Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

176

Freitag, 9. September 2011, 16:22



Tja, pech nur wenn der Text im wiki größtenteils net stimmt.
Allein schon Adios hat so große unterschiede von meiner version die ich mit anderen genau untersucht hatte und aufjedenfall mehr stimmt als die im wiki.
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



Registrierungsdatum: 28. April 2012

  • Nachricht senden

177

Samstag, 28. April 2012, 13:29

Hatten gestern Abend zusammen mal das Thema "Konzertbegebenheiten damals in der Jugend". Heute bin ich dann zufällig hier gelandet, da ich Photos von diversen Lobenstein/Görkwitz Auftritten
gesucht hatte(auch etwas gefunden). Es scheint ja einige Fans zu interessieren, wie die Konzerte damals so waren. Bin zwar kein Fan aber ein paar Anekdoten
zu den ersten Auftritten kann ich dennoch beisteuern.


## 1994
Einleitung:
Vom Ambiente war es eigentlich fast immer so auf den Sälen:
Vor und im Saal mit mitgebrachtem Rosenthaler Kadarka gings immer los und mit Faßbier wurde nachgelegt. Man konnte Weinflaschen
damals oft recht einfach mit auf die umliegenden Säle(Tegau, Görkwitz, Öttersdorfer Getreidehalle) nehmen. Auf den Sälen waren jedes Wochenende
meist annähernd die gleich Gesichter zu sehen. Alterschnitt 15-65 Jahre, Blueser, Metaller, Hippies, Punks, Kiffer, Ökos oder die, die es noch werden wollten. Die Tische und Stühle sind meist an
den Seiten des Saals aufgestellt, wo mal keine stehen, lümmeln sich Leute auf dem Boden rum. In der Mitte wird ausgiebig getanzt, gepogt oder was auch immer. Buntes Treiben also.
Die Bands treffen sich oft nach dem Auftritt mit dem Publikum an der Bar oder vor dem Saal, witzeln und sinnieren über Gott und die Welt. Ab und an Schlägereien.
Eintritt war meist zwischen 5,00 - 8,00 Mark bei Rammstein können es 10,00 gewesen sein. Einlass war 20:00 Uhr, Besucher kamen i.d.R. zwischen 250 und 750


# Auftritt Lobenstein, Kulturhaus 23.04.94:
Waren zu dritt mit unseren 18 Lenzen mit dem Trabbi dort, umliegend ca. 30 km entfernt.
Rammstein spielt die ersten Songs und es ging ordentlich los mit für uns neuem und
ungewohntem Sound, der auf Anhieb ins Blut ging. Kurz vorher hatten wir zwar mal die Krupps/Think about Mutation in Saalfeld gesehen aber die erst neu gegründeten Rammsteiner gingen eindeutig mehr ab,
fanden wir. "Sowas" gabs noch nicht. Rammstein war nicht so technolastig und verspielt, dafür mit viel Groove und Marschrhythmus, authentischer.
Mit steigendem Pegel und erhöhter Ausgelassenheit, kamen dann immer mal einer oder (mehrere?, weiß nicht mehr) zum Stagediving auf die Bühne. Einer hampelte zunehmend öfter vor dem Sänger Till
herum, was diesem nicht gefiel, da es seine Bewegungsfreiheit einschränkte und den Publikumskontakt unterband. Der Sänger zeigte Ihm deshalb 2 oder 3 mal mit ablehnender Armbewegung während
der laufenden Songs, daß der StageDiver sich von der Bühne machen solle. Nachdem der Diver offensichtlich völlig naiv,
um nicht zu sagen, dämlich war -Till sah ja da auch schon recht Muskelbepackt und von der Attitüde einschüchternd aus- wollte er tatsächlich zurück auf die Bühne. Das Tills Aussehen und Verhalten nicht nur
reine Fassade war, sollte der Stagediver gleich erleben. Gerade als er erneut zurück auf die Bühne
klettern wollte, fast schon oben war, holte Till aus und zog Ihm mit der Faust eine rein.(kein Witz!) Wir drei waren erstmal schockiert. Die Musik wurde ohne Unterbrechung weitergespielt.
Einen kurzen Moment später hielten wir es vielleicht für eine Showeinlage aber zuletzt war uns dann klar, daß es echt war und die Art der Musik bei denen auch Programm ist. Und das Programm ist Hart.


# Auftritt Görkwitz, Zum Reußischen Hof 01.05.94:
Die Geschichte mit der Neonröhre und der SM-Einlage auf Bühne und Tanzfläche habe ich auch miterlebt, wurde ja schon geschildert. Ein paar Jahre später hatte ich dann beim Arzt mangels
interessanter Lektüre zum Spaß mal wieder in der Bravo geblättert. Da stand dann ein Artikel über Rammstein, die in NewYork in einem Club das Publikum schockierten,
mit ebendieser Showeinlage. Tja, liebe NewYorker ... das gabs doch bei uns aufm Dorf schon ein paar Jahre zuvor. ;-)


# Auftritt Tegau, Speisesaal Kolochose 07.05.94:
Nach ein paar Songs plötzlich, Stromausfall. Der Saal war stockdunkel, einige Feuerzeuge gehen an, um nach dem Rechten zu sehen. Nach etwa einer Minute Dunkelheit und steigender Unruhe im Publikum
beginnt der einzige stromlos noch schallfähige - der Schlagzeuger mit der Bassdrum zu spielen. Er spielt im stockdunklen Saal weiter und macht immer bessere Beats. Das geht so ca 5-15 min, die Leute
tanzen mit und dann kommt wieder Licht, und die anderen Instrumente hinzu. Vom Feeling war die ganze Sache wie Live im Proberaum dabei.

Gegen Ende der Show zerstückelt Till auf der Bühne eine weiße Gitarre oder Bass und schleudert es im hohen Bogen von der Bühne ins Publikum. Mein Kumpel neben mir bekommt es direkt
um bzw an den Kopf. Genauer die Seiten, Korpus links, Gitarrenhals rechts aber außer einer Beule und Schreckmoment ist Ihm nix passiert. Wir lachen beide. Gitarre hat er dann entweder mit heimgenommen?
oder sie liegt immer noch in der Hecke vor dem Saal.


### 1995
# Pößneck Schlettweiner Open Air September 1995
Da war Rammstein noch Vorband von Headliner DimpleMinds(oder doch schon umgekehrt?). War als Zuschauer auf LSD dabei, diesmal nicht auf der Tanzfläche. Rammstein hatte an dem Abend tolles intensives
Vielfarbiges Bühnen-Licht - ein schönes Erlebnis. zugetragen wurde mir hier vom Backstage, daß DimpleMinds(Blau aufm Bau) nur Wasser getrunken hätten! und insgesamt wohl ziemlich zahm gewesen wären.
BG13, die lokale Punkband aus dem Nachbarort waren eine der Vorbands aus dem Freundeskreis und haben Backstage kräftig mit Rammstein getankt und über DimpleMinds gewitzelt.


Später habe ich Rammstein noch ein paarmal hier in der Umgebung gesehen aber seitdem sind 18 Jahre vergangen und die Erinnerungen an spätere Konzert sind dann halt verblasst.
Vermutlich, weil es dann wohl auch nicht mehr so neu, unmittelbar und nah war.

Vielleicht haben das ganze auch schon andere berichtet, bin zu faul zum suchen.

Rasputin 93

rammwiki.net

  • »Rasputin 93« ist männlich

Registrierungsdatum: 3. April 2010

Wohnort: Freiburg

  • Nachricht senden

178

Samstag, 28. April 2012, 13:46

wow, tolle Berichte, die du uns lieferst.

Vielen Dank für :ok:

schon interessant, dass zurzeit viele Leute von damals nach Bildern suchen...

hier wäre übrigens nochwas: War jemand von euch bei der Herzeleid Tour dabei?
- Rammstein's Robin Hood © MehrR -

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rasputin 93« (28. April 2012, 13:46)


MehrR

Ohne mich kann ich nicht sein

  • Nachricht senden

179

Samstag, 28. April 2012, 14:12

Ich weiß nicht was ich davon halten soll ...
Könnte ja jeder iwelche Geschichten erzählen ...
„Die Zeit ist nicht, es ist allein die Ewigkeit.
Die Ewigkeit allein ist ewig in der Zeit“



Blutwurst

Moderator

  • »Blutwurst« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2007

Wohnort: Madagaskar

  • Nachricht senden

180

Samstag, 28. April 2012, 15:54

Ich weiß nicht was ich davon halten soll ...
Könnte ja jeder iwelche Geschichten erzählen ...
Theoretische ja. Aber warum sollte er? Sei doch dankbar, dass siich jemand die Mühe macht sich hier zu registrieren um uns Informationen von damals darzulegen. Damals war die Welt noch nicht so vernetzt und Infos sind rar.

Dies ist ein Forum. Jeder kann sich hier beteiligen. Was man glaubt ist jedem selbst überlassen. Musst es ja nicht glauben.

Und jetzt bitte keine Grundsatzdiskussion!

BTT.

@zentralheizung

Danke für die vielen Infos! Wenn dir noch was einfällt immer her damit :-)
07.02.2010 Dortmund
22.05.2010 Berlin
29.11.2011 Bremen
10.12.2011 Stuttgart
03.02.2012 Hannover
04.05.2013 Wolfsburg
25.05.2013 Berlin
07.07.2013 Nancy
09.07.2016 Berlin
13.07.2017 Nimes