Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 951

Donnerstag, 30. Juni 2016, 22:14

Gibts ja bei vielen Künstlern so Tapes, die für was anderes bestimmt waren und wer zB an die Kassetten gekommen ist. Von Rammstein gibts ja da auch ein paar "Unedited" Videos, wo so manches wohl eher nicht für die Öffentlichkeit bestimmt war.
Falls es nur unbearbeitete Szenen von zB einer Doku sind, schau ich sie gerne. Aber solche Videos die wirklich nur private Inhalte hat eher nicht.
Etwas dagegen machen kann man ja nicht, sobald es mal online ist bleibt es im Netz hängen.

Edit: Der Originaluploader von dem Bootvideo scheint laut seinem YT Anzeigebild auch im Video zu sein :]


Ja es kann auch sein, dass sie es tolerieren - sonst wäre zumindest das Original gelöscht... aber irgendwie bleibt ein ungutes Gefühl.. bei mir zumindest.. da sind ja auch andere Personen (Minderjährige) recht privat zu sehen.. muss nicht sein sowas ins Netz zu stellen... Auch wenn keine "Promis" drin wären..


LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 952

Dienstag, 5. Juli 2016, 15:36

Schon wieder ich ^_^
Sagt mal... Diejenigen, die die Steine schon mal getroffen haben...
Habt ihr sie geduzt? Also ich meine bei nem Meet and Greet ist das ja vielleicht normal.. aber wenn man einen davon mal "draußen" sieht (also privat zufällig auf der Straße), würde ich eigentlich sagen, dass man jemand, für den man fremd ist ja eigentlich nicht duzen sollte, oder? :kopfkratz:
Ich weiß, das sind so Fragen, die die Welt nicht braucht aber es würde mich einfach mal interessieren, wie ihr das gemacht habt und wie die Reaktion war.. Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal in so eine Situation komme :]


Thunderstruck

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt...

  • »Thunderstruck« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Wohnort: Hinterm Sonnenschein

  • Nachricht senden

1 953

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:18

Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal in so eine Situation komme :]

Wenn du darin bist, so kannst du den Kopf verlieren :]
Ich finde, Höflichkeit sollte ja in dieser Situation dadurch gezeigt werden, dass du siezt^^

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Thunderstruck« (5. Juli 2016, 16:28)


LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 954

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:33

Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal in so eine Situation komme :]

Wenn du darin bist, so kannst du den Kopf verlieren :]
Ich finde, Höflichkeit sollte ja in dieser Situation dadurch gezeigt werden, dass du siezt^^
Also hast du "Hallo Herr Kruspe" zu Richard gesagt in Moskau?


Zahnstein

Klobürste der Nation

  • »Zahnstein« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2007

Wohnort: Tief im Westerwald

  • Nachricht senden

1 955

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:44

Aus Höflichkeit kann man natürlich erstmal siezen, aber ich habe noch nie einen Musiker getroffen, der darauf bestanden hat. Die meisten möchten dann doch geduzt werden. Manchen ist siezen sogar eher ziemlich unangenehm, dem Herrn ASP zum Beispiel kann man es richtig von weitem im Gesicht ansehen, wenn man ihn siezt.
Irrtümer haben ihren Wert;
Jedoch nur hier und da.
Nicht jeder, der nach Indien fährt,
entdeckt Amerika


  • »L.I.F.A.D« ist männlich

Registrierungsdatum: 13. Januar 2014

Wohnort: Nürnberg

  • Nachricht senden

1 956

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:46

Also ich duze allgemein jeden außer Lehrer, Arzt, Chef usw.. Aber wenn ich jemanden fremden anspreche duze ich ihn, da es persönlicher ist und ich diese siezen Nummer allgemein dumm finde. In anderen Sprachen gibt's das auch nicht. Außerdem kann ich es selbst nicht leiden gesiezt zu werden. :D

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 957

Dienstag, 5. Juli 2016, 16:50

Ich glaube ich würde aus Reflex erstmal den Vornamen sagen und mich dann korrigieren ^^ Also so nach der Art "Oh Paul.. ehh Herr Landers... ehh..."


Thunderstruck

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt...

  • »Thunderstruck« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Wohnort: Hinterm Sonnenschein

  • Nachricht senden

1 958

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:14

Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal in so eine Situation komme :]

Wenn du darin bist, so kannst du den Kopf verlieren :]
Ich finde, Höflichkeit sollte ja in dieser Situation dadurch gezeigt werden, dass du siezt^^
Also hast du "Hallo Herr Kruspe" zu Richard gesagt in Moskau?

Meine Situation war anders. Das Foto mit ihm habe ich in Hast gemacht, weil es noch Fans dabei gab. Das nächste Mal versuche ich, mit den Steinen ins Gespräch zu kommen^^

Zhadar

"Got love for each other cause this world got none!"

  • »Zhadar« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Wohnort: Erkelenz

  • Nachricht senden

1 959

Dienstag, 5. Juli 2016, 17:39

Schon wieder ich ^_^
Sagt mal... Diejenigen, die die Steine schon mal getroffen haben...
Habt ihr sie geduzt? Also ich meine bei nem Meet and Greet ist das ja vielleicht normal.. aber wenn man einen davon mal "draußen" sieht (also privat zufällig auf der Straße), würde ich eigentlich sagen, dass man jemand, für den man fremd ist ja eigentlich nicht duzen sollte, oder? :kopfkratz:
Ich weiß, das sind so Fragen, die die Welt nicht braucht aber es würde mich einfach mal interessieren, wie ihr das gemacht habt und wie die Reaktion war.. Nur für den unwahrscheinlichen Fall, dass ich mal in so eine Situation komme :]


also ich habe sie alle geduzt und ehrlich gesagt auch kein moment drüber nachgedacht sie zu siezen :D
Love music, hate racism!

Für alle die Bock auf Lanpartys mit 60 Leuten haben!


Registrierungsdatum: 26. April 2016

  • Nachricht senden

1 960

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:18

 Spoiler



Kann mir jemand sagen, wer die Dame ist? :D Mir kommt die verdammt bekannt vor aber ich komme nicht drauf.
Scheint ja kurz vor oder nach einem Konzert gewesen zu sein.

Pet Sematary

Der Sinn deines Lebens ist der, den du ihm gibst, kein anderer!

  • Nachricht senden

1 961

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:35

Also ich duze allgemein jeden außer Lehrer, Arzt, Chef usw.. Aber wenn ich jemanden fremden anspreche duze ich ihn, da es persönlicher ist und ich diese siezen Nummer allgemein dumm finde. In anderen Sprachen gibt's das auch nicht. Außerdem kann ich es selbst nicht leiden gesiezt zu werden. :D



/sign..bin da voll bei dir..finde durch diesen ganzen siezerei kram verkrampft die ganze situation meistens unnötig.

Pet Sematary

Der Sinn deines Lebens ist der, den du ihm gibst, kein anderer!

  • Nachricht senden

1 962

Dienstag, 5. Juli 2016, 22:46

 Spoiler



Kann mir jemand sagen, wer die Dame ist? :D Mir kommt die verdammt bekannt vor aber ich komme nicht drauf.
Scheint ja kurz vor oder nach einem Konzert gewesen zu sein.


helena kapidzic heißt die holde maid scheinbar https://www.instagram.com/helenanarra/?hl=de

LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 963

Mittwoch, 6. Juli 2016, 08:49

 Spoiler



Kann mir jemand sagen, wer die Dame ist? :D Mir kommt die verdammt bekannt vor aber ich komme nicht drauf.
Scheint ja kurz vor oder nach einem Konzert gewesen zu sein.
Vielleicht war sie ja auch bei anderen Konzerten / Musikvideos in der Maske tätig - vielleicht hast du sie ja mal in nem Making Of gesehen - mir kommt sie nicht bekannt vor :kopfkratz:


Thunderstruck

Wenn die Turmuhr zweimal schlägt...

  • »Thunderstruck« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Mai 2013

Wohnort: Hinterm Sonnenschein

  • Nachricht senden

1 964

Sonntag, 10. Juli 2016, 10:28

Warum wird das Video "Stripped" nicht auf dem Rammstein-Official Youtube Kanal hochgeladen?

Der mit diesem Video verbundene Skandal ist doch schon vor langer Zeit begraben worden... :kopfkratz:

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich
  • »Super E10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

1 965

Sonntag, 10. Juli 2016, 11:09

Vielleicht wurde es ja von YT runter genommen. Oder irgendwer anders fand das uncool. War nämlich hochgeladen, glaube ich.

Registrierungsdatum: 26. April 2016

  • Nachricht senden

1 966

Montag, 11. Juli 2016, 23:56

Hallöchen,
ich habe heute Morgen im Frühstücksfernsehen einen kleinen Beitrag über die Konzerte gesehen. Dazu wurde gesagt, dass zwischen Rammstein und Helene Fischer kaum mehr ein Unterschied ist, da Rammstein ziemlich mainstream geworden ist.
So, ich dachte mir natürlich direkt "Ja Frühstücksfernsehen, die haben die qualifiziertesten Beiträge!"

Aber je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr muss ich dem leider zustimmen, dass Rammstein etwas mainstream geworden ist. Vorallem, da irgendwie jeder noch so unbekannte "Promi" die Konzerte besucht und im VIP Bereich steht, sogar einige Youtuber waren dort und haben natürlich fleißig gesnappt, weil die Show ja so super und beeindruckend ist, dass man jedem zeigen muss, dass man bei Rammstein ist!

Also klar, dieser grandiose Vergleich zu Helene Fischer find ich jetzt eeeetwas daneben^^ Aber seit Rammstein wieder "da" sind hört die irgendwie jeder, obwohl sie mal als "Skandalband" blabla galten. Ich zb wurde früher immer belächelt wenn ich gesagt habe, ich bin Rammsteinfan. Oder es kam "waaas? sowas hörst du? um gottes willen!"

Vielleicht steiger ich mich da auch ein bisschen rein, aber ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören.
Ich habe übrigens keinen passnderen Thread gefunden^^

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich
  • »Super E10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

1 967

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:04

Kann doch egal sein, ob die Mainstream sind. Was soll das überhaupt sein? Und die Fans kann sich eine Band nicht aussuchen.

Aber interessant, dass dich sowas interessiert. Hör die doch einfach weiter wie gehabt, und gut ist.

Zhadar

"Got love for each other cause this world got none!"

  • »Zhadar« ist männlich

Registrierungsdatum: 11. Januar 2013

Wohnort: Erkelenz

  • Nachricht senden

1 968

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:10

es gibt ein unterschied ob man "fan" einer band ist oder ob man sie hört weil sie mainstream sind und weil sie jeder "hört", denke der unterschied sollte jedem klar sein!
es ist nunmal so das sich viele leute rammstein angucken wegen der show weil rammstein viel mehr als eine "normale" band ist, so etwas gibt es nunmal aber ich finde nicht das es schlimm ist, im gegenteil es zeigt das die band mit dem was sie tut erfolg hat und das freut mich für sie, sogar mein vater meinte letztens (als ich mit die amerika live-dvd angeguckt habe "och die show ist ja schon ganz cool, könnte man sich mal anhören, nur die musik ist nicht meins", und genau das denken sich viele andere leute auch!

man merkt immerhin ganz schnell wenn man sich mit leuten unterhält ob sie fans sind oder eben nur solche die sich die band wegen der show angucken und weil es rammstein sind ;)

p.s.
mein persönliches highlight war am samstag als ein mädel hinter mir in der dritten reihe stripped nicht mitsingen konnte und erstmal fragen musste welches lied das doch grade sei :D
Love music, hate racism!

Für alle die Bock auf Lanpartys mit 60 Leuten haben!


Registrierungsdatum: 26. April 2016

  • Nachricht senden

1 969

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:23

Aber interessant, dass dich sowas interessiert. Hör die doch einfach weiter wie gehabt, und gut ist.



Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wieso sollte ich denn jetzt aufhören mir die Musik anzuhören?^^ Keine Sorge, das werde ich nicht. :)

Diaboula

Traumtänzerin

  • »Diaboula« ist weiblich

Registrierungsdatum: 10. Januar 2006

Wohnort: Nordosten Richtung Westen

  • Nachricht senden

1 970

Dienstag, 12. Juli 2016, 00:25

wir sollten in zweier Schritten abzählen, die mit der "1" dürfen weiter Rammstein hören, die "2" sagen nicht, damit dezimieren wir effektiv die Fanzahlen...


im ernst, alle paar Monate kommt diese Diskussion auf.
wenn du nach der Amerika-Doku noch nicht verstanden hast, wie Mainstream Rammstein sind und erst einem Helene Fischer Vergleich brauchst, tut es mir schon etwas leid.
sei doch froh, eine Mainstreamband zuhören. damit bist du ein Teil der Masse, dort lebt es sich meistens am sichersten.


Rammstein können nur dann nicht mehr mainstream sein, wenn sie so scheiße werden, dass die Fans sich abwenden. das solltest du lieber nicht hoffen.
und Journalismus lebt eh von Pseudoüberleitungen und plakativen Sprüchen, daher sollte es in die keine Sinnkrise auslösen.


er sagte, du sollst die Musik weiter hören...
nicht damit aufhören.
But I feel I'm growing older
And the songs that I have sung
Echo in the distance

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Diaboula« (12. Juli 2016, 00:25)


LindemannPoems

It's man devouring man, my dear!

  • Nachricht senden

1 971

Dienstag, 12. Juli 2016, 08:15

Hallöchen,
ich habe heute Morgen im Frühstücksfernsehen einen kleinen Beitrag über die Konzerte gesehen. Dazu wurde gesagt, dass zwischen Rammstein und Helene Fischer kaum mehr ein Unterschied ist, da Rammstein ziemlich mainstream geworden ist.
So, ich dachte mir natürlich direkt "Ja Frühstücksfernsehen, die haben die qualifiziertesten Beiträge!"

Aber je mehr ich drüber nachdenke, desto mehr muss ich dem leider zustimmen, dass Rammstein etwas mainstream geworden ist. Vorallem, da irgendwie jeder noch so unbekannte "Promi" die Konzerte besucht und im VIP Bereich steht, sogar einige Youtuber waren dort und haben natürlich fleißig gesnappt, weil die Show ja so super und beeindruckend ist, dass man jedem zeigen muss, dass man bei Rammstein ist!

Also klar, dieser grandiose Vergleich zu Helene Fischer find ich jetzt eeeetwas daneben^^ Aber seit Rammstein wieder "da" sind hört die irgendwie jeder, obwohl sie mal als "Skandalband" blabla galten. Ich zb wurde früher immer belächelt wenn ich gesagt habe, ich bin Rammsteinfan. Oder es kam "waaas? sowas hörst du? um gottes willen!"

Vielleicht steiger ich mich da auch ein bisschen rein, aber ich würde gerne mal eure Meinung dazu hören.
Ich habe übrigens keinen passnderen Thread gefunden^^
Ich habe das auch gesehen (im Sat1 Frühstücksfernsehen) und sie haben sich mehrfach widersprochen in dem Beitrag...


Einerseits waren sie beeindruckt davon, dass Rammstein überhaupt keine Werbung zu machen braucht (im TV), um mal eben nach so langer Pause und ewig keinem neuen Album 3 Konzerte an einem Ort komplett auszuverkaufen. Es hieß, dass Rammstein eine treue Fanbase hat und einfach nur auf der Homepage ankündigen muss, dass es Konzerte geben wird und schon sind sie ausverkauft.
Es hieß auch, dass es interessant sei, dass es so viele Fans gibt und Rammstein weltweit so erfolgreich ist und die Allgemeinheit in Deutschland trotzdem kaum was von ihnen mitbekommt.
SOWEIT SO GUT und richtig...

Dann hieß es, dass aber auch längst nicht mehr nur böse harte Rocker im Publikum sind, sondern auch Familien und ganz normale Leute ähnlich wie bei Helene Fischer (es ging also nicht darum Rammstein mit Helene zu vergleichen, sondern die Fans beider Acts) und daraus wurde dann geschlussfolgert, dass sie Mainstream seien. Till wurde dann noch zur Last gelegt, dass er beim Echo war und dass das ja früher undenkbar war und man wohl nicht mehr so abgehoben und distanziert gegenüber den Medien sei. Auch die Show sei nicht mehr so schockierend wie früher, sondern eher Theater.


Meiner Meinung nach widerspricht sich "Mainstream-Sein" mit "Die Allgemeinheit der Deutschen bekommt von Rammstein nichts mit".
Was stimmt, ist sicherlich, dass sie es nicht mehr wie früher auf Abgrenzung und Schockieren abgesehen haben.

Ich für meinen Teil kümmer mich nicht drum, welche Reaktion das was ich mag bei anderen auslöst... Wenn sie früher schockiert waren und jetzt nicht mehr sind, schön für sie. Wenn sie es früher furchtbar fanden und jetzt toll, schön für sie und Rammstein ;) An meiner Wahrnehmung ändert das nichts.
Ich liebe was ich liebe und möchte mich durch die Bands, die ich höre, nicht als besonders "böse", "alternativ", "hart" oder sonst was definieren. Darum ist es mir auch egal, ob "meine" Bands in der öffentlichen Wahrnehmung ihren Schrecken verlieren.
Und wenn eine Band 20 Jahre lang existiert, ist es auch nicht verwunderlich, dass die Fans (und Bandmitglieder) irgendwann Familien gründen - zeigt doch nur, dass die Fans treu bleiben und es nicht nur eine Jugendverirrung ist, Rammstein zu mögen. Solange mir gefällt was Rammstein macht werde ich Fan sein unabhängig davon, wie sie vom Rest der Welt gesehen werden.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »LindemannPoems« (12. Juli 2016, 08:18)


DoomZ

Einzelkämpfer

  • »DoomZ« ist männlich

Registrierungsdatum: 4. November 2005

  • Nachricht senden

1 972

Dienstag, 12. Juli 2016, 15:09

Denke Rammstein machen noch so ziemlich das gleiche wie früher.
Das Einzige, was sich gewandelt hat, ist die Gesellschaft bzw. die Moral.

Daher schockt das, was Rammstein tun, heute niemanden mehr.
Die meisten Grenzen, die es gibt, sind inzwischen bereits von irgendwem überschritten worden.

  • »Gazza« ist weiblich

Registrierungsdatum: 12. September 2006

Wohnort: RLP

  • Nachricht senden

1 973

Dienstag, 12. Juli 2016, 20:02

Rammstein sind nicht mehr böse, die Hosen keine Punks mehr, na und? Haargenau die gleiche Diskussion wird auch immer im Hosenforum geführt, weil spätestens seit "Tagen wie diesen" die Hosen im Schlager- und Mainstream Niveau angekommen sind und deren Publikum nun auch bei den Hosen antanzt (Muha, Wortspiel).
Na und? Dann steht halt ne Familie neben mir im Publikum, haben die kein Recht drauf, (solche) Konzerte zu besuchen?

Gesendet mit Tapatalk
Wer keine Angst vorm Teufel hat, braucht auch keinen Gott!

  • »Halleluja« ist männlich

Registrierungsdatum: 12. Juli 2016

Wohnort: Allgäu

  • Nachricht senden

1 974

Dienstag, 12. Juli 2016, 21:40

Ist es denn wichtig was irgendeine Tante im Frühstücksfernsehen über den Status von Rammstein in Bezug auf Musik, Mainstream, Porno usw. vom Stapel lässt? Hat für mich keine Bedeutung, es gibt wieder einige Schlagzeilen und auf diesen Zug wird aufgesprungen, ist doch klar. Ich höre die Musik seit 1995 mit erscheinen von „Herzeleid“ und habe inzwischen einen 19-Jährigen Sohn der mit mir am 08.07 in Berlin beim Konzert war, soviel zum Thema Familie. Solange ich mich noch bewegen kann und Rammstein gute Musik macht werde ich diese auch hören. Vielleicht stehe ich irgendwann mit meinen Enkeln vor der Bühne und schreie mir die Seele aus dem Leib und das ist auch gut so. :^^:

Super E10

www.rammwiki.net

  • »Super E10« ist männlich
  • »Super E10« ist der Autor dieses Themas

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

1 975

Dienstag, 12. Juli 2016, 22:11

Rammstein waren schon 1998 beim VIVA Comet. Nur mal so am Rande.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Super E10« (12. Juli 2016, 22:11)


Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher