Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Nemain

Glühwürmchen

  • »Nemain« ist weiblich

Registrierungsdatum: 18. März 2008

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

51

Montag, 17. November 2008, 19:10

Also ich liebe Bücher. Was wäre ich nur ohne sie? Deshalb hat es mich auch sehr geschmerzt, dass ich bei meinem Umzug nur ausgewählte Bücher von mir mitnehmen konnte. Mittlerweile sind jetzt schon wieder ein paar Bücher dazugekommen. Aber auch ziemliche alte Schinken.
Ich merke aber, dass ich in letzter Zeit enfach nicht mehr wirklich zum lesen kommen, höchstens fünfzig Seiten... Früher habe ichmich hin gesetzt und hab gelesen, bis es dunkel wurde. liegt aber wahrscheinlich auch an den Büchern, die ich verschlugen habe.

Ich habe vorhins was gelesen, von Kindern anfüttern. Meine Elter haben das auch versucht, aber mir war das völlig Wurst! Ich hab sogar in der ersten Klasse lieber die Seite im Schulbuch auswendig gelernt, als das ich lesen wollte. Jetzt bin ich ein Bücherwurm und meine Eltern verdrehen immer die augen, wenn ich aus der Stadt mit einem Buchzurück komme.

Ich denke auch nicht, dass Bücher altmodisch werden. Enfach was in der Hand zu haben, ist schon der Kauf wert. Ich werde ich also deswegen schon nicht auf diese elektronischen Bücher freuen. Ich starr ja auch nicht schon genug auf einen Monitor.
Ich will deine Seele sehen,
weil mir die Wahrheit lieber ist,
auch wenn du dann nicht schöner bist.



(VARG - Guten Tag)

Pythia

Moonchild

Registrierungsdatum: 28. November 2007

Wohnort: Germany

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 11. März 2009, 22:47

Das kann ich nur bestätigen! Warum soll ich mir noch ein Computer-Buch holen, wenn ich den ganzen Tag am PC sitze?
Ich freue mich, wenn ich die Muse habe und ein Buch in die Hand nehmen kann um zu lesen.
Aussterben werden Bücher auch nie, es wird immer Leute geben, die es vorziehen auf die altmodische Art zu lesen.
Ich will ... und was sie will bekommt sie auch :evil:

  • »pulver_kuss« ist weiblich

Registrierungsdatum: 23. November 2009

Wohnort: Bgdl. Neusiedl am See

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:00

Bücher sind einfach das größte Geschenk das es heut zu tage gibt. Jeder wird mit Massenmedien abgefertigt und es gibt keine Individuallität mehr. Natürlich schaut man sich manachmal lieber einen Film an als das man sich hinsetzt und ein Buch zur Hand nimmt, aber wo ist der Sinn dahinter.? Und außerdem, wenn ein Buch verfilmt wird, dann ist der Film meistens unansehnlich, weil einfach immer die besten Textteile und Szenen so abgeändert werden das sie keinen Sinn mehr ergeben mit dem Rest des Filmes verglichen.
Wir sind für die Musik geboren.!

Stahlfaust

Man Of Steel

  • »Stahlfaust« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Kreml

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 12:08

"aber wo ist der Sinn dahinter"

Unterhaltung und Entspannung

"wenn ein Buch verfilmt wird, dann ist der Film meistens unansehnlich"

Und was ist mit den Filmen, die direkt als Film produziert wurden?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stahlfaust« (23. Dezember 2009, 12:08)


Dr.Seemann

unregistriert

55

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 17:39

Bücher sind nicht "out"

ich hab mir keinen einzigen post durchgelesen, aber ich kann nur sagen: bücher sind immer noch aktuell, wenn ich mit der straßenbahn in die arbeit fahre, fahren immer 2-3 leute mit nem buch mit :P
und seit ein paar wochen bin ich verrückt nach büchern, ich weiß auch nicht warum XD


aber das buch wird schon in ein paar jahren vom E-Book abgelöst, trotzdem find ich bücher nicht peinlich oder sonst was, sondern eher cool - und menschen die lesen, wirken intelligent :)

Tiefgeschoss

Eine GANZ, GANZ fett in die Fresse...bumm, klatsch, in die Fresse, aufs Maul...

  • »Tiefgeschoss« ist männlich
  • »Tiefgeschoss« wurde gesperrt

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2009

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 17:53

"I cannot live without books." - Thomas Jefferson

Ich kann Menschen absolut nicht verstehen, die ein sogenanntes E-Book gegenüber dem Gefühl, ein echtes Buch in der Hand zu halten, umblättern zu können, vorziehen.
Will auch keiner etwas wissen
von meinen geistigen Ergüssen
Ich halte dennoch nicht die Klappe
Das ist der Fluch der Narrenkappe




  • »spezitrinker« ist männlich

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2009

Wohnort: Waldkirch

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 18:10

RE: Bücher sind nicht "out"

ich hab mir keinen einzigen post durchgelesen, aber ich kann nur sagen: bücher sind immer noch aktuell, wenn ich mit der straßenbahn in die arbeit fahre, fahren immer 2-3 leute mit nem buch mit :P
und seit ein paar wochen bin ich verrückt nach büchern, ich weiß auch nicht warum XD


aber das buch wird schon in ein paar jahren vom E-Book abgelöst, trotzdem find ich bücher nicht peinlich oder sonst was, sondern eher cool - und menschen die lesen, wirken intelligent :)

ich glaube das bücher niemals aussterben. und schon gar nicht von e-books abgelöst. auch wenn der e-book markt wächst, würde ich z.b. ein buch immer einem e-book vorziehen

Peachy

~Pfirsichbacke~

  • »Peachy« ist weiblich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: München

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 23. Dezember 2009, 19:48

"I cannot live without books." - Thomas Jefferson

Ich kann Menschen absolut nicht verstehen, die ein sogenanntes E-Book gegenüber dem Gefühl, ein echtes Buch in der Hand zu halten, umblättern zu können, vorziehen.
Danke, besser kann ichs nicht sagen!