waldbühne
11.07.16: Berlin,Waldbühne
20.08.16: Leipzig,Highfield
04.06.17: Nürnberg,Rock im Park

  • »DenniZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Bremen (Osterholz)

  • Nachricht senden

22

Montag, 22. Mai 2006, 12:00

Geiler Text und auch ein Hammer Video das Video passt voll zum Lied alles schön Düster gehalten.

Mal ne frage ich habe mal gelesen ich glaub es war sogar hier im Forum das Till das Video alleine gemacht hat weil die Rammis im Streit waren und nur till sich bereit erklärt hat das Video zu drehen stimmt das?

  • »Mimi« ist weiblich
  • »Mimi« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 4. November 2005

Wohnort: von jwd

  • Nachricht senden

23

Montag, 22. Mai 2006, 14:01

IS N GEILER SONG.
ABER ICH GLAUBE IMMERNOCH DAS ER ERST IN EIN PAAR JAHRZEHNTEN WIRKLICH VON BEDEUTUNG IS
ICH BIN EIN MIMI

Für euch gelten also folgende Regeln:

1. ICH HABE IMMER RECHT

2. DU WIDERSPRICHST MIR NICHT

3. SOLLTE ICH DOCH EINMAL UNRECHT HABEN, TRETEN DIE REGELN 1 & 2 AUTOMATISCH IN KRAFT

  • »TERRORgurke08« ist männlich

Registrierungsdatum: 8. April 2006

Wohnort: Halle (Saale)

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Mai 2006, 16:10

Zitat

Original von Doom-Fan
Sehr schwerer Text, der beschreibt, wie es jedem gehen würde, der keine Mutter hat bzw. nicht weiß, wer sie ist. Sowohl die Musik als auch der Text ergeben eine sehr beeindruckende Atmosphäre. Mit dem Video ann ich nicht wirklich was anfangen, aber vielleicht liegt das auch an meiner Art und Weise den Song zu sehen... Nichtsdestotrotz höre ich ihn sehr gerne (man muss sich ja zum Glück dieses Video nicht anschauen).


ich denke hier könnten sie auch vom clonen sprechen, da "die mutter die mich nie geboren" oder "in meiner kehle steckt ein schlauch" , meiner meinung nach müss man ein "laborkind" so am leben erhalten

ich find den text allg. nicht einleuchtend, aber grad deswegen total gut
man denk das lied zu verstehen, doch dann kommt die nächste zeile und der gedanke ist müll

aber mit dem clonen das könnt ich mir vorstellen, da es einen "laborkind" wahrscheinlich so gehen würde

es könnte jedoch wie bei R+ nunma üblich was ganz anderes sein...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »TERRORgurke08« (22. Mai 2006, 16:13)


  • »Mimi« ist weiblich
  • »Mimi« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 4. November 2005

Wohnort: von jwd

  • Nachricht senden

25

Montag, 22. Mai 2006, 19:23

Zitat

Original von TERRORgurke08

Zitat

Original von Doom-Fan
Sehr schwerer Text, der beschreibt, wie es jedem gehen würde, der keine Mutter hat bzw. nicht weiß, wer sie ist. Sowohl die Musik als auch der Text ergeben eine sehr beeindruckende Atmosphäre. Mit dem Video ann ich nicht wirklich was anfangen, aber vielleicht liegt das auch an meiner Art und Weise den Song zu sehen... Nichtsdestotrotz höre ich ihn sehr gerne (man muss sich ja zum Glück dieses Video nicht anschauen).


ich denke hier könnten sie auch vom clonen sprechen, da "die mutter die mich nie geboren" oder "in meiner kehle steckt ein schlauch" , meiner meinung nach müss man ein "laborkind" so am leben erhalten



GEANU DAS MEINTE ICH JA MIT MEINEM BEITRAG
ICH BIN EIN MIMI

Für euch gelten also folgende Regeln:

1. ICH HABE IMMER RECHT

2. DU WIDERSPRICHST MIR NICHT

3. SOLLTE ICH DOCH EINMAL UNRECHT HABEN, TRETEN DIE REGELN 1 & 2 AUTOMATISCH IN KRAFT

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher