Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RAMMSTEIN Austria Fanforum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Registrierungsdatum: 23. Mai 2007

  • Nachricht senden

126

Samstag, 26. September 2009, 18:47

http://www.b92.fm/_player/flash/B92FMPla…playlist_type=1

text by RAMMSTEIN-sasha

 Radio B92 - show "nevidjeno" 24/09/2009. (Serbia)
Exclusive Interview with Christoph Schneider (Rammstein)



und bei youtube gibts neue video von studio...
man sollte ja sagen bzw...editieren wenn man löscht...den betrag.
Deine Grösse macht mich klein, du darfst mein Bestrafer sein...jaaah!

http://rammstein-collection.blogspot.com

11.12.2009 - 07.03.2010 - 04.07.2010 - 08.12.2011 - 06.03.2012 - 07.03.2012 - 04.05.2013 - 07.07.2013

Irisblaues Diesel

www.rammwiki.net

  • »Irisblaues Diesel« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

127

Samstag, 26. September 2009, 23:44

Dem Studiobericht wurden Bilder hinzugefügt:
http://www.rammstein.de/blog/lang/de/meh…t-more-happens/

erikire

Das Böse

  • »erikire« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. März 2006

Wohnort: Xalapa, México

  • Nachricht senden

128

Sonntag, 27. September 2009, 05:41

Interview mit Eugenio Recuenco, Autor der Cover Art (von RammsteinClub-Spanien)
In Spanisch und Deutsch


  • »tobse« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. Juli 2009

  • Nachricht senden

129

Sonntag, 27. September 2009, 15:09

Das Pussy Video ist auf Visit-x nicht mehr verfügbar.

"Diese Seite ist vorübergehend aus
rechtlichen Gründen aus
Deinem Land nicht mehr abrufbar.

Das Rammstein-Video "Pussy" werden wir
voraussichtlich ab Mittwochvormittag
wieder zeigen können. "

Ob dann wohl eine zensierte Version kommt?
---Arafat hat Füße platt, weil Arafat kein Fahrrad hat---

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

  • Nachricht senden

130

Montag, 28. September 2009, 11:03

Information from Polish Metal Hammer - interview witch Olli:

- Wiener Blut is a true show of skill Till's, intro and outro to the Viennese Waltz.
- Ich To Dir Weh has a vocal style in "Mein Teil", but chorus is anthem. Wonderful melody - material to big hit!
- Weidmanns Heil is old school, what he called Olli, but it certainly does not sound like a anthem.
- Haifisch composed as one of the first, hit on the album almost in its original version, which is very rare.
- Frühling In Paris was changed very many times and is recorded in four completely different versions.
- Roter Sand also made in four different variants, and each of them will be released!

Overall, the new album is anthemic and raised - especially vocals.

News from http://www.feuerrader.pl

  • »Desperadosmann« ist männlich

Registrierungsdatum: 2. November 2005

Wohnort: Lüdenscheid

  • Nachricht senden

131

Montag, 28. September 2009, 23:19

INDIEtective Newsletter:

Rammstein-News noch und nöcher:
gleich vorab: es kommt ein limitierter Koffer mit der Doppel-CD, Handschellen, Gleitgel und sechs Dildos ...

Der Haken an der Sache: das Teil muss bis zum 1. Oktober 12.00 Uhr bei uns vorbestellt werden.
Nur dann können wir eine Lieferung zum Erscheinungstermin Anfang Dezember (!) garantieren.

Also genau rechtzeitig für ein unvergessliches Weihnachtsfest im Kreise der Lieben ...

Die "normale" CD Version im Digipak und die Deluxe Doppel-CD im Schuber werden aber
schon Mitte Oktober erscheinen.
Es soll sogar auch noch eine Vinylversion für den guten, alten Plattenspieler erscheinen,
aber da gibt es noch keinerlei Infos zu Termin und Preis.
Wir halten Euch natürlich auf dem laufenden.

Diese Woche kommt nochmal die Pussy auf Lager - danach wird Schluss damit sein, sie soll nicht
noch einmal nachgepresst werden.
Wer also die aktuelle Single-CD im schicken Digipak mit Poster noch nicht sein eigen nennt,
sollte schnell zuschlagen!

Alles Gute, bis bald und beste Grüsse

Dein INDIEtective-Team


Preis 225€




Geliefert wird dann zum Erscheinungstermin Anfang Dezember!

Mod-Edit:
Auf http://www.infrarot.de/ gibts den Koffer um 180 €: http://www.infrarot.de/index.php?page=home-a-2004869&lang=0
[Gangxxter]

Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

132

Montag, 28. September 2009, 23:20

Neuer Eintrag in Dante's Blog: http://dantespinefarm.blogspot.com/2009/…-just-want.html
Zur Info: Dante's Blog ist auf der englischen Version von Rammstein.de verlinkt: http://www.rammstein.de/blog/lang/en/

Mischy

HALT!

  • »Mischy« ist männlich

Registrierungsdatum: 27. Dezember 2005

Wohnort: Hohenlohe

  • Nachricht senden

133

Dienstag, 29. September 2009, 14:23

Gerade den UNIVERSAL-Presse-Newsletter bekommen:

Zitat

Rammstein – erstmals mit „Pussy“ auf Platz 1 der Single-Charts!
Rammstein landen mit „Pussy“ ihren ersten Nummer 1-Hit in den deutschen Single-Charts! Ihr „Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr“ wird mit der Pole-Position für Deutschlands erfolgreichsten Musikexport weltweit belohnt. „Schönes Fräulein, Lust auf mehr“? Nach vier Jahren Studio-Abstinenz erscheint nun am 16.10. das brandneue Album „Liebe ist für alle da“, das von allen Fans bereits sehnsüchtigst erwartet wird. Sämtliche Deutschland-Termine der großen Tour zum Album, die im Dezember startet, sind bereits jetzt restlos ausverkauft!
Weitere Informationen: www.rammstein.de

Wir müssen leben bis wir sterben.



Registrierungsdatum: 2. November 2005

  • Nachricht senden

134

Dienstag, 29. September 2009, 14:46

Combichrist sind nun auch offiziell seitens Rammstein bestätigt:


Zitat

RAMMSTEIN-SUPPORT 2009 Wir freuen uns, die Band Combichrist als Support für die Rammstein-Tourdaten 2009 bestätigen zu können!

Zitat


Es bleibt also noch offen, wer 2010 Toursupport wird.

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

  • Nachricht senden

135

Mittwoch, 30. September 2009, 22:27

any news today?.. ok;)

News from Polish magazine "Teraz Rock" - interview with Paul:


B****** - heavy industrial work, matching the Ministry. In the chorus, shouting the word "Bückstabü!!!" - which can match any significance.

Frühling In Paris - ballad composition of the mildest in history. Atmosphere reminiscent of the old French films. There are four versions:
- Version hardcore of the bit in the style of NIN
- Version in the old style of Rammstein
- Version reminiscent of "Wo Bist Du"
- Version soft, which was featured on the new album

Pussy - keys in the style of the 80s - the melodic line composed by Schneider, who likes techno. The song was in a cottage in the countryside, on the Baltic Sea, when the band did not know how to get down to work.

Roter Sand - closing album lullaby with whistling. The sand was red, because "... eine Liebe, zwei Pistolen ..."

Describes the course all the songs, but what has been written already. In addition, Paul tells us that at the beginning to compose songs in a small house in northern Germany. There arose some 50 tracks! Selected 20 of them and moved to the castle Beesenstedt.
In addition, Paul talks about what is always in the Polish media interviews - about his girlfriend from Warsaw, the Polish meals, concerts Feeling-B Polish festivals etc.

Information from http://www.feuerrader.pl

136

Mittwoch, 30. September 2009, 23:04

Mittags kommt Robin. Robin ist die Köchin, die eigentlich Schmuckdesignerin ist. Sie hat für Prince und die TV-Serie „Friends“ gearbeitet. Jetzt arbeitet sie für Rammstein. Ob sie die Musik schon mal gehört habe? Nein. Sie wolle nicht mehr über die Jungs wissen, als das was sie sehe. „These guys are so great!“. Manchmal höre sie ein paar Fetzen aus den Studios und das klinge sehr aufregend. „And Till is really an artist!“ Spricht’s und zaubert in einer knappen Stunde ein komplettes Menü für 12 Leute auf den Tisch. 12 Leute geizen nicht mit Komplimenten und ziehen Robin auf: „…and so easy to make!“

Das Mittagessen und das Abendbrot sind die festen Termine des Tages. Da sitzen alle zusammen. Um sein Frühstück kümmert sich jeder selbst. Und dann wird gearbeitet. Mit Rammstein hierher gekommen sind Produzent Jacob Hellner und die Ingenieure Ulf Kruckenberg und Florian Ammon (der gerade noch mit U2 an deren neuem Album gearbeitet hat). Das Studio besteht aus drei Workstations: Im Hauptstudio sitzt Jacob und nimmt die Gitarren und den Gesang auf. Die zweite Station ist das Bandsystem für Bass, Keyboards und dies und das. Und schließlich Station 3, wo aus den verschiedenen Takes, die Schneider in L.A. aufgenommen hat, die besten ausgesucht und dann rüber zum Hauptstudio geschickt werden. „Wie in einer Fabrik“, sagt Paul, „eine Art Fertigungsstraße“.

Jacob Hellner hat alle Rammstein-Alben produziert. Er kennt die Band, weiß wie die Jungs ticken. „Eine Platte zu machen, ist meist ein chaotischer Prozess, doch Rammstein sind sehr strukturiert – das macht es leichter.“ Nur die ewigen Diskussionen in der Band seien mitunter zermürbend. „Rammstein is a neverending conference“. Deshalb frühstücke er lieber allein im Produzenten-Wohnhaus ein Stück entfernt vom Studiokomplex. Da löffelt er seine Cornflakes und schaut hinunter ins dampfende Tal. Es hat geregnet in der Nacht und es ist kalt geworden. Gerade ist mal wieder der Strom ausgefallen. Das ist normal hier, niemand ist beunruhigt.

Rückblende: Als die Auszeit vorüber war, traf sich die Band mit ihrem Manager Emanuel Fialik auf einem Hausboot und schipperte die Dahme runter, um zu überlegen wie’s weitergehen soll mit dem großen Schiff Rammstein. „Schon nach dem ersten Tag war’s für mich, als sei ich nie weg gewesen“ erinnert sich Flake, „die gleichen blöden Witze, jeder fällt in seine alten Verhaltensweisen zurück.“ Paul findet einen Vergleich: „Du rauchst, dann hörst du auf, dann fängst du wieder an und du rauchst einfach wieder. Als hättest du nie aufgehört.“ Und dann die Diskussion: Neue Platte oder erstmal eine Tour? Die Meinungen gingen wie immer auseinander. Schneider: „Ich hätte es gut gefunden, wenn wir erstmal auf Tour gegangen wären. Für mich existiert eine Band nur, wenn sie auf der Bühne steht. Dann erst ist dieses Bandgefühl da und darin liegt für mich auch die eigentliche Bestimmung: Zusammen Musik machen und andere hören zu.“ Doch das System Rammstein ist eine Demokratie, und die beschloss: Studio.


Teil 3 folgt in Kürze!

http://www.rammstein.de/blog/lang/de/meh…t-more-happens/
Es gibt Dinge die kann man nicht aufhalten: Den lauf der Zeit, das Schicksal, große Träume, einen starken Willen. Ohne sie findet man keine wahre Freiheit, man bleibt ewig in sich gefangen und verliert seine Ziele.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »joolz« (30. September 2009, 23:58)


erikire

Das Böse

  • »erikire« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. März 2006

Wohnort: Xalapa, México

  • Nachricht senden

137

Freitag, 2. Oktober 2009, 06:19

Robb Flynn of Machine Head comments to The Gauntlet regarding his involvement with remixing a Rammstein track:


"They contacted our record company, Roadrunner Records," stated Flynn "and asked if I'd be interested in doing a 'brutal' remix of one of their songs. It sounded cool, and different, and the fact that they weren't asking me for some kinda gay dance remix was cool, and that it could be as brutal as possible was appealing to me. They said I could have total freedom to fuck it up, and they just kept saying they wanted it BRUTAL! From what I understand they liked it a lot, cause I guess several people did remixes and mine is the only one they approved."

When we asked Robb to comment on the song, he stated "The song itself actually had some kinda thrashy riffs to begin with, which made things easy. Most of the original song is pretty grooving, so I went in and changed 90% of the beats around, changed some of the arrangements, added thrash beats and blast beats, added a slow 808 beat, and an old school hip hop beat for the breakdown section, I had a blast doing it. Originally I was going to have just a programmed drum machine for the whole remix, but the thrash parts sounded a little flat, so me and my engineer Juan Urteaga hired Jon Allen from Sadus / Testament to come in and play the new thrash beats and blast beats I had written on a real drum kit, it definitely made the track come alive. It was funny, because security was so high around this thing, we couldn't play him the original music so he played blind to the click tracks, and he fuckin' rocked it! I just kinda looked at the project like Taco Bell, I was taking all the same ingredients, mixing 'em around, and then adding an extra tortilla or something, look at me as the extra tortilla."

Of course we had to get Robb's take on the album. "the new record is some of the best Rammstein stuff I've heard in a while, very epic, heavy, funny, and weird. I think their American fans especially will really dig it!"

Quelle: The Gauntlet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »erikire« (2. Oktober 2009, 06:19)


Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

138

Samstag, 3. Oktober 2009, 20:20

Interview mit Richard:
Part 1
Part 2


EDIT
Neues Interview mit Schneider im Spinefarm Records UK MySpace Music Player:
http://www.myspace.com/spinefarmrecordsuk

  • »tonste10« ist männlich

Registrierungsdatum: 28. Juni 2006

  • Nachricht senden

139

Sonntag, 4. Oktober 2009, 18:21

http://www.breakoutmagazin.de/sto2.html

kleiner ausschnitt aus dem artikel

n hoffnungsschimmer für die, die denken, dass es wieder rosenrotlike wird...s soll auch schön eharte sachen, wie bei rosenrot geben

die zeiot vergeht aba auhc nich...noch 12 tage
24.11.2009 | Leipzig | Arena

10.02.2010 | Chemnitz | Arena

17.11.2011 | Leipzig | Arena

18.11.2011 | Leipzig | Arena

25.05.2013 | Berlin | Wuhlheide

/quote][/align]

Irisblaues Diesel

www.rammwiki.net

  • »Irisblaues Diesel« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

140

Montag, 5. Oktober 2009, 15:50

Aus dem ROCK AM RING Newsletter:

Pussy zum Jubiläum
Rammstein exklusiv und explosiv am Ring und im Park

Mit der ersten und besten Pussy feiern Rock am Ring und Rock im Park vom 4. bis 6. Juni 2010 ein krachendes Jubiläum. Exklusiv und explosiv präsentieren Rammstein ihre einzigen Festivalperformances in Deutschland am Nürburgring und in Nürnberg. 25 Jahre Rock am Ring, 15 Jahre Rock im Park und Tickets sind für alle da! Zum Subskriptionspreis von 140,- Euro, der bis 1. Januar 2010 gilt.

Rammstein sind die Vorreiter eines Festivalprogramms, das den besonderen Anlass im Auge hat und den Bogen bis 1985 spannt, als am Ring eine neue Open Air-Ära begann. Das süddeutsche Zwillingsfestival, der Park, blickt inzwischen auf eine 15-jährige Rockgeschichte.

Weitere News zu Programm und Jubiläumsspecials folgen!

Fabian

I will try to find my place in the diary of Jane

  • »Fabian« ist männlich

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Wohnort: Bochum

  • Nachricht senden

141

Montag, 5. Oktober 2009, 21:17

Steht zwar nix außerordentlich neues drin, aber es gab einen neuen Newsletter...

Für alle die ihn nicht bekommen haben:

http://newsletter.rammstein.de/2009-10_LifadOne/

Registrierungsdatum: 15. September 2009

  • Nachricht senden

142

Montag, 5. Oktober 2009, 21:31

Am 07.10 wird bekanntgegeben wer ein Ticket für ein Vorwärmkonzert gewonnen hat.
gruß

Chigurh

Ein junges Mädchen lebt, ein alter Mann stirbt!

Registrierungsdatum: 16. Juni 2009

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

143

Montag, 5. Oktober 2009, 21:47

Am 07.10 wird bekanntgegeben wer ein Ticket für ein Vorwärmkonzert gewonnen hat.
gruß
Und in diesem Fred kann gefeiert werden!: Gewinner-Threat ''LIFAD'' Tourproben

Irisblaues Diesel

www.rammwiki.net

  • »Irisblaues Diesel« ist männlich

Registrierungsdatum: 1. Januar 2007

  • Nachricht senden

144

Dienstag, 6. Oktober 2009, 19:26

Dieser Beitrag wurde zu den News zum neuen Album hinzugefügt:
“Liebe ist für alle da” erscheint im Digipack als Standard Edition (11 Titel) und als Special Edition, die 5 zusätzliche Bonus-Tracks enthält. Darüber hinaus wird das neue Album auch als Doppel-Vinyl veröffentlicht!
Vorbestellungen sind z.B. bei Amazon möglich.
Seit Freitag, den 02.10., kann “Liebe ist für alle da” auch digital auf iTunes vorbestellt werden!

Registrierungsdatum: 26. Dezember 2005

  • Nachricht senden

145

Dienstag, 6. Oktober 2009, 21:06

Hidden Track!:


from http://www.rammsteinworld.com/ in Google Translate:

Zitat

According to several rumors, a hidden track is available on the next album "Liebe Ist Für Alle Da". It would suffice to rewind the CD after the launch of the first song "Rammlied" to listen to a text entitled Till "Schäferlied"

One technique that recalls the album "Reise, Reise", where you could hear a hidden track of a black box of a Japanese plane crash.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vater« (6. Oktober 2009, 21:06)


Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

146

Dienstag, 6. Oktober 2009, 22:15

Englische Übersetzung des Interviews im dänischen Gaffa Magazin

RAMMSTEIN: RED / GOLDEN / BLACK

After four years, efforts have finally paid off and Rammstein is ready to release its long-awaited new album. The title is "Liebe ist für alle da" (Love is there for all), and is in itself, a sarcastic understatement, the black is the dominant color in the flag of these Germans.

"Everyone has a dark side. You, me... everybody in the whole wide world. The Darkness may be stronger in different people, but is always present in us all. To deny this darkness is like denying a part of human nature. "-RZK.

For not living in denial, we have Rammstein.

Richard Kruspe, guitarist and founder of Rammstein, has no difficulty expressing their thoughts with the right words. The profile of the band is characterized as "an attack on good taste", as previously described, and with "Liebe ist für alle da", the Germans continue their tour of the circles Dante's Inferno.

GAFFA comes to meet Rammstein in Berlin. The press conference takes place in the building of Universal Music, a department complex set aside the river and, as always, is limited and exclusive interviews with selected media. After the album listening session, we are asked to sign some confidentiality agreements, and then we provide an interpreter for our interview monitored with bassist Oliver Riedel and guitarist Richard Kruspe.

Rammstein has a reputation for being rather moody and not fit very well with the press, and Oliver Riedel seems to confirm this. He doesn't use more syllables than necessary. He says, politely, how the keyboards have a more pronounced role, as in the first album, and emphasizes how the intro of the song "Haifisch" has an influence of Depeche Mode:

"It is a tribute to one of our greatest models. This is what we originally wanted. Combine the sound of the synthesizer with something heavier. And it is a recurring feature throughout the album. Thus, "Liebe ist für alle da" brings to mind our first jobs."

Oliver acknowledges that this has been a unusually long to finish an album, but it is very diplomatic in his opinions, especially when asked about the alleged conflicts related to the texts and music of singer Till Lindemann and Richard Kruspe. This last one takes the issue comfortably and in good humour. He said essentially that he is the leader of ideas and the highest in the hierarchy, a position that not even the charismatic Till Lindemann has challenged.

The relationship did not improve when Kruspe launched the alternative project solo (and in English tongue), "Emigrate" in 2008, created during the pause before the work of "Liebe ist für alle da."

"I am glad that we managed to finish this album. Several times I doubted if it became to happen. It all has to do with this: In all, we carry a strong emotional charge. When we are together in Rammstein, it's like when you put a battery to charge. There is positive energy, but there are also negative energy."

Kruspe, as dictated by the dress code of the gang, is wearing a black satin suit full length. Obviously, he is above the prohibition of smoking in the lounge of the company that holds a sign "No Smoking". While enjoying his cigarette, asks GAFFA our immediate reaction to the new themes.

German International.

"Liebe ist für alle da" contains all the classic ingredients that have made the first German band Rammstein has achieved international success and sold millions of records singing in German. Although the United States or Canada are not their major markets, "Liebe ist für alle da" contains words that can be known for documentaries and feature films.

In "Rammlied" Lindemann says: "Manche Führer, manche folgen", and the full S/M "Ich Tu Dir Weh" speaks of "Stacheldraht" (barbed wire). On the first single, "Pussy," we find words such as "Blitzkrieg mit dem Fleischgewehr", "Autobahn", Mercedes Benz and "Sauerkraut". The song "Waidmanns Heil" can be translated as "Greetings from the Hunter", but is an old term and rare in German terms, and basically read between the lines that their texts are aimed at an audience that knows what comes of German culture from black and white documentary of History or Discovery Channel.

"It's true. We are aware that we use terms that are known internationally. It is important to have references that can also be understood in Denmark or Mexico, since it is well known that we have always used references to German culture. The image of Germany still is still associated with Nazism and the Communist regime, but we set our distance from them." says Kruspe, who lives in New York since 2001.

"The spiritual is like" -Lars von Trier

"Liebe ist für alle da" also borrows other aspects of German culture. You can find references to "The Threepenny Opera" by Kurt Weill and Bertolt Brecht in the phrase: "Und der Haifisch Der hat Tränen", and the title of "Wiener Blut" (Viennese Blood) is taken from Richard Strauss's operetta of the same name.

This last issue is a somber event and yet, a good example of Rammstein's timing. Just as when they released "Mein Teil" (Reise, Reise, 2004) on the eve of the trial of the German cannibal Armin Meiwes, the wounds of the case presented in "Wiener Blut" are still fresh. In these modern times there are no witches, but Hansel and Gretel are at risk of being assaulted in the woods by a sinister man named Joseph Fritzl.
"The Fritzl case is so unique that we had to do a song about it. What happens inside the head of a monster? It's like everything terrifying and fascinating at once. However, some people are frightened by only one idea, the concept of taboo." -Says Kruspe.

It is here that gives us the phrase we have quoted at the beginning of this article, the fascination of Rammstein on the sides of the human condition. Kruspe emphasizes to Lars von Trier as a good example of how the public can react when an artist puts his hands in the darkest corners of the human mind:

"Till and I are rapt by the Dark Side. Like many people. Your own filmmaker Lars von Trier, with his film "Antichrist" is a good example of how art is open to criticism by addressing issues or side of us that do not recognize or accept. That's the thing with Rammstein."

The provocation is also a lucrative lifestyle. With an estimated 15 million albums sold, the universe of Rammstein is loaded with ultra-violence, sexual perversions and black humor (tongue-in-chick), ready to continue with "Liebe ist für alle da." Incidentally, the cover artwork features a chiaroscuro scenario that is reminiscent of the famous painting of Rembrandt's "Anatomy Lesson of Dr. Tulp"

But if a large proportion of Rammstein's agenda is aimed to challenge the good taste and decency, why not go to a more "hot" subject like religion? For example, to mock the Pope or the Prophet (as did the football club Schalke 04 with his controversial anthem, which provoked the Muslims).

"Religion has never been a big issue for us. We grew up in the totalitarian regime of East Germany, where religion hardly existed. I have no doubt that we would take the issue if we find something that looks interesting. So obviously we are influenced by major scandals. Sex was not taboo in the GDR. I refer to "normal" sex between a man and a woman. Everything else was taboo, of course!" -Says Kruspe laughing while lighting out another cigarette.

Rock=Revolution

Kruspe recognizes that the urge to break taboos and to rebel against convention comes from his youth behind the Iron Curtain. Under communism, it was virtually impossible to make a career as a rock musician in the GDR.

"I was completely engulfed by KISS. Their music and attitude was considered "dangerous" in the eyes of the system. They really represent the "Western decadence". The Rock served in part as a disguise for a popular revolution among youth in the GDR, but especially the musical aspect, the energy of it was what attracted me most. As a teenager, was a fan of Jimmy Page (Led Zeppelin guitarist) was my hero. And still is! And when I heard AC/DC for the first time, I was completely enchanted. The music was really heavy, blues-based, Led Zep back. "

Only the weight of the music is crucial to Kruspe, who marks his distance in terms of comparisons with the "traditional" heavy metal:

"As a band, synthesizers and guitars combine our music alike. Heavy metal has always focused on lead guitar and its solos while the rhythm guitar stays in the shade. A few years ago, we were on tour with AC/DC, and some nights I would stare at Malcolm Young (rhythm guitar) and it was Wow, man! that's great playing! That is most valuable for a band. As a collective, there's not a space to show individual members. "

The collective may be experienced in Denmark on December 15, when Rammstein will give a concert at the Forum. Tickets sold out in less than an hour, and now are resold on the Internet at exorbitant prices.

"Liebe ist für alle da" will be released on Oct. 16.


RAMMSTEIN - curious facts.

Richard Kruspe had in the early 90's, two children with Till Lindeman's ex-wife then . She kept the last name after the divorce with Lindemann, and Kruspe's daughter is called Khira Li Lindemann.
Kruspe experienced firsthand the totalitarian regime of the GDR. As he climbed the stairs of a subway station, he suddenly found himself in the midst of a political demonstration, he was arrested at the scene and had to spend six days behind bars. Immediately after his release, Kruspe escaped to the West via Czechoslovakia.
Guitarist Paul Landers is the son of East German father and Russian mother. Landers spent a short period of his childhood in Moscow with his parents.
Drummer Christoph Schneider is the only member who did military service in the army of the GDR.
The keyboardist Christian Lorenz shared an apartment with Paul Landers in his youth. When not playing music, financed their bohemian lifestyle by selling handicrafts in a flea market.

Hummel

Friedhofsdesateur

  • »Hummel« ist männlich

Registrierungsdatum: 30. Oktober 2005

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

147

Donnerstag, 8. Oktober 2009, 22:38

http://vids.myspace.com/index.cfm?fuseac…47906&n=4147906

Neue Videos!


Frühling in Paris

Liebe ist für alle da

???

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hummel« (8. Oktober 2009, 22:38)


Noxus

Der Morgenstern

  • »Noxus« ist männlich

Registrierungsdatum: 9. August 2009

Wohnort: Meck-Pomm

  • Nachricht senden

148

Freitag, 9. Oktober 2009, 16:21

Es gibt ein neues Albumreview:

http://dantespinefarm.blogspot.com/

Ist ganz interessant...
"Seid bereit"!
Der "Waidmann" "[]tu[t] dir Weh", indem er dich einem "Haifisch" vorwirft!
Er will "Mehr"!
Er entführt eine "Pussy", da er denkt "Liebe ist für alle da"!
Er hört dabei das "Rammlied", sein "Wiener Blut" treibt ihn!
Und die Moral von der Geschicht: "Freud und Leid" vergisst man nicht!

LuMat

R+ !

  • »LuMat« ist männlich

Registrierungsdatum: 17. Juli 2009

Wohnort: Niederkerschen (Luxemburg)

  • Nachricht senden

149

Freitag, 9. Oktober 2009, 16:30

Ein neues Video ist auf Facebook aufgetaucht, aber seht selbst:

http://www.facebook.com/home.php#/video/…&v=156688186267
RAMMSTEIN LIVE @ ROCKHAL (LUXEMBOURG) 31.01.2010 & 02.12.2011
RAMMSTEIN LIVE @ ROCK WERCHTER (BELGIUM) 06.07.2013


Thank you guys!


Gangxxter

Echtes Registrierungsdatum: 17.08.2006

  • »Gangxxter« ist männlich

Registrierungsdatum: 16. September 2009

Wohnort: Wien, Österreich

  • Nachricht senden

150

Freitag, 9. Oktober 2009, 18:51

http://www.rammstein.de/blog/lang/de/?page_id=3

Play-Button, unten links :gitarre: Leider nur ganz kurz.

Im ID3-Tag steht als Titel "B.... _3".
Könnte das B******** sein?

Zur Zeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher